Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Lebenshilfe Gießen übernimmt Vorreiterrolle beim inklusiven FSJ in Hessen - FSJ-Bewerbungen für 2019 nach wie vor möglich

"Raus aus der Schule, rein in die Praxis und dann ins Leben." Das FSJ bei der Lebenshilfe Gießen ist eine hervorragende Vorbereitung für das spätere Berufsleben (Bildquelle: Lebenshilfe/David Maurer).
"Raus aus der Schule, rein in die Praxis und dann ins Leben." Das FSJ bei der Lebenshilfe Gießen ist eine hervorragende Vorbereitung für das spätere Berufsleben (Bildquelle: Lebenshilfe/David Maurer).
Gießen | Pohlheim (-). Rund 100.000 junge Menschen starten nach ihrer Schulausbildung ein Freiwilliges Soziales Jahr – und das jährlich. Eine beliebte Anlaufstelle für FSJler in Mittelhessen ist nach wie vor die Lebenshilfe Gießen.

„Etwa 60 junge Erwachsene entscheiden sich pro Jahr für einen Freiwilligendienst bei uns. Wir freuen uns sehr über das Engagement dieser in der Regel äußerst motivierten Schulabgänger, die eine signifikante Bereicherung für unser gemeinnütziges Unternehmen bedeuten. Ihre Perspektiven, ihr Einsatz und ihre Begeisterung stellen für die Lebenshilfe Gießen ein hohes und unverzichtbares Gut dar“, macht Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald deutlich.

Besonders erfreut zeigt sich Dirk Oßwald von der Initiierung eines Modellprojekts in diesem Jahr: „2019 bietet die Lebenshilfe Gießen die erste inklusive FSJ-Stelle in Hessen an. Dieser innovative Ansatz ist in unserem Bundesland bislang einmalig und markiert einen weiteren Schritt in die richtige Richtung: Auch Menschen mit Behinderung sollen die Chance haben, sich in unserer Gesellschaft zum Nutzen aller miteinzubringen. Das Freiwillige Soziale Jahr bietet hierfür eine hervorragende Plattform.“

Möglichkeiten für ein FSJ gestalten sich in der Lebenshilfe Gießen mannigfaltig. So stehen Stellen in Kindertagesstätten, in Wohn- und Werkstätten sowie beispielsweise in Schulen zur Verfügung. Selbstverständlich erhalten die FSJler ein Taschengeld, vor allem aber erfahren sie tiefe Einblicke in die Arbeit mit Kindern oder Menschen mit Behinderung und tragen zur Entfaltung einer modernen inklusiven Gesellschaft bei.

Personen, die nach dem Freiwilligendienst ein Studium oder eine Ausbildung im sozialen Bereich anstreben, bietet das qualifizierte FSJ-Zeugnis ferner Vorteile. Die bescheinigten praktischen Erfahrungen oder ein Wartesemester verbessern die Bewerbungschancen.

Das offizielle Einstellungsfenster für neue FSJlerInnen bezieht sich auf den Zeitraum vom 1. August bis zum 31. Oktober 2019. Abweichende Einstellungszeiträume sind nach individueller Absprache mit dem Lebenshilfe-Landesverband (Hessen), der als Träger fungiert, ebenfalls möglich. Bewerben kann sich jeder, der die Schulpflicht erfüllt hat und nicht älter als 26 Jahre alt ist. Wichtig zu wissen: Ein FSJ kann zwischen sechs und 18 Monaten dauern, in dieser Zeit sind die Freiwilligen sozialversichert.
Während ihres Freiwilligendienstes stehen den FSJlerInnen verschiedene AnsprechpartnerInnen zur Verfügung. Unterstützung gibt es etwa in der Einsatzstelle von der zugewiesenen Praxisanleitung, darüber hinaus stellt aber auch ein Bildungsreferent des Lebenshilfe-Landesverbands eine begleitende Betreuung sicher.

Noch sind FSJ-Stellen bei der Lebenshilfe Gießen für das laufende Kalenderjahr vakant.

