Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Powered by Förderverein St. Thomas Morus: Ingi Fett, Orgelvesper und Open Stage bei der #kulturkirche19

Zu Gast in den Katakomben am 30. April: Ingi Fett - bekannt von den "Drei Stimmen"
Zu Gast in den Katakomben am 30. April: Ingi Fett - bekannt von den "Drei Stimmen"
Gießen | Große Namen, Altbewahrtes und neue Formen prasentiert die #kulturkirche19 - powered by forderverein St.thomas morus e.v. in diesem Halbjahr.

20 Minuten Auszeit fur die Seele - dazu ladt die St. Thomas Morus Gemeinde in dieser Fastenzeit immer donnerstags um 19:30 Uhr in die Kirche, wenn verschiedene Organisten auf der "Konigin der Instrumente" improvisieren. Im Dialog mit ausgewahlten Texten ladt diese wochentliche Meditationsandacht dazu ein, die eigene Stille zu erforschen und sich auf das zu konzentrieren, was wirklich wesentlich ist, abseits der taglichen Reizuberflutung - immer donnerstags um 19:30 Uhr

40x40 - ein passendes "Jubilaum", dass ausgerechnet zur 40 Tage andauernden Fastenzeit die 40. Orgelvesper in St. Thomas Morus stattfindet. Zu Gast ist Organist Hubert Hubner aus Solms und stellvertretender Domorganist am Wetzlarer Dom. Hubner (*1964 in Lauterbach/Vogelsberg) hat sich durch eine rege Konzerttatigkeit, u.a. bei den "Orgelmatineen zur Marktzeit" am Wetzlarer Dom, der Reihe "Orgelpunkt 3" an der Schlosskirche Wittenberg und der "Stunde der Orgel" an der ev.-lutherischen St. Marienkirche in Marburg einen Namen gemacht - Sonntag, den 31.3. um 16 Uhr

Mehr über...
Die Heilige Woche wird eingeleitet mit einem Passionskonzert am Samstag vor Palmsonntag, den 13.3. um 19:30 Uhr. Zu Gast ist das Rachmaninov a capella Ensemble (Odessa/Ukraine), das bereits 2018 an Ostersonntag mit ihren tiefen und ausdrucksstarken Stimmen die Herzen der Horer zu beruhren vermochte.

An Grundonnerstag, den 18.4. um 18 Uhr, wird der Gottesdienst in besonderer Weise musikalisch gestaltet durch das Trio Anglicore. Frank Ruhl (e-Gitarre), Nils Hartwig (Klarinette) und Jakob Handrack (Orgel) improvisieren zu den letzten Stunden Jesu uber Leid, Tod, Schicksal, Trauer, Verlust und Sterben.

Geister, Hexen und Damonen treiben ihr Unwesen auf dem Blocksberg. Zur Walpurgisnacht am 30.4. in den KATAKOMBEN von St. Thomas Morus wird es bunt und laut. Fur musikalische Stimmung sorgen Ingi Fett - bekannt von den "Drei Stimmen", Thomas Ransbach und Stephan Pussel. Kostumierung erwunscht: ein grotesker Tanz in den Mai - 30.4. um 21 Uhr (Einlass: 20 Uhr)

Am Sonntag, den 12.5. um 16 Uhr, beweist Bezirkskantor und leidenschaftlicher Hammondorganist Peter Groß (Stadtallendorf), dass er auch das seriose Fach beherrscht. Anlasslich des Marienmonats Mai prasentiert er mit der Sopranistin Marion Clausen den Liederzyklus "Marienleben" von Paul Hindemith mit Texten von Rainer Maria Rilke.

Das Festival "FUSSNOTEN21 - Improvisierte Musik im Kontext" in Kooperation mit dem GIESSEN IMPROVISERS POOL und Landesarbeitsgemeinschaft fur Improvisierte Musik in Hessen findet am Pfingstwochenende, 7.6.-9.6., in den Raumen der St. Thomas Morus Gemeinde statt.

Das Halbjahr wird beschlossen mit dem traditionellen Patrozinium und einem festlichen Gottesdienst am 23.6. um 18:30 Uhr und anschließender Feier bei Bier und Wein.

In den Sommermonaten gastiert die OPEN STAGE Buhne, bekannt aus dem Lokal International im Eichendorffring, am Freitag, den 9.8. und 6.9. ab 19 Uhr unter freien Himmel auf dem Kirchplatz. Musikinteressierte, -horende und aktive Musiker sind herzlich willkommen.

Zu Gast in den Katakomben am 30. April: Ingi Fett - bekannt von den "Drei Stimmen"
Zu Gast in den... 
Alles auf einen Blick: #kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
Alles auf einen Blick:... 
Der Stille Raum geben: jeden Donnerstag zur Fastenzeit 19:30 Uhr in St. Thomas Morus
Der Stille Raum geben:... 
#kulturkirche19 - powered b förderverein st. thomas morus e.v.
#kulturkirche19 -... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Kanutour auf der Lahn
Noch nichts vor in den Ferien?
So wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder eine...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Der neue 1. Vorsitzende Bernd Baier (links) und der zukünftige Geschäftsführer Marc Rohde
Theater in Friedberg lebt weiter - Liquidation der Volksbühne Friedberg aufgehoben - Bernd Baier neuer 1. Vorsitzender
Der Clubraum der Stadthalle war am Dienstag den 28.05.2019 bis auf...
Alenya lässt wieder durch den Orient tanzen…
Alenya läßt wieder durch den Orient tanzen… So viele Bewerbungen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
919
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Johnny DeVille am 15.11. 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
Blues & Country in den Katakomben am 15.11. in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Es ist November - Zeit für einen ordentlichen Blues! „Wir haben...
NICHT VERGESSEN! Heute am 10. November 2019 Regionalkantorin Eva Maria Anton um 16 Uhr in St. Thomas Morus
Zur 42. Orgelvesper spielt Regionalkantorin Eva Maria Anton aus Bad...

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.