Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Der Hohe Ifen im Kleinwalsertal

vor einem Jahr. Damals wie heute fing es erst nach Silvester richtig zu schneien an
vor einem Jahr. Damals wie heute fing es erst nach Silvester richtig zu schneien an

Mehr über

Winter (644)Urlaub (247)Allgäu (125)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blickrichtung Süden: der Allgäuer Hauptkamm mit ganz rechts der Pyramide des Biberkopfs, dem südlichsten deutsche Berggipfel
Der Winterwanderweg auf dem Gottesackerplateau am Hohen Ifen
Ausgangspunkt ist die zum Winter 2018/19 komplett erneuerte und mit...
Funkenfeuer in Buchenberg/Oberallgäu
Feurio! Funkensonntag, Hutzelfeuer, Burgbrennen, Hüttenbrennen...
Bei der heutigen Runde mit dem Hund aufgenommen
Winterliche Pilzzeit
Die Marktstände wurden wegen Corona "entzerrt"
Wochenmarkt vor idyllischer Kulisse - selbst zu Coronazeiten
Heute vormittag fand wieder der regelmäßige Wochenmarkt auf dem...
am Nebelhorn/Gipfelhang
Statt eines Osterurlaubs ...
ein paar Impressionen von einem solchen im Jahre 2013. Die Fotos...
Helgolands Wahrzeichen: Die lange Anna
Reise nach Helgoland
Meine Corona-Klausur bietet mir wieder Zeit zum Scannen alter Dias....
Rauchende Kamine aller Orten am 29.12.2019
Rauchende Kamine aller Orten

Kommentare zum Beitrag

H. Peter Herold
28.724
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 02.01.2019 um 15:07 Uhr
Und schneit es schon?
Kurt Wirth
2.817
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 02.01.2019 um 21:58 Uhr
Ja, seit vergangener Nacht immer wieder mal.
Kurt Wirth
2.817
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 15.12.2019 um 21:55 Uhr
Heute wurde ein Skitourengeher am Ifen von einem Schneebrett tödlich verschüttet:

http://www.all-in.de/riezlern/c-polizei/tourengeher-60-wird-am-hohen-ifen-von-schneebrett-verschuettet-und-stirbt_a5050473?ref=curate

Das erwähnte Hahnenköpfle befände sich oben knapp neben dem rechten Bildrand.
H. Peter Herold
28.724
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.12.2019 um 14:14 Uhr
War das von der Witterung, eventuell Neuschnee, her absehbar?
Kurt Wirth
2.817
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 17.12.2019 um 19:13 Uhr
Nun kann ich nur von der Pressemeldung nicht ganz genau verorten, wo das passiert ist. In der Ifenmulde kenne ich bislang nur den Abgang von kleinen "Schneebollen", so etwas, was die Kinder gerne vor sich her aufrollen, wenn es schweren, nassen Neuschnee hat. Beim ersten Schnee ist immer Vorsicht geboten, vor allem wenn er reichlich fällt. Er muß sich erst setzen und ein paarmal nachts am Boden festfrieren. Das hätte aber das einheimische, erfahrene Opfer wissen können.
H. Peter Herold
28.724
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 17.12.2019 um 22:32 Uhr
Manchmal überschäzt man sich
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kurt Wirth

von:  Kurt Wirth

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kurt Wirth
2.817
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
gesehen am Strand von Travemünde
Geschlechtertrennung
Nur für Trittsichere begehbar...
steht auf der Tafel am Start (oder Ziel) des "Alpenvereinswegs" am...

Veröffentlicht in der Gruppe

Landespolitik Hessen

Landespolitik Hessen
Mitglieder: 35
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
8. Mai in Gießen - 75. Jahrestag zur Befreiung vom Faschismus
Am 8. Mai fand in Gießen eine Kundgebung statt, um die Befreiung vom...
Einladung zur Kundgebung: 75. Jahrestag der Befreiung vom deutschen Faschismus
Einladung zur Kundgebung am 8. Mai 2020 um 17 Uhr am Kugelbrunnen im...

Weitere Beiträge aus der Region

Alle Sportarten, das Sportabzeichen und die Kurse können wieder gemacht werden beim TSV Klein-Linden
Nachdem bereits Tennis, Leichtathletik und auch Fußball, sowie die...
Bestätigt: Corona Fall an Herderschule Gießen
22 Schüler und zwei Lehrkräfte müssen nach Angaben des Gesundheitsamt...
Foto: MS SHG Marburg-Biedenkopf
Corona macht Menschen mit MS unsichtbar, auch am Welt MS-Tag ?
Anlässlich des Welt Multiple Sklerose Tages am 30.05.2020 zeigt die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.