Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jetzt bei „Fluss mit Flair“ bewerben!

Gießen | Auch in diesem Jahr wird „Fluss mit Fair 2019“ das wunderschöne gründerzeitliche Stadtquartier entlang der Wieseck zwischen Berliner Platz und Bleichstraße in Mittelhessens größte Kunst-Flaniermeile verwandeln. Veranstaltungstermin ist Sonntag, 19. Mai 2019. Wer sich daran beteiligen möchte, kann sich noch bis zum Anmeldeschluss am Freitag, 1. März 2019, bewerben.

Die bürgerschaftlich engagierte Lokale Agenda 21-Gruppe „Fluss mit Flair“ organisiert trotz hohem Arbeitsaufwand die flussbegleitende Kunstaktion zum vierzehnten Mal in Folge. Das diesjährige Motto lautet: „Keine Angst!“ Die Kunstschaffenden sind eingeladen, das Motto in seiner mehrdeutigen Ausdruckskraft künstlerisch zu interpretieren.
Teilnehmen können Künstler/-innen, Künstlergruppen und -vereinigungen aus dem mittelhessischen Raum. Der Schwerpunkt liegt auf dem Produzieren und Ausstellen von Kunstwerken mit kulturell ansprechendem Niveau. „Fluss mit Flair ist eine nicht gewerblich orientierte Kunstausstellung, kein Kunstmarkt!“ betont die Projektleitung.

Aufgerufen sind auch jugendliche Kunstschaffende, sich im Aktionsbereich „Junge Kunst“ zu präsentieren. Schülerinnen und Schüler sind ebenso willkommen wie Menschen aller Altersgruppen, die sich in sozialen und sonstigen gemeinnützigen Einrichtungen, Vereinigungen und Initiativen künstlerisch betätigen.

Zur Anmeldung können Kunstschaffende die Projektbeschreibung, die Teilnahmebedingungen sowie den Bewerbungsbogen unter www.flussmitflair.de herunterladen. Dort kann die Bewerbung auch direkt mit Online-Formular versandt werden.

Kleinkünstlerische Musik-, Gesangs-, Theater- und Tanzdarbietungen, Performance und Aktionskunst bilden wieder den Rahmen zum künstlerischen Schaffen und Ausstellen und lassen Straßenkunstatmosphäre entstehen. An diesem Rahmenprogramm interessierte Künstler können sich ebenfalls bis zum 1. März 2019 bewerben, jedoch mit E-Mail nur an musik@flussmitflair.de.

Wer kein Internet nutzen kann, erhält die Bewerbungsunterlagen auf Anforderung beim städtischen Büro Bürgerbeteiligung und Lokale Agenda 21, Berliner Platz 1, 35390 Gießen, E-Mail lokaleagenda21@giessen.de, Fax: 0641/306-2015, Telefon 0641/306-2114.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Foto von Peter Eschke
Die Galerie auf dem Schiffenberg startet die nächste Videoprojektion an der Basilika
Im Rahmen der Ausstellung in der Galerie "Malerei und Fotografie...
Malerei und Fotografie begegnen sich in der Galerie auf dem Schiffenberg
Die Galerie auf dem Schiffenberg zeigt erstmals die ganze Palette...
Thomas Bobbe vom Darmstädter Institut für Gewässer- und Auenökologie (dritter von links) mit Mitgliedern der Gießener Lokalen Agenda 21 auf der Aussichtsplattform am Uferweg
Gießener Lokale Agenda 21 feierte Sommerfest an der Lahn
Die Gießener Lokale Agenda 21 hat ihr Sommerfest mit einer Exkursion...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadt Gießen Dezernat IV

von:  Stadt Gießen Dezernat IV

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadt Gießen Dezernat IV
211
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Zapfen vom Mammutbaum in Gießen-Allendorf
Allendorfer Mammutbaum steht jetzt im städtischen Baumschutzkataster
Ein 16 Meter hoher Mammutbaum in einem Allendorfer Garten steht als...
Thomas Bobbe vom Darmstädter Institut für Gewässer- und Auenökologie (dritter von links) mit Mitgliedern der Gießener Lokalen Agenda 21 auf der Aussichtsplattform am Uferweg
Gießener Lokale Agenda 21 feierte Sommerfest an der Lahn
Die Gießener Lokale Agenda 21 hat ihr Sommerfest mit einer Exkursion...

Weitere Beiträge aus der Region

Klasse Lück im Schwarzwald
Klasse Lück vier Tage im Schwarzwald
Zum 18. Mal auf Reisen befanden sich die ehemaligen Realschüler der...
Der Lavendel verblüht langsam, es wird nachgepflanzt und die alten demnächst zurückgeschnitten
Die drei im September 2018 gepflanzten Lavendel sind langsam am...
Eine schwarze Wolke über der linken Seite des Nachbarhauses
Nach 19.06. gestern 20.07.2019 wieder ein Gewitter
Aufmerksam wurde ich durch einen Ausfall des Fernsehers. Mitten in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.