Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Warum nicht mal ein "Steckrübeneintopf"

Schön bunt und lecker so ein Eintopf
Schön bunt und lecker so ein Eintopf
Gießen | Bei diesen Temperaturen esse ich gerne mal ein warmes Süppchen.
Also Kochbuch her und schauen was es da so gibt.
Aus der Reihe "Low Carb" wurde diese Suppe angeboten
die ich nach unserem Geschmack wieder abgewandelt
habe.Die Zutaten für ca 6 Portionen:

2 Zwiebeln, schälen und würfeln,mit Rapsöl anschwitzen
3 mittlere Stangen Lauch,putzen u.in Ringe schneiden
2 1/2 l Gemüsebrühe
3 Lorbeerblätter
1 EL Thymian
1 Steckrübe waschen ,schälen und in mundgerechte
Würfel schneiden
6 große Möhren,putzen und in Scheiben schneiden
500g Kassler in mundgerechte Würfel schneiden
Pfeffer aus der Mühle nach Geschmack.
-----
Die Zwiebeln mit etwas Rapsöl anbraten bis sie glasig u.leicht leicht braun sind.
Dann die Steckrübenwürfel und die geschnibbelten Möhren dazugeben und vermischen. Anschließend die Brühe dazu gießen mit Lorbeerblätter und Thymian würzen.
Deckel drauf und 15 min im Schnellkochtopf, ca.20 min auf dem Herd auf mittlerer Stufe köcheln lassen.
Nun geben Sie den Kassler und das Lauch dazu
schmecken die Suppe mal ab um evtl. nachzuwürzen
und lassen das ganze nochmals 10 - 15min vor sich hin köcheln lassen.Die Rübe sollte noch etwas bissfest sein.Evtl mit Pfeffer nachwürzen.
Dann mal guten Apetitt,mein Liebster hat am 1. Abend 3 Teller davon verspeist!! Am nächsen Tag dann zum
Mittagessen und die Suppe war schwupps leer!

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Nicole Freeman
9.737
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 07.02.2019 um 08:52 Uhr
ich liebe die steckrübe. allerdings mag mein mann die überhaupt nicht.
Christiane Pausch
6.327
Christiane Pausch aus Gießen schrieb am 08.02.2019 um 12:10 Uhr
Wir hatten sie noch nicht gegessen und waren begeistert!
Die haben auch roh geschmeckt!
Da muß ich dich das nächste mal wohl einladen, hmm ;-)
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christiane Pausch

von:  Christiane Pausch

online
Interessensgebiet: Gießen
Christiane Pausch
6.327
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Ein Osterherz
Etwas Neues,ein Osterkranz

Veröffentlicht in der Gruppe

Mein Lieblingsrezept

Mein Lieblingsrezept
Mitglieder: 32
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wie wäre es zu Ostern mit einem leckeren Apfel – Schmand – Kuchen
Zu diesem Rezept gibt es eine schöne Geschichte. 1986 lernte ich...
Spaghetti mit Bärlauch-Pesto
125g Pinienkerne ca. 100 g Bärlauch (1 Bund) 50 ml...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Teilnehmer des "Festivals der Musik" stehen nunmehr fest: Die musikalischen Leiter Alexander Mehl und Phillip Maurer sowie der 1. Vorsitzende Sebastian Mehl und der 2. Vorsitzende Björn Weidenhaus (v. l. n. r.) präsentieren das Plakat
„Festival der Musik – das Tattoo in Mittelhessen“ am 16. November 2019 in der Rittal-Arena in Wetzlar – Illustres Teilnehmerfeld verspricht Musikevent auf höchstem Niveau
Noch sind es knapp sieben Monate, aber es verspricht ein Musikevent...
Theodor-Litt-Schule: Spannende Fußballspiele um den SV-Pokal
Nach den Herbstferien 2018 startete die 22. Auflage der...
Trufa und Bolito machten einen Besuch im Altenheim
Schon bei der Ankündigung, dass sich Hundebesuch angesagt hat,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.