Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Raus zum Ostermarsch- Nein zum Krieg - abrüsten statt aufrüsten

Gießen | Nein zum Krieg - abrüsten statt aufrüsten

Das Gießener Friedensnetzwerk ruft auf:

Die Forderungen der Ostermarschbewegung sind nach wie vor aktuell. Vor allem ist die wieder anwachsende Atomkriegsgefahr zu bannen. Dazu bedarf es konkreter politischer Schritte. Deshalb fordern wir:

* den Abzug aller Atomwaffen aus Deutschland, wie es der Bundestag bereits 2010 gefordert hat

* den deutschen Beitritt zum Atomwaffenverbotsvertrag der UNO

* ein starkes diplomatisches Engagement der Bundesregierung für Erhalt und Einhaltung des INF-Vertrages, der die Stationierung atomarer Mittelstreckenraketen in Europa untersagt.

Wir sind für umfassende politische Zusammenarbeit in Europa, z.B. durch die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit (OSZE). Wir verweisen darauf, dass die Rüstungsausgaben der NATO das 15-fache derjenigen Russlands betragen.

Unser Land braucht einen grundlegenden Politikwechsel. Deshalb demonstrieren wir auch 2019 wieder:

* für Abrüstung statt weiterer Aufrüstung

* für die Finanzierung dringender gesellschaftliche Aufgaben zu Lasten der Rüstung für eine friedliche, demokratische und soziale Entwicklung der Europäischen Union und gegen deren zunehmenden Militarisierung

Mehr über...
* gegen Auslandseinsätze der Bundeswehr

* gegen alle Rüstungsexporte und für eine sozialverträgliche Umstellung der Rüstungsindustrie auf Zivilproduktion gegen die deutsche Beihilfe zu den Drohnenmorden der USA über die Air Base Ramstein

Wir sind gegen völkerrechtswidrige Sanktionen. Unsere volle Solidarität gilt der Zivilbevölkerung in Konfliktregionen und den Geflüchteten. Deshalb fordern wir:

* die Beseitigung der Fluchtursachen wie Kriege, Gewalt, Hunger, wirtschaftliche Ausbeutung, Unterdrückung, Umweltzerstörung und Klimawandel

* Schluss mit der todbringenden Abschottung Europas und dem Mittelmeer als Massengrab für Flüchtlinge

* zivile Konfliktbearbeitung, gerechte Handelsbeziehungen und wirtschaftliche Zusammenarbeit

Wir demonstrieren an Ostern für Frieden, Abrüstung, Demokratie, soziale und globale Gerechtigkeit.

(http://www.friedenskooperative.de/ostermarsch-2019/aufrufe/frankfurt)

In Gießen findet deshalb zum Ostermarsch
am Samstag, 20. April 2019
von 10.00 - 15.00 Uhr
am Kreuzplatz 7 (Kugelbrunnen)
ein Infostand mit Aktionen statt.


Am Ostermontag fahren wir gemeinsam zum Ostermarsch nach Frankfurt. Treffpunkt:
am Montag, 22. April 2019
um 9.00 Uhr
am Gießener Hauptbahnhof

Stehe auf für den Frieden- Reihe dich ein- komm dazu!!

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der 1.9. ist der Antikriegstag
Antikriegstag 2019 : Die Bundesregierung steht fest an der Seite...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.607
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 11.04.2019 um 09:37 Uhr
Prima; vieleicht kann ich am Montag mitkommen.
Bernt Nehmer
2.122
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 12.04.2019 um 11:29 Uhr
Wenn das genauso läuft, wie die Venezuela Veranstaltung wünsche ich ein gutes Nächtle.
Christian Momberger
11.226
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 13.04.2019 um 01:36 Uhr
Das wäre schön Martin. :-)
Martina Lennartz
6.131
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 13.04.2019 um 22:06 Uhr
Wir treffen uns in der Bahnhofshalle bei den Stühlen und bilden dann 5er Gruppen, um die Kosten für die Mitfahrerinnen und Mitfahrer zu minimieren.
Bernt Nehmer
2.122
Bernt Nehmer aus Hungen schrieb am 14.04.2019 um 10:57 Uhr
Ich komme 9.41 Uhr am Ostermontag Gleis 12 in Giessen mit Rolli an. Ich kann gegen Rolli Schiebung jemand auf meiner Karte mitnehmen. Oder ist um diese Zeit die Demo gelaufen?
Martina Lennartz
6.131
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 14.04.2019 um 11:59 Uhr
Können Sie einen Zug eher kommen? Der geplante Zug startet 9.22 Uhr.
Das wäre toll. Wir freuen uns sehr dass Sie dazu kommen wollen. Wo fahren Sie los? Wir sollten den Rest per Mail klären.;)
H. Peter Herold
28.432
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.04.2019 um 15:40 Uhr
Ich bin gegen Krieg, also auch gegen MARSCH. Marsch ist für mich militärisch besetzt.
Martina Lennartz
6.131
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 20.04.2019 um 15:53 Uhr
" der Ausdruck Marsch (v. französ.: marche, „Gang, Wanderung“ aus altfränk. mark eine Spur hinterlassen; evtl. aus vlat. *martiare in Ableitung aus dem Kriegsgott Mars) bezeichnet meist einen geordneten Aufzug von Menschen zu repräsentativen, demonstrativen oder militärischen Zwecken. Doch auch ein längerer Spaziergang oder Ausflug zu Fuß kann als Marsch bezeichnet werden."


