Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Geförderte Bäume werden ab sofort kontrolliert

Gießen | Vor rund zwei Jahren rief die Stadt Gießen die Baumfördersatzung ins Leben, um die Bürgerschaft beim Erhalt wertvoller Großbäume zu unterstützen.

Inzwischen lassen über 60 private Grundstückseigentümer ihre insgesamt über 260 Großbäume von der Stadt kontrollieren. Damit leisten sie wertvolle Beiträge im Sinne der Erhaltung und Verbesserung eines für den Menschen angenehmen Stadtklimas. Die positiven Auswirkungen auf die Stadtökologie sind ebenso als sehr wertvoll einzustufen.

Umweltdezernentin Gerda Weigel-Greilich kündigt jetzt an, dass das Umweltamt ab Anfang März die Baumkontrollen im unbelaubten Zustand durchführt.

Wer beim Erhalt seiner Großbäume noch Unterstützung braucht oder gerne hinsichtlich der Baumfördersatzung beraten werden möchte, kann sich gerne bei Hinrich Lüttmann im Umweltamt unter 0641/306-2108 melden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Ausstellungseröffnung „Invasive Arten“ im Gießener Rathaus. Von links: Lars Möller (Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie), Sigrid Brühl (Amt für Umwelt und Natur der Stadt Gießen), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Ausstellung „Invasive Arten“ im Rathaus Gießen eröffnet
Eine Ausstellung des Hessischen Landesamtes für Naturschutz, Umwelt...
International Plant Appreciation Day – 13. April Ehrentag der Pflanze
Sie dient als Nahrungsmittel, zur Herstellung von Kleidung, dient ...
Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Katharina Neumann (Gartenamt), Ulrike Petschenka und Jörg Schmidt (Waldakademie Hessen) mit einem Holztier vor dem Stadttheater
30 Grundschulklassen können ab Mai für das Jubiläums-Gartenfest lebensgroße Holztiere gestalten
Ab dem 20. Mai soll neben dem Neuen Teich im Stadtpark Wieseckaue ein...
Gießen blüht auf - mit Samentütchen des Umweltamts
Die Stadt Gießen stellt unter dem Motto „Gießen blüht auf“ ab...
Von links: Ernst-Ludwig Kriep (Leiter des städtischen Forstbetriebes), Birgid Valentin (Leiterin Liegenschaftsamt) und Stadträtin Gerda Weigel-Greilich
Neue Infotafeln im Stadtwald
Im Stadtwald werden zukünftig direkt vor Ort die Maßnahmen der...
"Guckuck, wo bin ich?"
Mein Traumbaum, der Trompetenbaum, ein Hummel- und...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.539
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 08.03.2019 um 12:08 Uhr
Herzhaft gelacht!!!

Jetzt versucht allen Ernstes die Frau in Giessen, welche für das Umhaken von hunderten von Bäumen in den letzten Jahrne verantwortlich ist "einen auf Baumschützer zu machen".

Für wie blöd hält eigentlich der herrschende Block die Mitbürger?
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadt Gießen Dezernat IV

von:  Stadt Gießen Dezernat IV

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadt Gießen Dezernat IV
211
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zapfen vom Mammutbaum in Gießen-Allendorf
Allendorfer Mammutbaum steht jetzt im städtischen Baumschutzkataster
Ein 16 Meter hoher Mammutbaum in einem Allendorfer Garten steht als...
Thomas Bobbe vom Darmstädter Institut für Gewässer- und Auenökologie (dritter von links) mit Mitgliedern der Gießener Lokalen Agenda 21 auf der Aussichtsplattform am Uferweg
Gießener Lokale Agenda 21 feierte Sommerfest an der Lahn
Die Gießener Lokale Agenda 21 hat ihr Sommerfest mit einer Exkursion...

Weitere Beiträge aus der Region

Hessischer Rundfunk zu Gast bei den Hellas Drachen
Tobi`s Städtetrip....wir sind dabei! Am Samstag den 20. Juli 2019...
Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.