Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Begehrte Pausenflitzer

Schulleiterin Rita zum Winkel (hinten links) und Frank Hubner, Vorsitzender des Förderkreises der Grundschule Sonnenberg e. V., Stephanie Orlik der SWG und die Schulkinder.
Schulleiterin Rita zum Winkel (hinten links) und Frank Hubner, Vorsitzender des Förderkreises der Grundschule Sonnenberg e. V., Stephanie Orlik der SWG und die Schulkinder.
Gießen | Erst Deutsch, dann Mathe oder direkt eine Doppelstunde Sachunterricht – für viele Grundschülerinnen und -schüler ist es schwer, sich zweimal 45 Minuten am Stück zu konzentrieren. Vor allem die Mädchen und Jungs in den beiden ersten Schuljahren brauchen noch relativ viele Pausen. Und Bewegung, um ihren natürlichen Drang danach zu stillen.
Das wissen natürlich auch die Lehrerinnen und Lehrer an der Grundschule Sonnenberg in Grünberg-Stangenrod. Sie erörterten das Thema mit dem Förderverein der Grundschule. In Frank Hubner, einem der Vorsitzenden des Förderkreises der Grundschule Sonnenberg e. V., fanden sie einen engagierten Ansprechpartner. Denn der wandte sich sofort an „Spiel’ Dein Spiel“. Mit dieser Aktion unterstützen die Stadtwerke Gießen Vereine und Einrichtungen, die Kindern und Jugendlichen sinnvolle und geplante Bewegungsangebote machen. Konkret wünschte sich der Förderkreis Fahrzeuge für die Pausen. „Die Wahl fiel schließlich auf drei Olifu Bikez Racer“, erklärt Stephanie Orlik, bei den SWG für die Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ zuständig. Die Sitzscooter im Wert von etwa 500 Euro bieten gleich mehrere Vorteile.
Mehr über...
Der Wichtigste: Für Antrieb und Steuerung braucht es nur die Beine. Die Hände bleiben also frei. „Das ermöglich es, mit dem Fahrzeug Ball zu spielen“, erklärt Stephanie Orlik. All das führt dazu, dass die Flitzer die Koordination der kleinen Fahrerinnen und Fahrer in idealer Weise fördern. Die tiefe Sitzposition und der daraus resultierende niedrige Schwerpunkt sorgen für die nötige Stabilität. Selbstverständlich hält die robuste Konstruktion dem harten Alltag in der Schule stand.

Beliebte Spielgeräte
„Die Bikez Racer kommen richtig gut an“, freut sich Frank Hubner. „Tatsächlich sind die Fahrzeuge sehr begehrt und einige Kinder haben den Dreh schon perfekt raus“, ergänzt Schulleiterin Rita zum Winkel. Den Wunsch nach den Pausenflitzern zu erfüllen, passt optimal ins Konzept von „Spiel’ Dein Spiel“. Und das gleich in doppelter Hinsicht. Stephanie Orlik formuliert es so: „Unser Fokus lag von Anfang an nicht nur auf der Förderung von Talenten im Sinne sportlicher Leistung. Wir suchen immer auch Projekte, bei denen es in erster Linie darum geht, dass Kinder Spaß an Bewegung entwickeln. Und genau diesen Anspruch erfüllen die Bikez Racer.“ Dazu kommt dann noch das Tüpfelchen auf die i: Die Firma Olifu hat ihren Sitz in Grünberg. Das bedeutet, dass die Spende nicht nur einer Schule in der Region zugute kommt, sondern auch noch ein hier ansässiges Unternehmen unterstützt.

Weitere Informationen zur SWG-Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ und Bewerbungen:(www.swg-spieldeinspiel.de.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

360-Grad-Blick auf alle Straßenzüge
Die Stadtwerke Gießen (SWG) lassen alle Straßenzüge der...
Von links: Stephanie Orlik, SWG Sponsoring, brachte den Spendenscheck beim TC Rauischholzhausen vorbei. Jugendwartin Anika Wolf und Jugendspielerin Clara Payer freuen sich über den Pelletofen, den Mark Richter von der FirmaHeizungsbau Energie Hof einbaute
C02-neutral im Warmen sitzen
Um Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche zu fördern, gibt es...
v.l. Benjamin Deibel, Verkehrsleiter der Firma Kreiling, Ina Weller, Leiterin Marketing & Vertrieb bei den SWG, Thomas Wagner, Leiter Vertrieb Industrie- u. Geschäftskunden bei den SWG und Oliver Kreiling, Geschäftsführer der Ludwig Kreiling GmbH & Co. KG
SWG fördern Lkw mit Erdgasantrieb
Erdgasfahrzeuge sind aufgrund der aktuellen Diskussion um E-Autos...
„Spiel’ Dein Spiel“ – City Day am 16. Juni
Am Sonntag, dem 16. Juni, laden die Stadtwerke Gießen (SWG) zum...
Der Technische Vorstand Matthias Funk (links), mit dem Kaufmännischen Vorstand Jens Schmidt und der Aufsichtsratsvorsitzenden der SWG, Astrid Eibelhäuser.
Stadtwerke Gießen weitere fünf Jahre mit gleicher Doppelspitze
Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Gießen (SWG) hat Matthias Funk und...
Viel Spaß mit dem Energietheater
Wie kommt Wasser ins Haus? Woher stammt es? Und wofür verwenden...
Die SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser und die beiden SWG-Vorstände Matthias Funk (Mitte) und Jens Schmidt konnten eine erfreuliche Bilanz für das Geschäftsjahr 2018 vorstellen.
Gut aufgestellt in die Zukunft
Energiewende und Digitalisierung – diese beiden großen Themen standen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.783
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Ludwig Brake, Leiter Stadtarchiv; Anne Müller-Kreutz, Leiterin Nahverkehr-Services; Matthias Funk und Jens Schmidt, beide SWG-Vorstand sowie Mathias Carl, Geschäftsführer MIT.BUS (von links)
Großes Interesse am Gießener Nahverkehr
Der Aktionstag der Stadtwerke Gießen anlässlich des 125-jährigen...
Dem Schimmel den Kampf ansagen
Zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen kann zu Schimmel an den Wänden...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Team mit Trainer Andreas Groschopp (2 v. rechts hintere Reihe) und Tim Hermann (direkt daneben)
Neue Trikots für die TSV Klein-Linden Fußball B-JUGEND
Die B-JUGEND des TSV Klein-Linden bekam vor der Saison 2 neue...
Die Sommer Generation vom Buchsbaumzünsler ist unterwegs!
Im Frühjahr hatte ich mich schon einmal damit beschäftigt:...
Lebensbegleitende Berufsberatung – für Schüler und Studierende sowie Arbeitslose und Beschäftigte
Durch die Digitalisierung, den demographischen Wandel und den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.