Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Frühling in den Bergen...

von Kurt Wirtham 22.03.2019615 mal gelesen5 Kommentare
Blick auf die Allgäuer Nagelfluhkette (v.li. Stuiben, Sederer Stuiben, Buralpkopf, Gündleskopf, Rindalphorn und Hochgrat
Blick auf die Allgäuer Nagelfluhkette (v.li. Stuiben, Sederer Stuiben, Buralpkopf, Gündleskopf, Rindalphorn und Hochgrat
Gießen | in diesem Fall auf dem Immenstädter Horn (1.489 m) im Allgäu. Es ist der Nagelfluhkette vorgelagert, besteht aber ebenfalls aus diesem Gestein, bei Einheimischen auch "Herrgottsbeton" genannt. Die Krokusse spriessen als erstes neben dem abtauenden Schnee. Später folgen die "Schusternägele"(Frühlingsenzian), sowie Löwenzahn, Pestwurz, Huflattich und Gänseblümchen.

(eingescannte Dias, daher nicht die beste Qualität)

Blick auf die Allgäuer Nagelfluhkette (v.li. Stuiben, Sederer Stuiben, Buralpkopf, Gündleskopf, Rindalphorn und Hochgrat
das Gipfelkreuz, geschnitzt von einem einheimischen Bildhauer und betreut von der Bergwacht Immenstadt
das Gipfelkreuz bei einer späteren Wanderung - um die Aussicht über den Alpsee darzustellen
4
Blick auf die Nagelfluhkette
wie gehabt
Blick nach Westen - Ehrenschwanger Tal
Die Alpe Alp im Sattel zwischen Immenstädter Horn und Gschwender Horn
am Aufstieg zum Gschwender Horn vor dem Kemptener Naturfreundehaus
beim Abstieg an der Alpe Seifenmoos, Blick auf den Steineberg
Ende
noch vergessen: Die "Ingolstädter Hütte" - nur ein Wetterunterstand - beim Gipfel des Immenstädter Horns

Mehr über

Urlaub (227)Frühling (471)Allgäu (85)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

gesehen von Reichenbach aus. Heute soll es im Allgäu kräftig Neuschnee bis in die Täler geben
Das Rubihorn bei Oberstdorf vor ein paar Tagen
Auf dem Gipfel des Riedberger Horns. Blick nach Süden über den Besler auf den Allgäuer Hauptkamm
Skitour über den Wannenkopf auf das Riedberger Horn
Zum Ende der Faschingsferien hat es in den Allgäuer Bergen noch gut...
auf dem Riedberger Horn
Glückliche Kühe im Allgäu?
Report Mainz (ARD) und die Süddeutsche Zeitung haben gerade einen...
Acht Stolpersteine für eine Mutter und ihre Kinder
In dem kleinen Dorf Hellengerst (Gemeinde Weitnau, Kreis Oberallgäu)...
Alpenrosen am Abgrund
Auf dem Gottesackerplateau (Kleinwalsertal)
Das Gottesackerplateau am Hohen Ifen im Kleinwalsertal ist eine aus...
Frühlingserwachen ein Lied der Freude und der Liebe
Mit dem ersten Sonnenlicht erwacht der Wald. Erwacht das Leben in den...
Eisenbahnbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal bei Hochdonn
Die Brücke liegt im Verlauf der Bahnstrecke von Hamburg nach Sylt....

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.074
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 23.03.2019 um 12:18 Uhr
Eine schöne Jahreszeit besonders in den Bergen
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.149
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
der Tanz beginnt
Gleitschirmtanzen auf der Wasserkuppe und andere Eindrücke aus der Rhön
Der erste Weg führt die meisten Rhöntouristen auf die Wasserkuppe,...
bei der Landsberger Hütte im Tannheimer Tal
Alpenrosen über dem Traualpsee

Weitere Beiträge aus der Region

Wer stellt sich SHIREEN`S Herausforderung?
Shireen wurde aus Überforderung und aufgrund der Ankunft des...
Neue Trainingsanzüge vorgestellt
Der TSV Allendorf/Lahn hat die Turn- und Leichtathletikabteilung mit...
Die Schulband der Theodor-Litt-Schule begrüßt alle Teilzeitberufsschüler.
Theodor-Litt-Schule: Ein herzliches Willkommen zum Schulbeginn
Mit großer Spannung hat die Schulgemeinde der TLS dem ersten Schultag...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.