Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Trainingsanzüge für 16 Gardetänzerinnen

Die Tanzgarde des Karnevalvereins Großen-Buseck in den neuen Trainingsanzügen
Die Tanzgarde des Karnevalvereins Großen-Buseck in den neuen Trainingsanzügen
Gießen | Es ist wieder Hochkonjunktur bei den Närrinnen und Narrhallesen: Kaum ein Tag vergeht, an dem nicht in irgendeinem Programm eine Fastnachtssitzung über den Bildschirm flimmert. Immer dabei: Tanzgarden. Zugegeben, nicht jeder findet Gefallen an dieser Art des Tanzes. Aber was die sportliche Leistung betrifft, verdienen die Auftritte der überwiegend aus Mädchen und jungen Frauen bestehenden Gruppen ohne Zweifel Respekt. Denn zum einen erfordern solche Tänze ein ordentliches Maß an Ausdauer. Zum anderen bestechen die Tänzerinnen mit teils extremer Beweglichkeit. Darüber hinaus erkennt auch jeder Laie sofort, dass die Synchronität, mit der sich die Damen bewegen, nur mit extrem diszipliniertem, regelmäßigem und hartem Training zu erreichen ist. Kurz: Gardetanz auf hohem Niveau ist Leistungssport.

Eben dies gilt ein Stück weit auch für die Gardetänzerinnen des Karnevalvereins Großen-Buseck. Die 16 jungen Damen zwischen 16 und 26 Jahren treffen sich das ganze Jahr über zweimal pro Woche für jeweils zwei Stunden im Kulturzentrum Großen-Buseck, um sich auf ihre Auftritte in der fünften Jahreszeit vorzubereiten. In den
Mehr über...
heißen Wochen vor Fastnacht reisen sie dann von Sitzung zu Sitzung. Um das, was sie zwischen Aschermittwoch und dem elften Elften erarbeitet haben, einem möglichst großen Publikum zu präsentieren. Auch für diese Fahrten, die sie manchmal noch am gleichen Abend zu verschiedenen Veranstaltungen führen, brauchen die Tänzerinnen funktionelle Trainingsanzüge. „Die bekommen sie heute von uns – genau rechtzeitig für den Höhepunkt der Session“, erklärt Stephanie Orlik, bei den SWG für das Sponsoring zuständig.

Tatsächlich hat sich Tänzerin Jennifer Werger bei der SWG-Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ beworben. „Obwohl hier auch Erwachsene mittanzen, passt die Gardetanzgruppe aus Großen-Buseck voll in unser Konzept“, ergänzt Stephanie Orlik. Schließlich braucht das Team regelmäßig Nachwuchs, den sie integrieren können.

„Wir freuen uns riesig über das nette Geschenk“, sagt Jennifer Werger anlässlich der Übergabe. Und das aus gutem Grund. Auf der Bühne tragen alle das gleiche Kostüm. Damit ist auch optisch klar, wer zusammengehört. Eben dies passiert jetzt auch auf dem Weg zum Auftritt. „Die Anzüge helfen uns bei der Vorbereitung.“ Und das nicht nur, weil sie die Muskulatur der Tänzerinnen warm und damit geschmeidig halten. Auch nach all den Jahren haben die meisten immer noch ein bisschen Lampenfieber. Und das lindert das jetzt einheitliche Auftreten schon vor der eigentlichen Darbietung. „Die neuen Anzüge verstärken auch abseits der Bühne das Gefühl der eingeschworenen Gemeinschaft“, findet Jennifer Werger. Und dieser Teamspirit hilft jeder Einzelnen dabei, das Beste zu geben.
Weitere Informationen zu „Spiel’ Dein Spiel“ und Bewerbungen:
www.swg-spieldeinspiel.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

360-Grad-Blick auf alle Straßenzüge
Die Stadtwerke Gießen (SWG) lassen alle Straßenzüge der...
Von links: Stephanie Orlik, SWG Sponsoring, brachte den Spendenscheck beim TC Rauischholzhausen vorbei. Jugendwartin Anika Wolf und Jugendspielerin Clara Payer freuen sich über den Pelletofen, den Mark Richter von der FirmaHeizungsbau Energie Hof einbaute
C02-neutral im Warmen sitzen
Um Bewegungsangebote für Kinder und Jugendliche zu fördern, gibt es...
v.l. Benjamin Deibel, Verkehrsleiter der Firma Kreiling, Ina Weller, Leiterin Marketing & Vertrieb bei den SWG, Thomas Wagner, Leiter Vertrieb Industrie- u. Geschäftskunden bei den SWG und Oliver Kreiling, Geschäftsführer der Ludwig Kreiling GmbH & Co. KG
SWG fördern Lkw mit Erdgasantrieb
Erdgasfahrzeuge sind aufgrund der aktuellen Diskussion um E-Autos...
„Spiel’ Dein Spiel“ – City Day am 16. Juni
Am Sonntag, dem 16. Juni, laden die Stadtwerke Gießen (SWG) zum...
Der Technische Vorstand Matthias Funk (links), mit dem Kaufmännischen Vorstand Jens Schmidt und der Aufsichtsratsvorsitzenden der SWG, Astrid Eibelhäuser.
Stadtwerke Gießen weitere fünf Jahre mit gleicher Doppelspitze
Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Gießen (SWG) hat Matthias Funk und...
Viel Spaß mit dem Energietheater
Wie kommt Wasser ins Haus? Woher stammt es? Und wofür verwenden...
Die SWG-Aufsichtsratsvorsitzende Astrid Eibelshäuser und die beiden SWG-Vorstände Matthias Funk (Mitte) und Jens Schmidt konnten eine erfreuliche Bilanz für das Geschäftsjahr 2018 vorstellen.
Gut aufgestellt in die Zukunft
Energiewende und Digitalisierung – diese beiden großen Themen standen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.783
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Dr. Ludwig Brake, Leiter Stadtarchiv; Anne Müller-Kreutz, Leiterin Nahverkehr-Services; Matthias Funk und Jens Schmidt, beide SWG-Vorstand sowie Mathias Carl, Geschäftsführer MIT.BUS (von links)
Großes Interesse am Gießener Nahverkehr
Der Aktionstag der Stadtwerke Gießen anlässlich des 125-jährigen...
Dem Schimmel den Kampf ansagen
Zu hohe Luftfeuchtigkeit in Räumen kann zu Schimmel an den Wänden...

Weitere Beiträge aus der Region

V.l.: Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees (beide Lebenshilfe), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Maren Müller-Erichsen (Lebenshilfe), Reimund Kaleve (Nassauische Heimstätte) sowie Alisha Weitze und Daniel Beitlich von der Revikon GmbH.
„Ein hervorragender Standort“ - Platz für 70 Kinder Am Alten Flughafen
Giessen (-). Der offizielle Startschuss ist erfolgt: Im Wohn- und...
Festival der Musik – das Tattoo in Mittelhessen“ am 16. November 2019 in der Wetzlarer Rittal-Arena – Teilnehmer im Porträt (3/6) – Heute: Showband Takostu Stiens
Am 16. November 2019 findet in der Wetzlarer Rittal-Arena anlässlich...
Tom Gerritz
Profi berät zur Körpersprache und Ausstrahlung - Workshop zur Berufsrückkehr
Dass viele Berufsrückkehrer/innen beim Vorstellungsgespräch für einen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.