Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bücherflohmarkt im Bücherturm Wetzlar

Gießen | Was macht man bei diesem Regenwetter? Lesen? Bücher kaufen? Ich machte mich auf den Weg zum Bücherturm in Wetzlar, nahm ein paar alte Bücher mit als Spende und wollte mich eigentlich nur mal umschauen. Natürlich hatte ich schon nach kurzer Zeit so viele Bücher in der Hand, dass ich mir einen Korb holen musste. Wie soll man da auch widerstehen - bei einer so großen Auswahl an Büchern, die nur 50 Cent (Kinderbücher) oder einen Euro kosten. Das Geld geht als Spende an soziale Zwecke, so werden zum Beispiel Projekte in Afrika unterstützt oder die Jugendarbeit in der Kreuzkirchengemeinde. Also nicht doch noch ein Buch mehr mitnehmen?
Gegründet wurde der Bücherflohmarkt im Turm von Pfarrer Jörg Süß, der zunächst mit dem Jugendkreis Bücher im Keller sammelte, die einmal im Jahr auf einem Flohmarkt verkauft wurden. Inzwischen gibt es den Bücherturm seit 15 Jahren. So etwas gelingt natürlich nur mit ehrenamtlichen Helfern, derzeit 13 Personen, die beim Sortieren der Bücherspenden helfen oder einen bei der Suche nach speziellen Werken unterstützen. Viele von ihnen sind lange Stammkunden gewesen, bevor sich sich entschlossen,
Mehr über...
Wetzlar (394)Flohmarkt (127)Bücher (74)
mit anzupacken. Man findet hier Romane, Reiseführer, Koch- und Bastelbücher, Biografien, Kinderbücher, CDs, Schallplatten, Puzzles und vieles mehr. Im Treppenhaus stehen Kisten voller Bücher, die noch nicht sortiert wurden und zum Stöbern einladen. Vielleicht findet man darin noch einen kostbaren Schatz? Zwischendurch kann man sich bei einer Tasse Kaffee im Erdgeschoss erholen, bevor es weitergeht mit der Suche in einem der vier Stockwerke des Turmes. Insgesamt gibt es hier über 80.000 Bücher, da ist wirklich für jeden etwas dabei. Teilweise stammen die Exemplare auch aus Wohnungsauflösungen.
Geöffnet ist der Bücherflohmarkt der Evangelischen Kreuzkirche jeden Samstag von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr, zu finden er im Stoppelberger Hohl 42 in Wetzlar.
Noch ein Tipp: Zeit mitbringen und vorher ein Limit setzen!

 
 
 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Die Spitzen der Gesellschafterversammlung (links) und des Aufsichtsrates (rechts) mit dem Regionalmanagement-Geschäftsführer (v.l.n.r.): Klaus Repp (Stellvertrete), Wolfram Dette (Vors.), Jens Ihle, Rainer Schwarz (Vors.), Manfred Wagner (Stellvertreter)
Wechsel an der Spitze des Regionalmanagements Mittelhessen: Rainer Schwarz und Wolfram Dette folgen Kirsten Fründt und Klaus Repp
Als Stellvertreter in Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung...
3. Licher Hofflohmarkt am 05.05.2019
Zum dritten Mal veranstaltet der Elternverein die Kleinen Strolche...
CQ und 73 statt Helau und Alaaf - Gießener Funkamateure blicken auf eine gelungene Veranstaltung zurück
Während sich viele Menschen auf ein Wochenende ganz im Zeichen des...
Tag der offenen Tür in Heidis Flohkiste
Straßen Flohmarkt in Pohlheim Grüningen in der Nollgasse
Am Sonntag den 5. Mai werden in Grüningen die Hoftore in der...
Cover des Buches
Das Buch von Bruno W. Reimann "Goethes Amouren. Liebesfuror und Liebeswahn" ist erschienen.
Keine der beiden großen Gießener Zeitungen, die ansonsten über jedem...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.348
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Außenansicht der Bibliothek
Schätze in der Graf zu Solms-Laubachschen Bibliothek
Eine Führung durch die kühle Schlossbibliothek in Laubach ist bei...
Justus, Jorinde und Joringel
Am Ende der Projektwoche zum Thema „Justus Liebig“ spielten alle...

Weitere Beiträge aus der Region

FC Gießen: Entsetzen im Waldstadion !!
Entsetzt mussten 2200 Zuschauer mitansehen wie der FC Gießen auf dem...
Mein Garten nach einem Jahr
Meine Heideecke hat sich gut eingewöhnt. Alle Pflanzen gedeihen gut...
Ehemaliger Wasserturm
Bei Heini am Stau
Immer wieder gerne dort bei Heini am Stau in Oldenburg.

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.