Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Computer als Trainingspartner

Stephanie Orlik von den SWG (stehend links) übergab den digitalen Trainingspartner an Andreas Barth, den 2. Vorsitzenden (stehend 4. von links) und an die beiden Jugendleiter Philipp Risius und Alexander Lähnwitz (stehend 2. und 3. von rechts).
Stephanie Orlik von den SWG (stehend links) übergab den digitalen Trainingspartner an Andreas Barth, den 2. Vorsitzenden (stehend 4. von links) und an die beiden Jugendleiter Philipp Risius und Alexander Lähnwitz (stehend 2. und 3. von rechts).
Gießen | Nicht in jedem Wettkampfsport führt der Weg zum Erfolg zwangsläufig über Schweiß und Schmerzen. Ein optimales Beispiel dafür ist Schach. Doch regelmäßiges, systematisches Training gehört auch hier dazu. Deshalb treffen sich die Youngster der Biebertaler Schachfreunde einmal pro Woche, um an ihrem Umgang mit den 16 Spielfiguren zu feilen. „Damit immer ähnlich starke Spieler aufeinandertreffen, haben wir für die Kinder und Jugendlichen im Alter von fünf bis 18 Jahren verschiedene Trainingstermine eingerichtet“, erklärt Philipp Risius, Trainer und Jugendleiter des Vereins.
Taktisches Denken und Antizipazionsvermögen – also die Fähigkeit zu erkennen, was der Gegner im Schilde führt – entscheiden beim Schachspiel über Sieg oder Niederlage. Deshalb gilt es genau dies zu schulen. „Computer mit moderner Schachsoftware bieten hierfür optimale Möglichkeiten“, weiß Philipp Risius. Und ergänzt: „Mit dem Rechner können wir unseren Nachwuchsspielern sehr spezielle, auf ihr individuelles Niveau abgestimmte Aufgaben stellen, die sie lösen sollen.“

Elektronischer Trainer
Ein für die Bedürfnisse der Biebertaler Schachfreunde
Mehr über...
ausgestatteter Laptop kostet 890 Euro. Zuviel für die knappe Vereinskasse. „Deshalb habe ich mich mit diesem Vereinsanliegen bei ,Spiel’ Dein Spiel’ beworben“, erinnert sich Philipp Risius. Mit der Aktion unterstützen die Stadtwerke Gießen (SWG) Vereine und Institutionen bei der Jugendarbeit. „Zugegeben – auf den ersten Blick passt die Anfrage nicht ganz in unser Schema“, gibt Stephanie Orlik, bei den SWG für das Sponsoring zuständig, zu bedenken. Denn eigentlich fördern die SWG mit „Spiel’ Dein Spiel“ Bewegungsangebote. „Letztlich hat uns die engagierte Jugendarbeit der Biebertaler Schachfreunde aber überzeugt, eine Ausnahme zu machen“, ergänzt sie.
„Der neue Laptop bringt unser Training auf ein ganz neues Niveau“, freut sich Philipp Risius. Tatsächlich üben die stärkeren Spielerinnen und Spieler ab etwa 13 Jahren gern mit der Maschine. Sie hilft ihnen, sich auf die anstehenden Wettkämpfe vorzubereiten. Dazu zählen etwa die vereinsinternen Spieleserien, deren Sieger bei der jährlichen Weihnachtsfeier gekürt werden. Erfahrenere Jugendspieler bewähren sich schon regelmäßig im Ligabetrieb. Einige nehmen an hessischen und deutschen Einzel- und Mannschaftsmeisterschaften teil. Überdies sind die Biebertaler Schachfreunde bei zahlreichen Jugend- und offenen Schnellschachturnieren vertreten. Nicht zuletzt entsendet der Verein Vertreter zu verschiedenen kleineren, teils internationalen offenen Turnieren im Jugend- und Erwachsenenbereich.

Weitere Informationen zur SWG-Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ und Bewerbungen: www.swg-spieldeinspiel.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mit dem Bus zum Stadtfest
Live-Musik, Kultur und jede Menge Leckereien: Das Gießener Stadtfest...
125 Jahre Nahverkehr in Gießen
Pferdeomnibusse, eine Kleinbahn, Straßenbahnen, Oberleitungsbusse und...
SSG Hungen/Lich I von links Joachim Lehwalder, Marco Hofmann, Gerhard Orwatsch, Rene Gabel, Gerd Euler, Manuel Hölß, Christoph Soppa, Michael Ranft
SSG Hungen/Lich startet mit 5:3 Heimsieg gegen SJ Herborn in der Schach-Landesliga
Abstiegskampf oder Aufstiegskampf? Mit Rückkehrer und Altmeister...
Entspannungstraining und Stressreduktion - Neuer Kurs beim BSV-Biebertal
Wer kennt es nicht; Stress und hohe Anforderungen in Beruf, Familie...
Gut besuchter Boulekurs für Anfänger in Biebertal
Im August startete BouleBiebertal seinen zweiten Anfängerkurs und...
Trainer Christian Hez, Trainerin und Jugendwartin Vanessa Gensterblum sowie Stephanie Orlik, bei den SWG für die Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ zuständig (von rechts), freuen sich gemeinsam mit den Maxis über die neuen Bälle und Trainingshil
Talente für die Handballregion
Die HSG Großen-Buseck/Beuern engagiert sich schon viele Jahre für die...
Kinderyoga beim BSV Biebertal
Auch unsere Jüngsten haben heutzutage im Alltag und in der Schule...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.886
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Stephanie Orlik von den SWG (rechts) übergab die Spiel- und Sportgeräte an Sonja Wloka, Leiterin des Fachbereichs Sport (links), und Claudia Subke, zweite Vorsitzende des Fördervereins.
Toben, ohne dass der Arzt kommt
Die Disziplin im Kampfsport trainieren – das im fernen Osten seit...
Neues Angebot, neue Preise
Der RMV passt zum kommenden Jahr seine Tarife an: Das neue...

Weitere Beiträge aus der Region

Das Pharmaserv-Team tritt am Sonntag zum nächsten Duell um wichtige Punkte an. Foto: Laackman/PSL
Marburg am Sonntag in Heidelberg
Das wird unangenehm Damen-Basketball-Bundesliga: SNP Bascats USC...
Demonstration am Kugelbrunnen in Gießen
Alt und leise? Von Wegen! Frauen machen sich stark gegen Rassismus und Diskriminierung
Die "OMAS GEGEN RECHTS" sagen laut und deutlich ihr Meinung. Was sind...
Buchtipp: Himmelhorn – Volker Klüpfel, Michael Kobr
Inhalt : Kluftingers neuer Fall Der neunte Fall der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.