Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Eis auf der Ostsee

von Kurt Wirtham 21.02.2019720 mal gelesen3 Kommentare
Nils Holgersson
Nils Holgersson
Gießen | Allerdings schon eine Weile her. Es war im Januar 1996, als die Lübecker Bucht und die Hafenein- und -ausfahrt vor Travemünde mit Eisschollen bedeckt war. Eine geschlossene Eisdecke war es noch nicht. Aber der aus Hamburg ausgeliehene Schlepper
"Bugsier 10" und der kleinere ortsansässige "Michael" hatten die Aufgabe, durch blosses Hin- und Herfahren die Fahrrinne offen zu halten. Ein Eisbrecher war noch nicht von Nöten.

Man erkennt die einfahrende Fähre "Nils Holgersson", die zwischen Travemünde und Trelleborg verkehrte, sowie die "Finn Hansa", zwischen Travemünde und Helsinki verkehrend. Weiterhin ist eisern auch in dieser Kälte die "Marittima" unterwegs, die ein- bis zweistündige Hafenrundfahrts- und Küstenausflüge absolvierte. In den Hafen einfahrend ist die "Amur 2507" unterwegs, ein russisch/sowjetischer Frachter, der sowohl auf Ostsee und Schwarzem Meer, als auch auf den Binnenwasserstrassen der seinerzeitigen Sowjetunion fahren kann. Am zugefrorenen Liegeplatz von Lotsenboot und Seenotrettungskreuzer tummelten sich die Wasservögel.

So viel Eis hatte es im Winter 1995/96 acht Jahre lang nicht gehabt. Wie sich die Eisbedeckung der Ostsee seither entwickelt hat? Ich konnte internetmäßig nichts Genaues in Erfahrung bringen. 2011/12 scheint es nochmals so etwas gegeben haben. Und im vergangenen Jahr 2018.

Nils Holgersson
Nils Holgersson 
Finn Hansa 1
Finn Hansa 
Finn Hansa
Finn Hansa 
Bugsier 10 1
Bugsier 10 
Michael
Michael 
Amur 2507
Amur 2507 
Marittima
Marittima 
Marittima
Marittima 
Liegeplatz Lotsenboot und Seenotrettungskreuzer
Liegeplatz Lotsenboot... 

Mehr über

Winter (633)Urlaub (222)Schifffahrt (13)Ostsee (109)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

gesehen von Reichenbach aus. Heute soll es im Allgäu kräftig Neuschnee bis in die Täler geben
Das Rubihorn bei Oberstdorf vor ein paar Tagen
Anlegen der Steigfelle
Skitour auf die Höferspitze
Die Höferspitze (2.131 m), mitunter auch Höfenspitze genannt, liegt...
Kreta-Reisende aufgepasst !!!
Haben Sie Interesse daran einem ehemaligen Straßenhund eine Chance...
im Geesthachter Schleusenkanal oberhalb der Schleuse
Die Anfänge des Airbus A380: Schippern auf der Elbe
Jetzt ist der Airbus A380 am Ende. Sein Erstflug fand im Jahre 2005...
Ungewöhnlicher Schiffsname: "Werder Bremen"
Alpenrosen am Abgrund
Auf dem Gottesackerplateau (Kleinwalsertal)
Das Gottesackerplateau am Hohen Ifen im Kleinwalsertal ist eine aus...

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
27.990
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.02.2019 um 13:41 Uhr
Für unsere Breiten außergewöhnliche Bilder. Sehr schön, bekommt man nicht alle Jahre zu sehen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.069
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vilsalpsee mit (von rechts im Hintergrund) Rauhorn, Kugelhorn und Knappenkopf
Rund um den Vilsalpsee im Tannheimer Tal
Das Tannheimer Tal liegt in Tirol, direkt an der Grenze zum Allgäu...
historischer Wegweiser und Ortsschild in Hettisried im Allgäu
Da hatte man noch Zeit zum Lesen...

Weitere Beiträge aus der Region

Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...
Eine schwarze Wolke über der linken Seite des Nachbarhauses
Nach 19.06. gestern 20.07.2019 wieder ein Gewitter
Aufmerksam wurde ich durch einen Ausfall des Fernsehers. Mitten in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.