Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Kunstpfosten für das Jubiläums-Gartenfest

Gießen | Die Kinder der Hedwig-Burgheim-Schule Gießen-Rödgen haben im Kunstunterricht und in der Kunst-AG im Ganztag Pfosten für das Jubiläums-Gartenfest im Stadtpark Wieseckaue gestaltet. Bei vielen hatte bei der Motivwahl der Umweltschutz oberste Priorität. Mit viel Liebe zum Detail wurden die Kunstpfosten von den Schülerinnen und Schülern gestaltet. Sie können beim Jubiläums-Gartenfest im Stadtpark Wieseckaue vom 30. Mai bis zum 10. Juni auf dem Gelände entdeckt werden. Das Jubiläum hat zwei Gründe: Vor fünf Jahren erlebte Gießens Grünanlage am Schwanenteich die hessische Landesgartenschau, vor zehn Jahren wurde der zugehörige Förderverein gegründet. Ein buntes Programm für Groß und Klein mit Konzerten und Mitmachaktionen wird das Fest begleiten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Erfolgreiches Abschlussfinale der Grünberger Grundschulliga am letzten Spieltag - Lehrer/Trainerin Aleksandra Heuser sehr zufrieden - Knapp 100 Teilnehmerinnen !
Am Mittwoch Nachmittag fand in der Sporthalle der Theo-Koch-Schule...
Nicht nur 5 Minuten: Last5Minutes zu Gast in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 um 18:30 Uhr
Pop und Gospel in St. Thomas Morus am 16. Juni 2019 18:30 Uhr
Nicht nur die letzten fünf Minuten, sondern 60 Minuten ist das...
Streik der Busfahrer in der nächsten Woche
Hier Infos von...

Kommentare zum Beitrag

Peter Baier
10.320
Peter Baier aus Gießen schrieb am 18.05.2019 um 22:11 Uhr
Irgendwie Paradox man fällt Bäume um sie wieder nach dem Bemalen, mit einen Motiv zum Umweltschutz, in den Boden zu stecken.
Für die LGS 2014 waren das rund 9000 Pfosten und wurden zu Sondermüll.
Originell war ein braun gestrichener Pfosten den man in Leihgestern im Wald eingeschlagen hatte - eine Aktion zurück zu Natur!
Warum pflanzt man nicht lieber neue Bäume und schmückt diese dann, wäre wenigsten nachhaltig.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.392
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
11.11. im Admirals – die GFV stellt das neue Prinzenpaar vor
Die Giessener-Fassenachts-Vereinigung hatte zum Kampagnenstart in die...
DB Museum Koblenz
Neben zahlreichen Originalfahrzeugen zeigt das Deutsche Bahn Museum...

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.