Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Gießen Bulls spenden erneut 2500 Euro

von Marco Useneram 05.12.2018867 mal gelesen1 Kommentar
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Gießen | Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der Universitäts-Kinderklinik und das Hospiz Haus Samaria in Gießen spendete auch in diesem Jahr anlässlich seiner großen Weihnachtsfeier der FC Bayern München Fanclub Gießen-Bulls. Der Vorsitzende Marco Usener und die 2. Vorsitzende Stefanie Schmidt überreichten im Verlauf der Feierlichkeiten dem Leiter der Station Pfaundler, Prof. Dr. Bernd Neubauer in liebgewordener Tradition einen Spendenscheck über 2.000 Euro. Zum dritten Mal wurde auch das Hospiz Haus Samaria mit einem Spendenscheck über 500 Euro bedacht, den Geschäftsführer Peter Weissner hoch erfreut entgegen nahm.

Der stattliche Spendenbetrag setzt sich aus Erlösen von Veranstaltungen und vor allem aus dem persönlichen Aderlass zahlreicher Mitglieder bei den Blutspendeaktionen zusammen.

Für die Station Pfaundler war es bereits der neunte Spendenscheck in all den Jahren, in denen der Fanclub die Station mit insgesamt knapp 13.000 Euro unterstützt hat. Prof. Dr. Bernd Neubauer dankte von Herzen für die großzügige Unterstützung. Auch Herr Weissner machte deutlich, dass jede Spende dem Hospiz eine wichtige Stütze sei und die Arbeit im Hospiz fördere. Das Haus Samaria ist auf Spenden dieser Art für die tägliche wertvolle Arbeit nach wie vor angewiesen.

Mehr über...
Neben dem spannenden Spiel der Bayern gegen SV Werder Bremen (ein verdienter 2:1 Erfolg) suchte der Nikolaus die rund 200 anwesenden Fans des Rekordmeisters in der Volkshalle Linden-Leihgestern auf. Der agile Nikolaus überreichte den jungen Vereinsmitgliedern reichlich Geschenke in deren selbst gestaltete „Bulls-Rucksäcke“. Das Abendprogramm füllten „Laurobel“ musikalisch aus, neben weihnachtlichen Klängen gaben die beiden auch Soul und Tanzmusik zum Besten. Neben Musik und Tanz, tobten sich die Mitglieder auch an der Fotowand oder dem selbstgebauten „Jengaspielen“ von Herzen aus.

Das wunderbare hausgemachte Essen der Familie Hosmann, sowie eine große Tombola mit 250 exklusiven Sach- und Gutscheinpreisen rundete die gelungene Veranstaltung ab. Damit eröffneten die Bulls auch die Spendensammlung für das neue Spendenjahr. Die Bulls erhoffen sich im Jahr 2019 erneut in die Nähe der diesjährigen Spendensumme zu kommen und brauchen dafür jede mögliche Unterstützung.

Wer die Bulls und Ihre Spendenaktion unterstützen möchte, kann dies am 12. Januar 2019 ab 10 Uhr in der Sporthalle Gießen-Lützellinden beim 6. Gießen Bulls Cup Freizeitkickerturnier tun. Die kompletten Einnahmen des Tages werden wieder dem Spendenpott des Fanclubs und damit der Station Pfaundler und dem Hospiz Samaria zugeführt.

Wer gerne vorher mal mit nach München zu einem Spiel in die Allianz Arena mitreisen möchte, kann sich gerne per Email unter info@giessenbulls.de für das Spiel gegen RED BULL Leipzig am 19.12.2018 bei den Bulls melden. Derzeit sind noch ein paar Tickets und Plätze im Bus frei.

v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Die Spannung steigt, gleich rollt der Ball
Der Nikolaus im Rausch
Einer der Hauptpreise der Tombola
Jedes Kind  - so wie Michelle - kreiierte seinen eigenen Bulls-Rucksack
LAUROBEL zeigen Flagge
Es tut mir leid Pochahontas...
Auch Emma war kreativ
Das Bienchen (li. im Bild) kam extra aus München angereist
Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt!!!

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung
„Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt Noch mag es ein...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG ist unterwegs
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...

Kommentare zum Beitrag

6
Frank Michel aus Pohlheim schrieb am 05.12.2018 um 17:17 Uhr
Großen Respekt an euch für diese langjährigen Spendenaktionen für einen sehr guten Zweck
Gruss
Frank Michel
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marco Usener

von:  Marco Usener

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marco Usener
124
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Spendertruppe
Nach der Blutspende kommt die Schnupperfahrt nach München
Die Mitglieder des FC Bayern Fanclub Gießen Bulls nutzten die...
Der Titelverteidiger
El Chicos verteidigen Titel beim 6. Bulls Cup
Die sechste Auflage des Freizeitkicker Hallencups fand am 12.01.2019...

Weitere Beiträge aus der Region

Bild der Trinitatis Kirche in Sedelberg
Osternacht in Sedelsberg in Kurzfassung
5:30 in der Kirche. Dunkler Raum, wir alle bekamen eine Kerze die...
Aberglauben
"Stell die vor", erzählte Michael," meine Frau glaubt ganz fest, dass...
Liebe Jazz- und Blues-freunde, am Freitag dem 26.04.2019 gastiert zum 1.mal Hobo & The Diving Ducks im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazz- und Blues-freunde, am...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.