Online-Bewerbungen für ein FSJ bei der Lebenshilfe Gießen sind unter www.lebenshilfe-hessen.de/de/fsj/lebenshilfe-fsj.html möglich. Zudem steht der postalische Weg oder eine Anfrage via E-Mail offen. Hierfür können sich Interessierte an Herrn Detlef Senft (Telefon: 06404 804-272 / E-Mail: d.senft@lebenshilfe-giessen.de) wenden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Spendenübergabe an Weihnachten (re. Lena Sommer)
Vor vier Wochen war auch das vorbei ...
Corona dominierte über Nacht auch dieses Hilfsprojekt! Als Anfang...
Noch wird gewerkelt, voraussichtlich Ende Dezember sollen die Bauarbeiten für die neuen Wohneinheiten sowie das inklusives Kinder- und Familienzentrum der Lebenshilfe Gießen, das 2021 eröffnet, aber beendet sein.
Neubau am Alten Flughafen fast fertig – Sozialraum-Projekt der Lebenshilfe Gießen mit Potenzial für Wohn- und Begegnungszentrum
Giessen/Pohlheim (-). Im neuen Stadtareal „Am Alten Flughafen“...
Tanz und Musik duften beim Geburtstagsfest des KiFaZ Anne Frank in Reiskirchen natürlich nicht fehlen. Martin Pfeiffer präsentierte ein Repertoire aus bekannten Kinderliedern, bei denen alle mitsingen und mittanzen konnten.
Singen und Tanzen zum Jubiläum - Kinder- und Familienzentrum Anne Frank der Lebenshilfe Gießen feiert 25. Geburtstag im Freien
Reiskirchen (-). Das Kinder- und Familienzentrum Anne Frank in...
Jörg Stommel (Mitte, Leitung Limeswerkstatt) und Mitarbeiterinnen der LiLo Küchenbetriebe der Lebenshilfe Gießen freuen sich auf den Abschluss der Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten. Im Hintergrund zu sehen: Die Baustelle des Eingangsbereichs.
Brandschutzsanierung und Modernisierungsarbeiten in der Limeswerkstatt voraussichtlich in drei Monaten abgeschlossen
Pohlheim (-). Derzeit führt die Lebenshilfe Gießen an einigen...
Dach und Fenster zieren bereits den Rohbau der neuen Lebenshilfe-Wohnstätte in der Rödgener Straße in Gießen. Anfang 2021 können hier bis zu 15 Personen einziehen.
Ein neues Zuhause für Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung
Giessen/Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen, einer der größten...
Die gefüllten Postkarten der Lebenshilfe Gießen sorgen nun auch in Köln für Aufsehen. V.l.n.r.: Lebenshilfe-Produktionsmitarbeiter Torsten Heil, Jürgen Gall, Hennes‘ Finest-Geschäftsführer Sebastian Brimmers, Melanie Hagedorn sowie Christoph Kühl.
„Stolz über die Wertschätzung vor Ort“ - Mitarbeiter der Lebenshilfe Gießen liefern Bestellung des Kölner Unternehmens Hennes‘ Finest persönlich ab
Giessen/Köln (-). In der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte) im...
Samantha Anderson beim Spielen von Memory mit zwei Kindern des KiFaZ „Anne Frank“.
„Die Leute sollen sich trauen“ - Samantha Anderson sammelt wertvolle Erfahrungen im Inklusiven FSJ
Pohlheim/Reiskirchen (-). Etwa 60 junge Menschen absolvieren jährlich...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
686
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
V.l.n.r.: Gerold Kraft, Andrea Bartholomai (Bewohner*innen) und Karlheinz Schreier (Mitarbeiter) freuen sich über den neuen Aufzug in ihrer Wohnstätte.
Auch die Wohnstätte Linden erstrahlt in neuem Glanz - Lebenshilfe Gießen saniert und modernisiert ihre Wohnstätten
Pohlheim/Linden (-). In den vergangenen Jahren erfuhr die 1990...
Tischler-Azubi Joel Harms und Schreinermeister sowie zukünftiger Ausbilder Andreas Gruppe freuen sich auf die gemeinsamen Tätigkeiten in der Schreinerei der Gießener Reha-Werkstatt (Standort Mitte).
Vom FSJ direkt in die Ausbildung: Lebenshilfe Gießen bildet erstmals Tischler aus
Pohlheim/Giessen (-). Die Lebenshilfe Gießen gilt in der Region als...

Weitere Beiträge aus der Region

22.Welttag des Stotterns
Guten Morgen liebe Leut', Heute ist der 22.Oktober der 22.Welttag...
Buchtipp: Des Teufels Gebetbuch – Markus Heitz
Inhalt: Der neue Urban-Mystery-Thriller von Bestseller-Autor...
dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit Hygiene- und Pflegeartikel aus
+++dm Drogerie Markt aus Lollar stattet D- und C-Juniorinnen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.