Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

DIG-Jugendliche „I Caotici“ und italienisches Tombola-Spiel animieren das Weihnachtsessen „Cenone“ im Restaurant Geranio in Braunfels

Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
Gießen | Auch dieses Jahr wollte die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. das Jahr mit einer musikalisch-kulinarischen Weihnachtsfeier abschließen. Am Freitag, 30. November 2018, versammelten sich über 45 Mitglieder und Freunde im Ristorante Geranio in Braunfels für einen heiteren Abend im Zeichen der italienischen Küche, der italienischen Musik und der italienischen „Tombola“.
Die 1. Vorsitzende der DIG Mittelhessen e.V. Rita Schneider-Cartocci begrüßte die zahlreichen Gäste und fasste die vielen Programmpunkte des Vereins in den letzten Monaten zusammen, u.a. die erfolgreiche Veranstaltungsreihe „Italienische Kontraste“ in Zusammenarbeit mit dem KuKuK Wettenberg e.V., die Sizilien-Reise im Oktober und kurz danach den Schüleraustausch mit der Goetheschule Wetzlar in der Toskana. Während dieser Fahrt haben sich die zwei DIG-Jugendclubleiter Luca Delli Castelli und Christina Greco mit den drei Mitschülern Veronica Kniese, Francesco Tallarico und Malin Wergin organisiert, um zusammen als Gruppe „I Caotici“ zu musizieren und den geselligen Abend mit italienischen Liedern zu begleiten. Die fünf jungen Talenten haben gesungen und Klavier (Francesco Tallarico und Malin Wergin) sowie Saxophon (Luca Delli Castelli) gespielt.
Mehr über...
Das leckere Menü, das die Familie Geranio für die DIG-Veranstaltung zubereitet hat, bestand aus einer Linsensuppe aus Umbrien und noch Parmigiana-Auberginen als Vorspeise, Mezzi Paccheri Nudeln mit Wolfsbarsch, Kirschtomaten und Wildfenchel als erstem Gang und Goldbrassenfilet vom Grill alla Messinese mit Selleriepüree und Gemüse als zweitem Gang; zum Schluss genossen die Gäste ein Stück Pandoro mit Mascarponecreme und Vanilleeis als Dessert.
Zwischen den Gängen hatten die jungen „Caotici“ Zeit für ihre Auftritte und präsentierten insgesamt sieben italienische Lieder für jeden Geschmack: zeitgenössische Pop-Songs wie „Poetica“ von Cesare Cremonini, „Laura non c’è“ von Nek und „Quando una stella muore“ von Giorgia, das Volkslied „Bella ciao“, das berühmte neapolitanische Lied „Tu vuo‘ fa‘ l’americano“. Beim bekannten „Felicità“ von Albano und Romina Power und dem Weihnachtslied „Tu scendi dalle stelle“ animierten die Jugendlichen auch das Publikum, mit den verteilten Songtexten mitzusingen.
Während des Abends wurde auch die italienische „Tombola“ gespielt, wie die italienischen Familie zu Weihnachten und Silvester
“Tombola” wird unter Anleitung von Rita Schneider-Cartocci und den Jugendlichen Francesco Tallarico und Alina Tiziana Cartocci lebhaft gespielt.
“Tombola” wird unter Anleitung von Rita Schneider-Cartocci und den Jugendlichen Francesco Tallarico und Alina Tiziana Cartocci lebhaft gespielt.
machen. Das Spiel ist ähnlich Bingo und hat nichts mit der deutschen Tombola zu tun. Schneider-Cartocci erklärte die Regeln und die DIG-Jugendlichen Alina Tiziana Cartocci und Francesco Tallarico zogen die 90 Zahlen auf Italienisch und Deutsch. Auf den verteilten Kärtchen mit je fünfzehn Zahlen sollen die Spieler die gerufenen Zahlen markieren: bei zwei Zahlen in einer Reihe ruft man „Ambo“, bei drei „Terno“, bei vier „Quaterna“, bei fünf „Cinquina“ und wer zuerst alle fünfzehn Zahlen auf dem Kärtchen hat, ruft „Tombola“. Natürlich gibt es Preise für jede Stufe – und so gewannen auch einige glückliche Gäste nach einer lustigen und lebhaften Tombola-Runde Aperitive, Bücher, mafiabefreite Grissini und Nudelsorten bis zu einer Pastamaschine bei der „Tombola“.
Die DIG Mittelhessen e.V. möchte jedes Jahr zu Weihnachten ein soziales Projekt unterstützen. Dieses Jahr lädt die 1. Vorsitzende ein, zu einem neuen sozialen und interkulturellen Projekt mit Sozialtourismus in einer der Mafia enteigneten Villa beizutragen. Die ehrenamtliche Organisation „Narramondi Onlus“ in der Nähe von Palermo, dessen Vorsitzender Alberto Fanzone die DIG-Gruppe während der Sizilienreise auch getroffen hatte, organisiert unter dem Projekt „ZEN – sotto-sopra“
„I Caotici“: (v.l.) Malin Wergin, Christina Greco, Veronica Kniese, Luca Delli Castelli und Francesco Tallarico.
„I Caotici“: (v.l.) Malin Wergin, Christina Greco, Veronica Kniese, Luca Delli Castelli und Francesco Tallarico.
interkulturelle Bildungs- und Sportprogramme für junge Opfer der organisierten Kriminalität, Schulabbrecher und Migranten bis 35 Jahre, schafft Arbeitsplätze in der Restaurierung des Gebäudes, das zur Jugendherberge und Jugendhaus umstrukturiert wird, und damit übt eine wichtige Aktion in der Prävention von Kriminalität aus. Weitere Informationen zum Spendenaufruf findet man unter: https://www.ilmiodono.it/it/organizzazioni/?id_organizzazione=1510. Bis zum 31.12.2018 sammelt die DIG Mittelhessen e.V. Spenden zu diesem guten Zweck (Sparkasse Wetzlar; IBAN: DE40 5155 0035 0012 0041 31; SWIFT-BIC: HELADEF1WET – Spendenquittung auf Anfrage möglich). Später kann man das Projekt auch direkt beim Non-Profit-Verein „Narramondi Onlus“ unterstützen (Bank Unicredit; Kontoinhaber: Associazione Interculturale Narramondi; IBAN: IT 52 I 02008 04632 000300340462).
Der Abend endete mit einer Zugabe der „Caotici“ von „Tu vuo‘ fa‘ l’americano“, in dem Stimmen, Saxophon und Klavier das Publikum begeisterten.

