Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Römermarkt im Römerkastell Saalburg

Gießen | Eigentlich sollte der Römermarkt in der Saalburg der Auftakt der diesjährigen Sommersaison sein. Leider hat es wettertechnisch nicht so ganz gepasst, denn morgens lag auf den Dächern des Kastells noch Schnee, aber Anfang Mai ist mit so einem Wetter manchmal ja noch zu rechnen. Trotzdem lohnt sich ein Besuch, denn auch in den Räumen der Saalburg gibt es vieles zu bestaunen. Mit allen Sinnen kann man in das Markttreiben mit Händlern und Handwerkern eintauchen. Historische Vorführungen und Führungen geben einen guten Eindruck vom Leben der römischen Soldaten und der Bewohner des Dorfes vor den Toren des Kastells und anschließend kann man in der Taberna römisch speisen. Die beeindruckende Anlage kann auch auf eigene Faust erkundet und den Handwerkern dabei über die Schulter geschaut werden, zum Beispiel einem Schuster, einem Töpfer oder einer Weberin. Vielleicht läuft einem auch ein Römer in voller Ausrüstung über den Weg oder man lässt sich in der Kleiderkammer selbst als Römer/in einkleiden. In den verschiedenen Ausstellungsräumen im Museum gibt es für Kinder im wahrsten Sinne des Wortes vieles zum Begreifen. In Workshops können sie sich beim Knochenschnitzen, Töpfern oder Färben ausprobieren. Es ist ein Museum zum Anfassen. Zahlreiche archäologische Funde dokumentieren die unterschiedlichsten Bereiche des alltäglichen Lebens: Essen und Trinken, Bauen und Handwerk, Waffen und Ausrüstung, Kleidung und Schmuck, Medizin und Körperpflege, Geldwesen und Religion.
Besonderheiten sind darüber hinaus zurzeit der berühmte Pferdekopf aus Waldgirmes und die Sonderausstellung „Drauf geschissen“ – eine kleine Kulturgeschichte des stillen Örtchens (noch bis Oktober).
Die Saalburg ist von März bis Oktober täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet und über besondere Veranstaltungen kann man sich auf saalburgmuseum.de informieren.

Museum zum Anfassen
Pferdekopf aus Waldgirmes
Sonderausstellung
Sonderausstellung

Mehr über

Saalburg (3)Römer (128)Museum (95)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Wanderer, Wanderer ... on Tour
14. Limeswanderung am 3. Oktober
Zum 14. Mal geht es am 3. Oktober ab 10 Uhr auf der Limeswanderung...
Eiko Tanaka (Japan) zeigt am 4. Juni ihre Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum Wettenberg
Am 4. Juni: Japanische Drechselkunst im Holz- und Technikmuseum
Mehrmals im Jahr trifft sich der „Drechslerstammtisch Rhein-Main“ im...
Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Der Flaggenmast gleich bei der Einfahrt
Beim Moormuseum in Elisabethfehn und dem Backhus
Samstagnachmittag hatte ich das Gefühl, ich muss mal wieder ins...
Vorsitzender Professor Dr. Georg Ehrhardt bei seiner Ansprache
25 Jahre Heimatstube gefeiert
Zum 25-jährigen Jubiläum der Heimatstube im Pohlheimer Stadtmuseum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.379
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Neues vom Schiffenberg
Die Arbeiten an der Basilika auf dem Schiffenberg zur Verglasung der...
Erntefest mit Herbstmarkt im Hessenpark
Am Wochenende fand der Herbstmarkt im Freilichtmuseum Hessenpark...

Weitere Beiträge aus der Region

Interessant - Archeologischer Fund auf Baustelle in Gießen
Auf der Großbaustelle in Neustadt wurde überraschenderweise ein...
28. Juli 2014 frisch eingepflanzt 22 cm hoch
Entwicklung meiner Fichte seit 2014
Als kleiner Sprößling etwa 14 cm groß im Garten ausgegraben und in...
Rotdorn im Herbstlaub
Der Herbst zeigt sich
Aus dem Allgäu erreichten mich diese zwei Bilder. Wunderschön der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.