Normalerweise ist "wikipedia" nicht meine erste Wahl beim Nachschlagen- für diesen Begriff ist es jedenfalls ausreichend und umfassend erklärt.

Es gibt also mehrere Varianten den Begriff zu deuten und verwenden.
In diesem Fall geht es primär um die Inhalte und deren Bedeutung des Ostermarsches.
H. Peter Herold
28.432
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.04.2019 um 16:08 Uhr
Es war nicht ganz ernst gemeint, wie so einiges hier in der Zeitung.
Daher auch in Großbuchstaben geschrieben.

Aber ich bin nicht gern bereit in größeren Menschensammlungen zu demonstrieren
Martin Wagner
2.607
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 09:55 Uhr
Sorry, kann heute nicht mitkommen. Mein Knie "spinnt" wieder.
H. Peter Herold
28.432
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 10:44 Uhr
Ich habe.da.eine gute Salbe. Kostet wohl 100 g 46 Euro. Obs die Kasse zahlt? Meine ja :-) Aber die eigene Gesundheit solle es wert sein
Martin Wagner
2.607
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 13:07 Uhr
Danke Peter H. (wo steckt eigentlich der Peter B.? - Lange nichts nehr von ihm gelesen!).

Ich habe Athrose im linken Knie. So in ein oder zwei Jahren gehe ich unters Messer. Ein Glück, dass ich nicht eitel bin, denn ich bekomme seit Monaten regelrecht O-Beine.)

Heute Abend bin ich - wegen den Aktiven auf dem Ostermarsch - wahrscheinlich bei der MoDe alleine. Macht nichts - bei dem schönen Wetter gönne ich mir ein Eis auf die Faust.
H. Peter Herold
28.432
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 13:51 Uhr
Arthrose habe ich seit über 10 Jahren und ja das mit den O-Beinen kann ich bestätigen.
Christian Momberger
11.226
Christian Momberger aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 17:16 Uhr
Schade Martin und Gute Besserung. Hätte mich gefreut, wenn Du dabei gewesen wärst. Waren heute fast 20 Leute im Zug von Gießen, davon sogar einer mit Rolli.
H. Peter Herold
28.432
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.04.2019 um 17:21 Uhr
Hab ihr "Entrüstet"?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
6.131
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Einladung zur Gedenkstätte Buchenwald
"Am Ende des Krieges ist Buchenwald das größte KZ im Deutschen Reich....
Verlässlicher Partner der Marktradikalen
Nachdem Thomas Kemmerrich von den Abgeordneten der CDU und der FDP...

Veröffentlicht in der Gruppe

Bündnis gegen Rechts Gießen

Mitglieder: 29
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Einladung zur Gedenkstätte Buchenwald
"Am Ende des Krieges ist Buchenwald das größte KZ im Deutschen Reich....
Verlässlicher Partner der Marktradikalen
Nachdem Thomas Kemmerrich von den Abgeordneten der CDU und der FDP...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Das Marburger Pharmaserv-Team will am Samstag in eigener Halle den Klassenerhalt klar machen. Foto: Laackman/PSL
Kellerduell am Samstag in Marburg
Freundschaft ruht für 40 Minuten Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Das MISEREOR-Hungertuch 2019 „Mensch, wo bist du?“ von Uwe Appold ist Mittelpunkt der Betrachtungen zur Wort Gottes Feier am Ersten Fastensonntag, den 1.3.2020 um 10:30 Uhr in der St. Thomas Morus Kirche Gießen
"Mensch, wo bist Du?" Musikalischer Gottesdienst zum Ersten Fastensonntag in der St. Thomas Morus Kirche am 1.3.2020 um 10:30 Uhr
## Wort Gottes Feier zum Ersten Fastensonntag über das aktuelle...
V.l.n.r.: Die neue Lebenshilfe-Geschäftsführerin Linda Hauk, gemeinsam mit Vorstand Dirk Oßwald, Geschäftsführerin Ursel Seifert sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende).
„Fachlich erfahrene und beliebte Kollegin für wichtige Position gewonnen“ - Linda Hauk neue Geschäftsführerin der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim (-). In der Geschäftsführung der Lebenshilfe Gießen kommt es...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.