Die “Caotici” singen italienische Lieder beim italienischen „Cenone“.
Die... 
“Tombola” wird unter Anleitung von Rita Schneider-Cartocci und den Jugendlichen Francesco Tallarico und Alina Tiziana Cartocci lebhaft gespielt.
“Tombola”... 
„I Caotici“: (v.l.) Malin Wergin, Christina Greco, Veronica Kniese, Luca Delli Castelli und Francesco Tallarico.
„I Caotici“:... 
Ein kleines Panettone als Dankeschön für die „Caotici“ von Rita Schneider-Cartocci (1. v. l.) mit Alina Tiziana Cartocci (2. v. .l.) und Frau Geranio (3. v. l.).
Ein kleines Panettone... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kanutour auf der Lahn
Noch nichts vor in den Ferien?
So wie in den letzten Jahren findet auch dieses Jahr wieder eine...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
Sängerin und Solokünstlerin Ingi Fett - bekannt von den Drei Stimmen - zu Gast in den Katakomben St. Thomas Morus
Hexensabbat zur Walpurgisnacht am 30.April 21 Uhr Katakomben St. Thomas Morus
Hexen, Geister und Dämonen: Ein grotesker Tanz in den Mai mit Ingi...
Foto: Sonja Lanois
Schülerinnen und Schüler des Instituts für musikalische Ausbildung stellen sich der Öffentlichkeit vor
Selters-Haintchen / Lich-Kloster Arnsburg (kmp/kr). Schülerinnen und...
..und es geht weiter mit der Jazz- Session in Gießen
Auch die zweite Jazz - Session war ein voller Erfolg. Die fünf...
Kaffeebohnen - blueby78 - pixelio.de
Aufgeschobener Kaffee - Was iss’n das schoo wieder???
Der „aufgeschobene Kaffee“ hat unter dem Namen „Caffè Sospeso“...
Jesus, gespielt von Emil Harfst (re. stehend), heilt Bartimäus
Grundschulkinder auf der Bühne – Francke-Schule zeigt Bartimäus-Musical
Wie der Bettler Bartimäus sich wohl gefühlt hat, als Jesus, der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) DIG Mittelhessen e.V.

von:  DIG Mittelhessen e.V.

offline
Interessensgebiet: Gießen
DIG Mittelhessen e.V.
872
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Jahreshauptversammlung 2019 der DIG Mittelhessen e.V.
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....

Veröffentlicht in der Gruppe

DIG

DIG
Mitglieder: 5
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Jahreshauptversammlung 2019 der DIG Mittelhessen e.V.
Die Deutsch-Italienische Gesellschaft Mittelhessen e.V. lädt ihre...
V.l.: Fabrizio Cartocci (2. Vors. DIG), Hildegard Wille (Römerforum), die Legio Prima Germanica, Rainer Grabowski (Geschäftsführer Römerforum), Susanne Burzel (Römerforum), Rita Schneider-Cartocci (1. Vors. DIG), Dieterich Emde (Vors. KuKuK).
Die Wege nach Wettenberg führen nach Rom: Rom-Ausstellung im KuKuK zum 35. Jubiläum der DIG Mittelhessen e.V. eröffnet
Alle Wege führen nach Rom, auch der nach Wettenberg. Am Samstag, 11....

Weitere Beiträge aus der Region

120-jähriges Jubiläum – die Gießener Kolpingsfamilie im Kurzporträt
28 Mitglieder gründeten am 8. August 1897 in der Frankfurter Straße...
STADTGESTALTEN von oben
Stadt-Flächen gestalten – Mitmachaktion auf dem Kirchenplatz
Aus großen Puzzleteilen, die individuell oder gemeinsam bemalt werden...
Schlafmohn 2018 in Gießen
Schlaf- und Klatschmohn
Ich hatte in Gießen wunderschönen Schlafmohn mit großen roten Blüten....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.