Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das traditionelle Jolkafest im Bürgerhaus von Wieseck

Gießen | Das vergangen Wochenende in dem Wiesecker Bürgerhaus hat für viel Aufregung und äußerst positive Eindrücke und Emotionen gesorgt. Das Deutsch-Russische Zentrum IBSK e.V. hat die vorweihnachtlichen Glocken läuten lassen und ein Fest um den Weihnachtsbaum herum auf seine Weise veranstaltet. Von Freitag bis einschließlich Sonntag wurde das Publikum traditionsgemäß in die winterliche, glückselige Welt vom Väterchen Frost und seinem Schneemädchen eingeladen. Unsere große Achtung verdient zum Ersten die Aufführung von dem Märchen „Aschenputtel“. Überragend eingeübt und sehr talentiert geschauspielert von den Kindern des Vereines, erreichte das Bühnenstück mit großer Sicherheit alle Herzen der Zuschauer. Auch das fleißig und stets selbstgemachte Bühnenbild sowie die Licht- und Tontechnik verdienen eine große Achtung. Ein besonderer Dank ging bei der Verabschiedung auch dieses Jahr an den Ausländerbeirat in Gießen, das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bündnis für Bildung „Kultur macht stark“ und die Grundschule West in Gießen.
Am nächsten Tag stellten sich die ganz jungen Tänzer und Lyriker unter Beweis,
Mehr über...
die Zuschauer erfreuten sich über die Vorführungen der kleinen Künstler der Grundschule. Am Sonntag galt die Aufmerksamkeit für die Aufführungen von Kindern und Jugendlichen der älteren Klassen. Unter allen Teilnehmern auf der Bühne fanden sich viele Sänger und Musiker wieder, welche immer mit einem enormen Applaus die Szene wieder verließen. Beendet wurde das vielseitige Event mit einem traditionellen Reigen samt aller Schauspieler, Teilnehmer und Zuschauer um den Christbaum sowie einer warmherzigen Rede seitens der Vereinsvorständen.
Um bei solchen Veranstaltungen mitzuwirken, organisieren und mitzuspielen, wird viel Fleiß, Übung, Zielstrebigkeit und Zeitaufwand erfordert. So ein Erfolgsergebnis, wie das Deutsch-Russische Zentrum es am vergangenen Wochenende getan hat, zu erlangen, verdient eine große Anerkennung und ein lautes „Weiter so!“
Jeder Besucher, Teilnehmer, Volontier, Freund des Vereines sowie alle Bürger sind im kommenden Jahr herzlich zu weiteren Veranstaltungen des Deutsch-Russischen Zentrums eingeladen.

 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Weihnachtlicher Gewürzkuchen
Zutaten: 100g weiche Butter 200g Zucker 1 Pck. Vanille Zucker 1...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG ist unterwegs
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Cinnamons erstes Weihnachtsfest
Cinnamons erstes Weihnachtsfest Cinnamon ist eine kleine Mieze,...
Eindrucksvolle Künstler gestalten anspruchsvolles Benefizkonzert in Langgöns. Bürgermeister Reusch: "Wunderbare und wertvolle Arbeit des Fördervereins die ich gerne unterstütze".
Auch bei seiner 14. Auflage sorgte das Benefizkonzert von und für den...
Zum Islam konvertiert: Muhammet Orda
Gießener Komponist spielt zur Flügeleinweihung am Sonntag, den 5. Januar 2020 um 16 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Seit wenigen Monaten besitzt die Kulturkirche St. Thomas Morus einen...
Mattiacum - das römische Spiel
Die Reise nach Mattiacum – ein Spiel der RöMinis für alle ab 8 Jahren!
Was lange währt, wird endlich gut: Das Spiel der RöMinis „Die Reise...
Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum Schüleraustausch in Saratow
„Es war einmal …“ Jugendliche der Brüder-Grimm-Schule zum...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Maria Shabanova

von:  Maria Shabanova

offline
Interessensgebiet: Gießen
Maria Shabanova
59
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Das ist meine Welt!
Das zweite hessische Kinder- und Jugendfestival namens „Das ist meine...
Kindermusicalprojekt „Aschenputtel“ im Bürgerhaus von Wieseck
Diesen Freitag, am 14. Dezember findet um 17 Uhr die lang ersehnte...

Weitere Beiträge aus der Region

Entspannende sportliche Auszeit mit Birgit
Entspannende und sportliche Auszeit zu Hause
Für alle, die sich in dieser schwierigen Zeit zu Hause eine kleine...
Sportangebote erweitert!
Seit über einer Woche sind wir vom TSV Allendorf/Lahn jetzt online...
Der BC Pharmaserv Marburg stand zum Zeitpunkt des Abbruchs der Saison auf dem neunten Platz. Foto: Laackman/PSL
Bundesliga-Saison annulliert
Die wegen der Corona-Krise vorzeitig abgebrochene Spielzeit der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.