Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Musik zu Karfreitag

Gießen | Am Karfreitag, 19.04.2019, um 15 Uhr erklingen in der Kapelle auf dem Alten Friedhof (Gießen, Licher Straße/Ecke Nahrungsberg) Werke aus Händels ergreifendem Passionsteil aus seinem berühmten Oratorium „Der Messias“. Gesänge aus Taizé und eine Motette von Adrian Batten (1591 – 1637) bilden einen meditativen Rahmen für Lesungen und Meditation in der alljährlichen Musikalischen Andacht zur Sterbestunde Jesu.
Mitwirkende sind der Lutherchor, Theresa Seyferth – Sopran, Jane Hohmann – Alt, Mitglieder des Uni-Orchesters der JLU (Sebastian Thiele und Laura Schupp – Violinen, Leonie Kampmeier –Viola, Stefan Altmann – Violoncello), Herfried Mencke – Orgel, Johannes Lohscheidt – Liturgie/Meditation. Die Leitung hat Silke Gruehn-Mencke.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.647
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 15.04.2019 um 07:44 Uhr
Ist das denn erlaubt? Eine öffentliche Musikveranstaltung am Karfreitag? Oder gelten für Kirchen andere Maßstäbe?
Karl-Ludwig Büttel
3.679
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 16.04.2019 um 08:32 Uhr
Ich finde es gut, dass die Kirche selbst das Musikverbot aufhebt. Da besteht doch noch Hoffnung dass die Kirche sich der Zeit anpasst. Dann werden wir mal ordentlich den freien Tag zum feiern nutzen. Die jährliche Diskussion über das Tanz und Musikverbot hat dann auch eine Ende. (Ironie off) Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Florian Schmidt
4.647
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 16.04.2019 um 08:55 Uhr
Es gab ja auch schon das erste prominentere Osterfeuer.
Marcus Link
451
Marcus Link aus Gießen schrieb am 16.04.2019 um 17:35 Uhr
Oh ja bitte die alljährliche Diskussion über Tanz- und Musikverbot zu Karfreitag. ;-)

Ich fange mal an: Ist obsolet!
Florian Schmidt
4.647
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 16.04.2019 um 17:42 Uhr
So lange das Verbot besteht muss darüber disskutiert werden. Sobald es weg ist, ist alles gut.
192
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 16.04.2019 um 20:22 Uhr
Wird da die Ballermannhitparade gespielt? Nein. Im Rahmen einer Andacht wird die entsprechende Musik gespielt. An Karfeitag.
Florian Schmidt
4.647
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 16.04.2019 um 21:00 Uhr
Wie wäre denn was vom Wendler, ich glaube nichts würde das Leiden Christi so spürbar machen.
Marcus Link
451
Marcus Link aus Gießen schrieb am 17.04.2019 um 07:45 Uhr
@ Klaus Stadler Es gibt also richtige und falsche Musik? Wer entscheidet es? Doch nicht die Kirche? Denn sie würde sicher keine Musik aus der 68er Bewegung spielen... :-D
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Silke Gruehn-Mencke

von:  Silke Gruehn-Mencke

offline
Interessensgebiet: Gießen
14
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

Einladung zur Vormaifeier
der DKP Sie findet statt am 29. April 2019 ab 19 Uhr im...
Einige Tage unterwegs in Deutschland - 2. Spaziergang auf der Platte 7. April
Nach einem Essen im Gasthaus oben auf der Platte, gleich neben dem...
Der Bahnhof
Einige Tage unterwegs in Deutschland - 1. Wiesbaden 6.-8. April
Da ich einige Bilder eines Waldspaziergang auf der Platte hoch über...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.