Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

GZ-Weihnachtsvorstellung „Hänsel und Gretel“ begeistert kleine und große Gäste

Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
Gießen | Im Rahmen der GZ KULTTouren lud die GIEßENER ZEITUNG auch dieses Jahr wieder zum Weihnachtsmärchen in das TINKO-Kindertheater ein. Rund 90 kleine und große Besucher hatten Freikarten für die diesjährige Weihnachtsvorstellung am vergangenen Adventssonntag gewonnen.

Gemütliche Atmosphäre

Vor Beginn der Vorstellung hat das Team der GIEßENER ZEITUNG alle Familienmitglieder herzlich empfangen und mit Getränken versorgt.
In diesem Jahr erfreuten sich die Zuschauer in gemütlicher Atmosphäre an dem wohl bekanntesten Märchen der Gebrüder Grimm, „Hänsel und Gretel“. Das Märchen handelt vom Schicksal einer sehr armen Familie. Da der Familie das nötige Kleingeld zum Leben fehlt, entschließt die Stiefmutter kurzerhand, dass der Vater Hänsel und Gretel im Wald aussetzen soll. Obwohl die Kinder davon erfahren und es ihnen durch einen Trick zunächst gelingt den Weg nach Hause zu finden, scheitern sie beim zweiten Mal und verlieren sich im tiefen Wald. Hunger treibt sie zu einem Hexenhaus, welches mit Leckereien bestückt ist. Sie können nicht widerstehen und naschen davon. Nachdem die Hexe sie dabei erwischt hat, hält sie die beiden gefangen. Den Hänsel will die böse Hexe mästen und essen und Gretel soll schuften.

Kinder helfen Hänsel und Gretel

Hänsel und Gretel sind verzweifelt und wünschen sich nichts sehnlicher, als endlich wieder bei ihrem Vater sein zu können. Natürlich wollten die neugierigen Zuschauer Hänsel und Gretel helfen und suchten gemeinsam mit ihnen nach Lösungen. Sie wollen die Hexe überlisten, um endlich wieder frei zu sein. Durch die große Mithilfe der jungen Zuschauer gelingt ihnen die Flucht und schließlich gibt es doch noch ein Happy End.
Nach der Vorstellung durften die jungen Besucher ihre Helden hautnah erleben und Fragen stellen, Fotos schießen und sie umarmen.
Das TINKO-Kindertheater bietet kleinen und großen Besuchern an den Wochenenden eine Vielzahl von altbekannten Märchenklassikern. Machen Sie sich Ihr eigenes Bild und lassen Sie sich von den Darstellern und den tollen Inszenierungen verzaubern.
Achten Sie auf unsere wöchentlichen Terminankündigungen in unserem Veranstaltungskalender.

» Kleine BÜHNE Gießen
Bleichstraße 28
35390 Gießen

» Karten und weitere Informationen finden Sie unter:
0641-97288480
tickets@kleine-buehne-giessen.de
www.kleine-buehne-giessen.de

Alle Kinder schauten gespannt zur Bühne.
Alle Kinder schauten... 
Zur Begrüßung wurden die Besucher mit Getränken versorgt.
Zur Begrüßung wurden die... 
Zahlreiche Besucher warteten gespannt auf den Beginn der Vorstellung.
Zahlreiche Besucher... 
Der Vater lässt Hänsel und Gretel zurück im Wald.
Der Vater lässt Hänsel... 
Die Hexe gab Hänsel reichlich Essen.
Die Hexe gab Hänsel... 
Gretel erhielt Hilfe aus dem Publikum.
Gretel erhielt Hilfe aus... 
Glückliches Wiedersehen mit dem Vater.
Glückliches Wiedersehen... 
Die kleinen Gäste erhielten zum Schluss Ausmalbilder als Erinnerung.
Die kleinen Gäste... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Der gestiefelte Kater.
Die GIEßENER ZEITUNG lädt zum Familiennachmittag ein: Das TINKO Kindertheater spielt „Der gestiefelte Kater“
Das Team der GIEßENER ZEITUNG lädt Sie und Ihre Familie auch in...
Aldona Watolla (M.) und Stephanie Hoy (r.) vom Tinko Kindertheater übergeben 58 gespendete Eintrittskarten an Tafel-Koordinatorin Anna Conrad (l.)
Theatererlebnis für Kinder
Ob Dornröschen, Aschenputtel, Hänsel und Gretel, die Bremer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Kristin Plitsch

von:  Kristin Plitsch

offline
Interessensgebiet: Gießen
Kristin Plitsch
198
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fröhliches Spektakel lockte zahlreiche Besucher auf die Burg | Siebter Mittelaltermarkt in Staufenberg
Bereits zum siebten Mal fand am vergangenen Wochenende auf der Burg...
40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Abschluss der zehn GZ KULTTouren zum Jubiläum: 40 Leser auf der heimischen Lahn unterwegs
Zum Abschluss unserer zehn GZ KULTTouren zum zehnjährigen Jubiläum...

Weitere Beiträge aus der Region

Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...
St. Marien in Friesoythe
Musikalisches Wochenende in Friesoythe und Oldenburg
Am Samstag feierte der Motettenchor Friesoythe sein 50. Jubiläum und...
Keine andere Option
Wie die meisten deutschen Stromversorger müssen auch die Stadtwerke...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.