Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!

Gießen | „Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der Stadtbibliothek. „Birke“, „Linde“, „Eiche“ – es gibt viele Antworten aus dem zahlreichen Publikum. „Mein Lieblingsbaum ist der Purzelbaum!“, sagt Ichmael und die Kinder kugeln sich vor Lachen. Groß und Klein sind der Einladung der Bibliothek an diesem besonderen Tag gefolgt. Der Anlass: Im Jahr 2019 darf sich die Stadtbibliothek über ein Jubiläum freuen: Seit zehn Jahren ist sie in ihren neuen Räumlichkeiten im Rathaus am Berliner Platz zu finden. In diesen Jahren waren mehr als 1,2 Millionen Besucher in der Bibliothek und haben zusammen rund 4,5 Millionen Medien ausgeliehen. Deshalb gab es am 29. Januar über den ganzen Tag verteilt ein buntes Programm für alle während die normale Ausleihe weiter möglich war. Nach der offiziellen Begrüßung um 10.00 Uhr wartete der erste Programmpunkt um 13.00 Uhr auf die Gäste: Eine bewegte und entspannende Mittagspause mit Qi Gong. Ab 16.00 Uhr gab es ein buntes Programm mit dem Clown Ichmael in der Kinderbuchabteilung. Der Andrang war groß und die Stimmung riesig. Es gab jede Menge zum Staunen, Lachen und Mitmachen. Abends wartete dann noch ein Spieleabend-Spezial auf die Besucher der Bibliothek. Der vierteljährliche Spieleabend ist inzwischen schon eine Tradition. Ein besonderer Schwerpunkt sollte an diesem Abend auf Spielen aus dem Jahr 2009 liegen.
Schauen Sie doch mal wieder in der Stadtbibliothek vorbei: Die Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags von 10.00 bis 18.00 Uhr und samstags von 10.00 bis 13.00 Uhr. Ab Februar startet wieder die Reihe „Freitag.Vier“, das kunterbunte Kinderprogramm der Stadtbibliothek Gießen. Am 1. Februar erwartet die Kinder eine Geschichte über die Detektivspinne Luise. Sascha Gutzeit präsentiert sein Buch „Wirbel unter der Wiese“. Der Eintritt ist frei.

 
 
 
 
 
 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...
Abitur, das geht in jedem Alter: Die erfolgreichen Absolventen des Abendgymnasiums im Alter von 22 bis 72 Jahren mit ihren Lehrkräften.
„Das Abitur würde ich hier jederzeit wieder machen“: Abendschule Gießen entlässt 10 Abiturienten
„Wir möchten uns bei Ihnen, liebe Lehrer, bedanken – denn ohne Sie...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.342
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Justus, Jorinde und Joringel
Am Ende der Projektwoche zum Thema „Justus Liebig“ spielten alle...
Das Liebig-Museum auf dem Weg zum Unseco-Weltkulturerbe
Im März 1920 wurde das Liebig-Museum eröffnet und seitdem erfährt man...

Weitere Beiträge aus der Region

STADTGESTALTEN von oben
Stadt-Flächen gestalten – Mitmachaktion auf dem Kirchenplatz
Aus großen Puzzleteilen, die individuell oder gemeinsam bemalt werden...
Schlafmohn 2018 in Gießen
Schlaf- und Klatschmohn
Ich hatte in Gießen wunderschönen Schlafmohn mit großen roten Blüten....
v.l.: Peter Keller, Leiter Netze Energie und Wasser bei den SWG , Manfred Hessler, ehem. Ortsvorsteher von Queckborn, Frank Ide, Bürgermeister der Stadt Grünberg, Matthias Funk, tech. Vorstand der SWG, Ina Weller, Unternehmenssprecherin der SWG
Erleben, wo das Trinkwasser herkommt
125 Jahre Wasserwerk Queckborn – für die Stadtwerke Gießen war dieses...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.