Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

GFV bei OBI

Gießen | Prinz Andreas I. und Prinzessin Sabrina II. von der Gießener Fassenachts-Vereinigung besuchten heute mit ihrem Hofstaat die OBI-Filiale in Gießen, um gute Stimmung zu verbreiten und viele Kisten mit Wurfmaterial für den Gießener Fastnachtszug am 3. März abzuholen. Nach einem Marsch aller Beteiligten durch die Gänge stellte Hofmarschall Frank das Prinzenpaar mit Hofdame Jutta und Junker Sven vor. Anschließend durften die Kadetten ihren Tanz „Bibi und Tina“ präsentieren und wurden mit großem Applaus belohnt. Nun folgte die Tanzgarde mit ihrer Darbietung, auch sie durften nicht ohne Zugabe gehen. Schließlich versammelten sich alle zum Gruppenfoto mit Helau und beendeten somit das närrische Treiben im Baumarkt.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Tanz (189)Gießen (2582)GFV (13)Fasching (303)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Singen verboten?
"Mundschutzgottesdienst" Impuls von Pfarrer und Klinikseelsorger Matthias Schmid
Die Deutsche Bischofskonferenz hat in dieser Woche Regelungen der...
Protest in Corona-Zeiten?
Die OMAS-GEGEN-RECHTS Gießen haben überlegt, in welcher Form ein...

Kommentare zum Beitrag

Florian Schmidt
4.831
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 19.02.2019 um 11:06 Uhr
Oh, man verdrängt es jedes Jahr und die Erkenntnis schlägt dann doppelt hart zurück. Wenn sich der Teutone für einen beschränkten Zeitraum im Jahr soetwas wie fröhlich sein und Ausgelassenheit verordnet, kann dem keiner entkommen. Ich frage mich nur welcher Gestalt die Wurfmaterailien sind welche man sich in einem Baumarkt abholt.
Schrauben und Kugellager wohlmöglich? Scheint eine unterschwellige Anschlagsgefahr bei den großen Vettern des Fassenachtslindwurms durch Mainz, Köln und andere Terrorkalifate ja immer gegeben zu sein möchte Gießen jetzt wenigstens mit der manuellen Version einer Rohrbombe ein wenige Oberliga Luft wittern.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.493
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein neues ausdrucksstarkes Graffiti der 3Steps wurde fertig gestellt
Im Schiffenberger Tal ist einigen vielleicht schon der große neue...
Buntes Programm auf dem Kirchenplatz
Zum Abschluss der Klima-Aktionstage fand auf dem Kirchenplatz in...

Weitere Beiträge aus der Region

re. Gästeführer Martin Kewald-Stapf
Gäste aus dem Landkreis Gießen auf der Amöneburg, die Stadt auf dem Basaltkegel
Bei der heutigen öffentlichen Stadtführung in 365 m Höhe auf der...
von rechts die beiden Geehrten Lisa Walldorf und Hugo Walldorf
Jahreshauptversammlung der SPD Rödgen - Vorsitzender Jürgen Becker wiedergewählt - Geschlossenheit bei geheimen Wahlen
Geheime Vorstands und Delegiertenwahlen sowie Ehrungen und Berichte...
Die Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin Hoppe-Zeise nach 40 Jahren in den Ruhestand.
Die Würfel sind gefallen – Abendschule Gießen verabschiedet Kollegin nach vierzig Dienstjahren in den Ruhestand
Das Kollegium der Abendschule hat Kollegin Petra Hoppe-Zeise nach 40...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.