Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

A Capella Ensemble "Jazz hat's" am Samstag, 26. Januar 2019 um 20 Uhr in den Katakomben St. Thomas Morus (Pfarrsaal Grünberger Straße 80)

A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
A capella Konzert und Poesie mit den "Jazz Hat's" aus Lauterbach am 26.1.2019 um 20 Uhr in den Katakomben der Kulturkirche St. Thomas Morus
Gießen | Das Lauterbacher Vocal-Ensemble „Jazz hat's“ kommt mit seinem neuen Programm „How fragile we are ....von Zerbrechlichkeit und Mut“ auf Einladung des Fördervereins St. Thomas Morus und der ansässigen Kindertagesstätte, am Samstag, den 26.01.2019, in die ‚Katakomben‘ der Kulturkirche (Pfarrsaal), nach Gießen.
Das Ensemble, bestehend aus sieben Sängern und acht Sängerinnen, steht unter der musikalischen und künstlerischen Leitung von Sabine Dietrich. Es spürt mit dem neuen Programm der Erkenntnis nach, wie zerbrechlich der Mensch und so viele Dinge dieser Welt sind und wie wichtig es ist, diese Zerbrechlichkeit wahrzunehmen und zu schützen.
Die A-Cappella-Stücke, von denen die meisten aus dem Bereich des Pops stammen, und nicht nur, wie der Name der Gruppe vermuten lässt, aus dem Bereich des Jazz, werden durch die Ausschließlichkeit der Stimmen zu intensiven und komplexen Hörerlebnissen. Manches oft gehörte Pop-Stück gewinnt im vielschichtigen A-cappella-Arrangement sogar noch gegenüber dem Original. Ob „Human“ von Rag'n' Bone Man, „Take on me“ von Aha oder „Run to you“ von den Pentatonix: alle Arrangements fordern dem Ensemble eine hohe Konzentration und Stilsicherheit ab.
Mehr über...
St. Thomas Morus (73)Konzert (834)Kirche (739)Jazz (385)GS80 (51)Förderverein (152)Chor (418)A-Capella (4)
Kurze Texte werden zwischen den Songs einen kunstvoll roten Faden spinnen und die Musikstücke so in den inhaltlichen Gedankengang des Abends einbeziehen.
„Von Zerbrechlichkeit und Mut“ - die „Jazz hat's“ werden mit ihrer Musik und ihrer Poesie bewusst machen, dass es lohnt, wegen und trotz aller Zerbrechlichkeit mutig zu bleiben!
Freuen Sie sich auf ein Chorkonzert der Extraklasse, dargeboten von einem Ensemble, das viel Können und Erfahrung mit sich bringt.

Dieses besondere Konzert findet im Pfarrsaal unter der St. Thomas Morus Kulturkirche, Grünberger Straße 80, statt. Es erwartet das Publikum ein musikalisch-poetischer Leckerbissen. Doch nicht nur für die Ohren gibt es ‚Futter‘, denn der Förderverein bietet Getränke und Snacks und lädt zum anschließenden Verweilen ein. Überraschungs-Musik von regionalen Künstlern nicht ausgeschlossen.
Mit dem Eintritt unterstützen Sie die Arbeit der Kita St. Thomas Morus!

Einlass 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr
Karten zu 10.- € (ermäßigt 8.- €) an der Abendkasse

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die 150 steht in diesem Jahr bei der Eintracht oben an.
150 Sänger auf der Bühne bei Musik & Buffet
„Musikalisch und kulinarisch traditionell“, ist das Frühlingskonzert...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
..und es geht weiter mit der Jazz- Session in Gießen
Auch die zweite Jazz - Session war ein voller Erfolg. Die fünf...
Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...
Zu Gast in den Katakomben: Jazz hat's aus Lauterbach
Katakomben platzten aus allen Nähten! Jazz hat's aus Lauterbach zu Gast in St. Thomas Morus
In den übervollen Katakomben von St. Thomas Morus präsentiert das a...
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
836
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Tiefes Glaubensbekenntnis: das Rachmaninov A Capella Ensemble aus der Ukraine
Nicht vergessen! Heute abend, 13.4.19 19:30 Uhr Rachmaninov A Capella Ensemble in St. Thomas Morus Eintritt frei
Heute abend sind sie wieder zurück, nach einem Jahr internationaler...
Einblick in die ukrainische Seele: das Rachmaninov Ensemble in St. Thomas Morus am 13.4.19 um 19:30 Uhr
Musikalische Passion mit dem Rachmaninov A Capella Ensemble am 13.4.19 19:30 Uhr St. Thomas Morus
Das Rachmaninov A Capella Ensemble aus Odessa (Ukraine) ist am...

Weitere Beiträge aus der Region

Einige Tage unterwegs in Deutschland - 2. Spaziergang auf der Platte 7. April
Nach einem Essen im Gasthaus oben auf der Platte, gleich neben dem...
Der Bahnhof
Einige Tage unterwegs in Deutschland - 1. Wiesbaden 6.-8. April
Da ich einige Bilder eines Waldspaziergang auf der Platte hoch über...
Europapokal Eintracht Frankfurt steht im Halbfinale!
Das ist der größte internationale Sieg der Hessen seit 39...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.