Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Francke-Schüler außerordentlich gut in Mathematik

Tom, Dunja, Jessye und Colin (von links), die Bundessieger in Klasse 9
Tom, Dunja, Jessye und Colin (von links), die Bundessieger in Klasse 9
Gießen | Besonders erfolgreich schnitten vier Neuntklässler der August-Hermann-Francke-Schule beim aktuellen Bolyai-Wettbewerb ab: Mathematikfachleiter Tobias Glaum freute sich für Colin Bernhöft, Tom Irmler, Jessye Matejec und Dunja Kreienhop aus Klasse 9a. Da sie nicht nur die besten hessischen Teilnehmer ihres Jahrganges, sondern auch das punktstärkste unter allen 500 teilnehmenden Teams dieser Klassenstufe in Deutschland wurden, sind sie für das internationale Finale in Budapest qualifiziert! Diese Spitzenleistung wurde nicht nur mit der Urkunde, einem T-Shirt sowie einem Buch und Süßigkeiten belohnt, sondern auch mit einen Bildband über Budapest zur Vorbereitung der Reise im kommenden Sommer. Der nach dem Mathematiker János Bolyai benannte Wettstreit stammt aus Ungarn und wird seit vier Jahren auch in Deutschland und anderen europäischen Ländern angeboten. Die Francke-Schule nimmt schon zum zweiten Mal teil. Das Besondere am Bolyai-Wettbewerb ist der Teamgedanke . Schüler haben jeweils 60 Minuten Zeit, um die für ihr Alter gestellten Denk- und Knobelaufgaben zu lösen. Ob sie alle 14 Aufgaben gemeinsam lösen oder sich aufteilen und nur das Ergebnis zusammen besprechen, bleibt ihnen überlassen. Die schwierigen und abwechslungsreichen Problemstellungen sind Herausforderung genug, sich auf Zusammenarbeit einzulassen und Arbeitsteilung als Weg zum Erfolg zu praktizieren.
So gingen auch schon die Sechstklässler Noemi Engel, Ann-Sophie Hennemann, Anna Krämer und Elias Metzner vor und errangen einen hervorragenden dritten Platz unter 88 teilnehmenden hessischen Schülergruppen. Dritte (unter 58 Teams aus Hessen ihrer Jahrgangsstufe) wurden ebenso Lukas Greeb, Melanie Groer, Esra Lang und Johannes Pfeiffer aus Klasse 8b. Schulleiter Johannes Wunderlich zeigte sich sehr angetan von den fachlichen Leistungen aller Schüler und wünschte insbesondere dem Bundessieger-Team eine gute Reise, tolle Erfahrungen und viel Freude und Erfolg in Budapest. Infos zum Wettbewerb unter https://www.bolyaiteam.de .
Zu ehren gab es auch sehr gute Leistungen beim Mathematik-Wettbewerb der Achtklässler . Diese landesweite Mathearbeit zu unterschiedlichen Unterrichtsthemen bewältigten Jarne Szentner und Nell Sicha so sicher, dass sie von 48 Punkten nur einen einzigen Punkt nicht erzielten. Ebenso sind Silas Förster und Hannah Hwang in der nächsten Runde des Mathematikwettbewerbes dabei, um die Francke-Schule auf Kreisebene zu vertreten. Weitere Infos unter www.ahfsgi.de.

Tom, Dunja, Jessye und Colin (von links), die Bundessieger in Klasse 9
Tom, Dunja, Jessye und... 
Elias, Ann-Sophie, Noemi und Anna (Klasse 6a)
Elias, Ann-Sophie, Noemi... 
Toll im Wettbewerb der Achtklässler: Hannah, Nell, Silas und Jarne
Toll im Wettbewerb der... 
Alle für Matheleistungen geehrten Schulkinder
Alle für Matheleistungen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erst Skikurs ...
Theodor-Litt-Schule: Fachoberschule erprobt neues Konzept für Klassenfahrten.
„Dran bleiben… “ war das Motto der diesjährigen Klassenfahrt der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Fridays for Future am 15.3.2019 in Gießen
Am 15. März 2019 fand ein globaler Klimastreik statt. Unter dem Motto...
Ansprache des Schulleiters H. Brombach
Letzter G8-Jahrgang hat das Abi geschafft – Feierstunde an Francke-Schule
In einer von klassischer Musik umrahmten Feierstunde wurden an der...
Jesus, gespielt von Emil Harfst (re. stehend), heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...
Ricarda-Huch-Schule erfolgreich an Juniorwahl zur Europawahl 2019 beteiligt
Schüler wählen grün. Bereits im Vorfeld des Europawahlsonntags...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) August-Hermann-Francke-Schule Gießen

von:  August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
1.142
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Beginn mit theoretischen Grundlagen zum Medium RADIO - Peter C. Klein, Moderator & Redakteur, stehend
Schüler machen Radio – Medienprojekt an Francke-Schule
Welche Themen greifen Gießener Jugendliche auf, wenn sie die...
S. Kring, L. Korff, U. Hoppe (von links)
„Eure Schulzeit ist wie eine Rose!“ – Realschulabschlussfeier an der Francke-Schule
Elternvertreterin Katja Buss nutzte den schönen Vergleich mit einer...

Weitere Beiträge aus der Region

Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...
Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.