Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Theodor-Litt-Schule und Wirtschaftschule am Oswaldsgarten: Schülerinnen und Schüler im Hessischen Landtag geehrt

Die 2. Plazierten Schülerinnen und Schüler der TLS/ WSO mit Schulleiter, den beiden Geschichtslehrern und dem Wissenschaftsministern im Hessischen Landtag.
Die 2. Plazierten Schülerinnen und Schüler der TLS/ WSO mit Schulleiter, den beiden Geschichtslehrern und dem Wissenschaftsministern im Hessischen Landtag.
Gießen | Bei dem alljährlich stattfinden Schülerwettbewerb der hessischen Landeszentrale für politische Bildung belegten Schülerinnen und Schüler der beiden kooperierenden Schulen den 2. und 3. Platz mit ihren Wettbewerbsbeiträgen zum Thema „1848-2018 Einigkeit • Recht • Freiheit - 170 Jahre Märzrevolution und Paulskirchenversammlung“
Im Hessischen Landtag wurden am Dienstag, den 30.April 2019, die erfolgreichsten Beiträge von Schülerinnen und Schülern aus ganz Hessen durch Landtagspräsident Boris Rhein prämiert. Schon in seiner Eröffnungsrede stellt dieser das hohe Niveau der Beiträge heraus und bedankte sich für das große Engagement der Teilnehmer und Teilnehmerinnen, sowie den betreuenden Lehrerinnen und Lehrern.
Einen 2. Platz belegten die Schüler Janik Derenbach, Samuel Girgis, Leon Hankel, Philipp Hofacker, Tim Nier, Enes Özbek, Mete Sagir und Leon Weinand. In einem selbstgedrehten Video stellte die Gruppe „Das Scheitern der Nationalversammlung“ in historisierten Szenen nach und konnte auch mit ihrer theoretischen Ausarbeitung die Jury überzeugen. Ihr Beitrag ist nicht nur ein Rückblick auf die demokratische Tradition Deutschlands, sondern vielmehr ein Appell für die Wahrung der Grundrechte und der Demokratie.
Melanie Heimann, Monika Levcenko, Sally Louli, Hannah Schmid und Julia Schneider konnten einen 3. Platz belegen. Mit viel Kreativität erstellten die Schülerinnen eine Broschüre und ein Memory mit dem Titel „Das Frauenbild im Vormärz und der Revolution 1848/49“. Geschichte scheint oft die Geschichte von „großen Männern“ zu sein. Dahingehend stellt diese Ausarbeitung ein Gegengewicht dar und zeigt, dass schon von Beginn an Frauen bei der demokratischen Entwicklung Deutschlands beteiligt waren.
Beide Gruppen wurden von den Geschichtslehrern Ali Aldudak und Adrian Kühn betreut. In einem projektförmigen Unterrichtssetting forderten diese die Schülerinnen und Schüler der 12- Jahrgangsstufe dazu auf, sich intensiv, tiefgreifend und nachhaltig mit der Geschichte des Vormärzes auseinander zu setzen. Beide Lehrer blicken sehr positiv auf die vergangenen Wochen zurück und freuen sich mit ihren Schützlingen über das gute Abschneiden. Auch Michael Brumhardt, Schulleiter der Theodor-Litt-Schule, der die Gewinner nach Wiesbaden begleitete, ist sehr stolz auf die Leistung jedes Einzelnen. Das positive Abschneiden zeige, dass auch an Beruflichen Gymnasien, sehr gute Arbeit im Bereich der allgemeinbildenden Fächer geleistet wird, so Brumhardt.
Neben der öffentlichen Würdigung mit einer Urkunde im hessischen Landtag, erhielten die Schülerinnen und Schüler auch besondere Sachpreise. Die Zweitplatzierten gewannen eine Tagesfahrt zum Kloster Eberbach und die Drittplatzierten erhielten einen Buchpreis.

Die 2. Plazierten Schülerinnen und Schüler der TLS/ WSO mit Schulleiter, den beiden Geschichtslehrern und dem Wissenschaftsministern im Hessischen Landtag.
Die 2. Plazierten... 
Die 3. Plazierten Schülerinnen und Schüler der TLS/ WSO mit Schulleiter, den beiden Geschichtslehrern und dem Wissenschaftsministern im Hessischen Landtag.
Die 3. Plazierten... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erst Skikurs ...
Theodor-Litt-Schule: Fachoberschule erprobt neues Konzept für Klassenfahrten.
„Dran bleiben… “ war das Motto der diesjährigen Klassenfahrt der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Theodor-Litt-Schule: Wir beziehen für Europa Stellung.
'1000 Gründe für Europa' war das Thema, mit dem sich die gesamte...
Ricarda-Huch-Schule erfolgreich an Juniorwahl zur Europawahl 2019 beteiligt
Schüler wählen grün. Bereits im Vorfeld des Europawahlsonntags...
Theodor-Litt-Schule: Mit Bürstenroboter, Zuckerwatte und Slime auf der 'Straße der Experimente' präsentiert.
Wissenschaft und Technik vereint und zum Anfassen für Groß und Klein,...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Theodor-Litt Schule

von:  Theodor-Litt Schule

offline
Interessensgebiet: Gießen
Theodor-Litt Schule
500
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tag der offenen Tür an der Theodor-Litt-Schule Gießen
WAS DU HIER LERNST, BRINGT DICH WEITER! Mit der...
Wir berüßen die 'radelnden' Schülerinnen und Schüler morgns am Fahrradkeller und würdigen ihre Leistung mit einem kleinen Präsent.
Theodor-Litt-Schule: Der Startschuss für Theo radelt ist gefallen.
Wir wollen aktiv den Klimaschutz mit der Schülerschaft der...

Weitere Beiträge aus der Region

Für das Pharmaserv-Team beginnt am Mittwochabend in eigener Halle die CEWL-Europapokal-Saison. Foto: Laackman/PSL
Marburg startet am Mittwoch mit Heimspiel in Europapokal
Training ohne Head Coach CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv Marburg –...
SPD Gießen-Süd spendet Kirschbäume für die Margaretenhütte
Im März 2019 fand ein Bürgergespräch der Bewohner des Wohngebiets...
Blick über den Garten auf die Gebäude
„Kein Grund zum Jubeln“ - Projektwerkstatt in Saasen begeht 30-Jahres-Jubiläum mit Filmabenden, Trainings und Informationsveranstaltungen
Vor 30 Jahren, genauer am 28. November 1989, weihte ein kleiner Kreis...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.