Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Anhaltender Applaus für Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß für die einfühlsame Wiedergabe von Paul Hindemiths "Marienleben"

Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß musizieren in der Georgskapelle St. Thomas Morus
Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß musizieren in der Georgskapelle St. Thomas Morus
Gießen | Der Name war Programm. Hochkultur wurde geboten am Sonntagnachmittag in der St.-Thomas-Morus-Kirche. Dass dies keine Massen anziehen würde, war von Anfang an klar. Dafür erfreuten Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß aus Stadtallendorf das kleine aber hoch aufmerksame und dankbare Publikum mit ihrer Wiedergabe von Paul Hindemiths Liederzyklus über „Das Marienleben“ von Rainer Maria Rilke. Hohe Aufmerksamkeit war erforderlich bei der circa 70minütigen Komposition. Die Texte des österreichischen Lyrikers Rainer Maria Rilke hatten es in sich und zeugten von einer hohen Metaphorik. Marion Clausen interpretierte mit viel Empathie und kräftigen Timbre. Der Komponist gibt als Handlungsanweisung für die Wiedergabe des Stücks einen dramaturgischen Spannungsbogen vor. Diesen erfüllte Clausen meisterhaft. Peter Groß begleitete die rhythmisch anspruchsvollen Passagen auf dem Klavier sicher und einfühlsam.
Die Entscheidung, das Konzert dieses mal nicht in der Kirche stattfinden zu lassen, sondern stattdessen in die darunterliegende Georgskapelle zu verlegen, erwies sich als goldrichtig. Der kleine, stimmungsvoll ausgeleuchtete Raum ermöglichte ein umso intensiveres Erleben dieser Musik, die unter die Haut ging. Das Publikum bedankte sich mit anhaltenden Beifall.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
Sängerin und Solokünstlerin Ingi Fett - bekannt von den Drei Stimmen - zu Gast in den Katakomben St. Thomas Morus
Hexensabbat zur Walpurgisnacht am 30.April 21 Uhr Katakomben St. Thomas Morus
Hexen, Geister und Dämonen: Ein grotesker Tanz in den Mai mit Ingi...
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)
Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...
v. r.: Marius Reusch, Horst Röhrig, Barbara Fandré, Martin Hanika
"So können wir zur Verbesserung der Versorgung schwerstkranker und sterbender Menschen beitragen". Langgönser Politiker unterzeichnen Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen
In der letzten Sitzung der Gemeindevertretung vor der Weihnachtspause...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
870
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Es muss nicht immer Udo Jürgens sein: Sopranistin Marion Clausen und Kirchenmusiker Peter Groß präsentieren mit viel Empathie und Anmut Paul Hindemiths "Marienleben" in der Georgskapelle der St. Thomas Morus Gemeinde
hochKULTUR in St. Thomas Morus
Sopranistin und studierte Altphilologin: Marion Clausen
HOCHkultur mit Klavier und Gesang am 12. Mai 2019 16 Uhr St. Thomas Morus
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. +++...

Weitere Beiträge aus der Region

Gießener Allgemeine...!!!
Gestern und heute wiederum keine Zustellung der Zeitung.
Der Bahnhaltepunkt von Hungen-Inheiden an der Horlofftalbahn, die nach dem Willen von Vielen, auch der Allianz pro Schiene, reaktiviert werden soll.
PRO BAHN Hessen stellt aktueller Reaktivierungs-Studie von Allianz pro Schiene und Verband Deutscher Verkehrsunternehmen ein differenziertes Urteil aus
Das Bündnis Allianz pro Schiene (ApS) und der Verband Deutscher...
Jahreshauptversammlung des VdK Wieseck
Am Samstag den 11.05. 2019 hatte Wolfgang Klaholz, Vorsitzender des...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.