Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vom Nestling zum Ästling, die Kohlmeisen sind ausgeflogen!

In diesem Nistkasten sind sie wohl aufgewachsen: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128700/die-diesjaehrige-nistzeit-der-kohlmeisen/
In diesem Nistkasten sind sie wohl aufgewachsen: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128700/die-diesjaehrige-nistzeit-der-kohlmeisen/
Gießen | Heute morgen waren sie unterwegs, diese kleinen Kohlmeisen, immer hinter den Altvögeln her. Die konnten das Futter gar nicht schnell genug herbei bringen. Vier Ästlinge, welche, bis auf einen, schon sehr gut im Flugverhalten waren, der ist dann meist gefährdet. Da müssen dann Eichelhäher, Elstern, Rabenkrähen und Katzen fern gehalten werden! Dazu waren seit gestern auch die jungen Grünfinken unterwegs, zumindest einen konnte ich mit der Kamera festhalten!

Es waren mir auch noch andere Ästlinge aufgefallen, unter anderem eine Gebirgsstelze am Bachbereich, evtl. auch vom Hausrotschwanz, da war ich mir noch nicht so sicher!

Die Kohlmeise hat bei der "Stunde der Gartenvögel" in den beiden Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen, jeweils den dritten und zweiten Platz eingenommen! Bis zum 20. Mai können noch die Ergebnisse der "Stunde der Gartenvögel" im Internet beim NABU eingegeben werden.

In diesem Nistkasten sind sie wohl aufgewachsen: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128700/die-diesjaehrige-nistzeit-der-kohlmeisen/
In diesem Nistkasten... 
 
 
 
 
Die kleine Kohlmeise ist noch schwächlig und gefährdet
Die kleine Kohlmeise ist... 
Ein Grünfink bei der Fütterung
Ein Grünfink bei der... 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der Hunger muss bei dem jungen Grünfink groß sein!

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.753
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.05.2019 um 11:43 Uhr
Tolle Aufnahmen der Vogelkinder
Wolfgang Heuser
7.666
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 15.05.2019 um 13:03 Uhr
Hallo und Danke Peter, das hatte sich heute morgen, bei dem Sonnenschein im Gartenbereich, so angeboten. Den guten Effekt hat es, das durch meine Anwesenheit die Rabenvögel weg bleiben, eben auch einen Schutzeffekt für diese kleinen Ästlinge!
H. Peter Herold
27.753
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 15.05.2019 um 13:05 Uhr
Das war gut so. Gerade wenn sie noch so klein sind
Wolfgang Heuser
7.666
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 15.05.2019 um 13:12 Uhr
Peter, je nach Nahrungsangebot und Wetter, haben es diese kleinen Ästlinge die ersten zwei bis drei Tage immer sehr schwer. Im Moment passt es vom Zeitpunkt her, vielleicht kommen sie gut durch, so das sich der Nachwuchs entwickeln kann!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.666
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die sieht als Grundpflanze schon gut aus, mal sehen wie sie sich entwickelt. Bei mir im eigenen Garten hab ich auch eine, die ist aber wesentlich kleiner!
Das könnte eine tolle Königskerze geben!
Der Kirschlorbeer und die Rosenkäfer
Letzter Sonntag war ein schön warmer Tag und wohl ideal für solche...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Er ist noch aus Gießen, eventuell hat er bereits in München im Garten gestanden. Das wären dann über 15 Jahre
Er macht sich der neue Garten im Norden.
Bis auf den Enzian, mitgebracht aus Gießen und hier wieder zur Blüte...
Die sieht als Grundpflanze schon gut aus, mal sehen wie sie sich entwickelt. Bei mir im eigenen Garten hab ich auch eine, die ist aber wesentlich kleiner!
Das könnte eine tolle Königskerze geben!
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Was braucht man um aus einer feuchten Wiese eine nasse Wiese zu machen?
Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Der Stadt ist dies in einem Eu-...
Fraktion vor Ort: Europa muss Verantwortung übernehmen
SPD Bundestagsfraktion vor Ort: „Sicherheitspolitik in einer...
"Grundrente ist solide finanziert"
„Jetzt liegt ein gutes und solides Finanzierungskonzept vor.“,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.