Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadttheater: Der „Apoll auf dem Streitwagen„ soll zurückkehren.

Gießen | Die Bürgerinitative Historische Mitte Gießen möchte sich für den Erhalt und die Fortentwicklung des Stadtbildes einsetzen. Eine der ersten Ideen, die verwirklicht werden sollen, ist die Rekonstruktion der Figur „Apoll auf dem Streitwagen (1907)“. Diese von Gotthilf Jaeger aus Berlin entworfene Plastik wurde nach einem Modell von Künstlern in der Fa. Knodt in Frankfurt in Kupferblech getrieben.

Aber bereits im 1. Weltkrieg wurde die Figur abgenommen und das Kupfer wohl eingeschmolzen.

Seitens der Unteren Denkmalschutzbehörde wird hinsichtlich der Herstellung einer neuen Figur darauf hingewiesen, dass sichergestellt werden müsste, dass die zu rekonstruierende Figur auch dem vergangenen Original gleicht. Eine Abbildung des Modells ist im Eröffnungsheft des Stadttheaters abgedruckt. Weiterhin liegt der Bürgerinitative eine Postkarte des Stadttheaters vor.

Damit die Rekonstruktion der Figur durch einen Künstler vorgenommen werden kann, wäre es hilfreich, weiteres Bildmaterial zu erhalten. Die Leser dieser Zeitung werden gebeten, in alten Fotoalben zu blättern und der Bürgerinitative gegebenenfalls vorhandene Bilddokumente zur Digitalisierung auszuleihen.

Kontakt zur BI: Peter Eschke, E-Mail: Peter@Eschke.net, Tel:: 0641-38154

Quellenangabe Bilder: Dr. Werner Schmidt, Gießen

 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Osterweg, gibt es ihn heute noch in Gießen ?
Irmgard wurde 1919 in Gießen geboren. Sie war Artistin, kam am...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Eschke

von:  Peter Eschke

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Eschke
114
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ausstellung zur Lahn als Schifffahrtsstraße
1844 vereinbarten die drei Lahnanrainerstaaten Nassau, Preußen und...
"Würfel" Bismarckstraße: Brief an die THM
Die Bürgerinitiative Historische Mitte Gießen hat es sich zu Aufgabe...

Weitere Beiträge aus der Region

1.000 Bäume für Rödgener Wälder
Die Freie Wähler Rödgen, der Freie Wähler Stadtverband Gießen und die...
Kastration der Katzen bedeutet Tierschutz
Der Frühling kommt - und mit ihm die Babyzeit! Doch so süß die...
Aufruf zum Internationalen Frauentag am 8. März 2021
Das 8. März Bündnis ruft auch in diesem Jahr zur Demonstration zum...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.