Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bühne frei fürs Märchenland in der Talstraße

Gießen | Am Sonntag, den 27.01.2019, steht der Tag des Theaters, des Deutsch- Russischen Zentrum „Integration, Bildung, Sozial, Kultur“ e.V., im Zeichen des Märchenlandes. In der Talstraße 7 präsentieren die Kinder und Jugendlichen des Deutsch- Russischen- Zentrums ihren Eltern, Geschwistern, Lehrern und allen anderen Zuschauern Märchen wie „Das Märchen von der verlorenen Zeit“, „Das Märchen vom Zaren Saltan“, „Aschenputtel“ und „Väterchen Frost“.
Wunderschön ist die musikalische Umsetzung, mit bemerkenswerten Gesangs- und Tanzeinlagen, in den Aufführungen.

Das Märchenland zeigt sich hier altbekannt, in tiefen Wäldern, den bekannten russischen Texten und traditioneller Kleidung, aber auch modern. So wird der Prinz in „Aschenputtel“ von einer englischen Prinzessin besucht und Aschenputtel selbst lässt sich von „Alexa“ bei der Hausarbeit und dem Bestellen von Ballkleidern helfen.

Die Aufführungen sind besonders interessant für all diejenigen, die ihre Muttersprache nicht vergessen wollen, aber auch für Studenten der Russischen Sprache, mit und ohne muttersprachlichen Hintergrund. Alle die Interesse haben sind herzlich zum Tag des Theaters am Sonntag, den 26.05.2019 eingeladen.

 
 
 
 

Mehr über

Verein (491)Theater (443)Soziales (63)Russland (29)kulturzentrum (28)Kultur (664)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Tea at Five Poster - Absage der Premiere
the Keller Theatre spielt "Tea at Five" im Rathaus Gießen, Achtung: PREMIERE AM 10.09.2020 FÄLLT WEGEN KRANKHEIT AUS
Nach Monaten der Zwangspause durch die Corona-Pandemie steht das...
Sportabzeichen-Überreichung in Langsdorf
Kürzlich wurden beim Turnverein Langsdorf 24 Sportabzeichen-Urkunden...
Pfadfinder-Jugendarbeit mit Coronabeschränkungen
Nach wochenlanger „Online“-Gruppenstunde startet nach den Ferien...
Shymoli Begum (links) ist stolze Beistzerin zweier Nähmaschinen. Ihre Tochter Sharifa hilft ihr beim Nähen. Dieser Bereich des Hauses ist zugleich Produtkions- und Verkaufsraum. Foto: Noor Ahmed Gelal / NETZ
Mittelhessische Unterstützung für 100.000 Menschen in Bangladesch
Die Entwicklungsorganisation NETZ aus Wetzlar verfolgt einen...
Zwischenruf . . .
Wir werden es wohl nicht hinkriegen. Ich akzeptiere es. Es gab nie...
Foto: dun/gdun/du, VertreterInnen der Sparkasse Laubach, des TC Laubach, des HTV, der Special Olympics Hessen
Gelungener Auftakt für ein sportliches Jahr der Inklusion
50 Besucher beim Aktionstag „Tennis für alle“ – Interessierte mit...
TV07 stellt Kursplan fürs neue Schuljahr vor
Fit fürs neue Schuljahr: Seit dem 17. August gilt beim TV07...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jasmin Nuhn

von:  Jasmin Nuhn

offline
Interessensgebiet: Gießen
16
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Antike zum Greifen nah!
Am Sonntag, den 10.02.2019 ist der Jugend Club "Vektor" des Deutsch-...

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.