Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

..und es geht weiter mit der Jazz- Session in Gießen

Gießen | Auch die zweite Jazz - Session war ein voller Erfolg.

Die fünf jungen Musikstudenten, die das Programm organisiert und dazu eingeladen hatten, erhielten für den Verlauf und die Stimmung des Abends nur positives Feedback.

Dimitri am Schlagzeug, Silas am Klavier, Christoph am Kontrabass, Linus an der Gitarre und Pascal am Saxophon, der auch die Moderation übernahm, sorgten wieder für ein volles Haus.

Hat das sehr stimmungsvoll eingerichtete „Who killed the pig“ mit Industriecharme doch erst eine Aufwertung wegen des Preises für den Denkmalschutz erfahren. Denn im Bereich Industriedenkmal ging der Preis für 2018 an Dr. Wolfgang Lust für die Restaurierung und Sanierung des Ensembles Alter Schlachthof unter neuer Nutzungsform.


Am Dienstagabend fanden sich etwa 20 Musiker zu einer musikalischen Neuordnung auf der Bühne. Die sehr unterschiedlichen Künstler hatten Spaß am Zusammenspiel und am musikalischen Austausch. Besonders erfreulich war es eine Frau am Kontrabass zu erleben, denn die Instrumente des Jazz werden in der Regel eher von männlichen Künstlern gewählt.
Die Zuschauer erkannten gute Soli und lohnten mit reichlich Applaus.

Die vielen unterschiedlichen Künstler kannten sich vorher zwar nicht, aber begeistern sich in ihrer Freizeit für das Gleiche mit der gleichen Leidenschaft, was wiederum verbindet. Kontakte wurden geknüpft und der Termin für die nächste Session steht fest.

Die nächste Jazz- Session ist am Donnerstag, den 28.03.2019 ab 19.30 Uhr
Der Eintritt ist kostenfrei

Wer im Vorfeld Fragen hat, darf sich gerne an die Gruppe wenden.
jazzsessiongiessen2019@gmail.com

Hier ein paar Schnappschüsse des Abends.


Mehr über

Musik (1017)Jazz (388)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kanutour auf der Lahn
Noch nichts vor in den Ferien?
So wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder eine...
Sängerin und Solokünstlerin Ingi Fett - bekannt von den Drei Stimmen - zu Gast in den Katakomben St. Thomas Morus
Hexensabbat zur Walpurgisnacht am 30.April 21 Uhr Katakomben St. Thomas Morus
Hexen, Geister und Dämonen: Ein grotesker Tanz in den Mai mit Ingi...
29.6.2019 Ein besonderes Konzertereignis des GV "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg
Der Gesangverein "Jugendfreund" Pohlheim-Watzenborn-Steinberg möchte...
„Whistle down the wind“ - Premiere am LLG
Die Deutschland-Premiere des Musicals „Whistle down the Wind“ von...
„Wicking Band“ mit Serviceteam und „Eintracht-Ffm-Fanclub-Oberkleen“
25. Weißbierfest gefeiert
Über 1000 Besucher trafen sich wieder auf dem 300 Meter hohen...
Die Projekt Band mit Solistin und Soulsängerin Nidia Ortiz
"Himmelfahrtskommando" hält den Gottesdienst
Auch an Christi Himmelfahrt 2019 fand der Gottesdienst...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.074
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 27.02.2019 um 17:22 Uhr
Sicher eine gute Veranstaltung
Martina Lennartz
5.949
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 27.02.2019 um 19:13 Uhr
Das war so gut, sodass es mindestens eine weitere Veranstaltung geben wird. :-)
Martina Lennartz
5.949
Martina Lennartz aus Gießen schrieb am 08.03.2019 um 09:00 Uhr
Der letzte Beitrag von mir ist hier falsch zugeordnet und leider nicht löschbar. Sorry
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.949
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Abschied vom Campingplatz
Als wir heute den Platz verließen und kurz die Autoscheiben vom Salz...
Ein friedliches Fest für alle Generationen
Ein friedliches Fest für alle Generationen  So kann man das...

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Sommerausstellungen in Frankfurter Museen – Das Deutsche Architektur Museum
Ich möchte die aktuellste Ausstellung im DAM besprechen. Bis zum 20....
Inzwischen ist es schon ein gewohnter Blick, solche Störche im Salzbödetal zu sehen! Aber speziell nur auf solchen Wiesen mit sehr vielen Wildpflanzen, wie hier im Bilde, der große Wiesenknopf.
Storchenwiese im Salzbödetal bei Damm

Weitere Beiträge aus der Region

Das TINKO Theater war auch in diesem Jahr ein großer Besuchermagnet.
Unterhaltung für Groß und Klein - TINKO Theater begeisterte am Familiennachmittag
Eine Mischung aus Live-Musik, einer großen Auswahl an Essen und...
"NOTFELLE" Tauben
Die Tiere mit den wenigsten Interessenten sind wohl unsere...
Sommerfest der Lebenshilfe Gießen am 31. August
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen begeht in diesem Jahr ihr 60.,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.