Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Budenzauber auf dem Pohlheimer Weihnachtsmarkt

Gießen | Pohlheim (-). Am vergangenen Sonntag war es so weit, viele Menschen konnten die erste Kerze in ihrem Adventskranz entzünden. Auch die Lebenshilfe Gießen läutete am Wochenende die Weihnachtszeit ein und veranstaltete in diesem Jahr wieder einen großen Weihnachtsbasar in der Limeswerkstatt in Pohlheim-Garbenteich.

Wenn auch das regnerische Wetter wenig weihnachtlich anmutete, ließen es sich dennoch zahlreiche Gäste nicht nehmen, dem kleinen, aber feinen Markt auf dem Gelände der Werkstatt einen Besuch abzustatten. Der Kälte und dem Regen konnte zudem mit heißem Glühwein oder köstlicher Feuerzangenbowle genussvoll getrotzt werden. Auch für den kleinen oder großen Hunger war gesorgt. Im festlich eingerichteten Waffel-Café gab es frische Waffeln und auch eine große Auswahl an selbstgebackenen Kuchen wusste alle Süßmäuler zufriedenzustellen. Besonders zur Mittagszeit fanden sich sehr viele Besucher im Haupthaus der Werkstatt ein und ließen sich, passend zum Adventssonntag, Hirschgulasch oder Gänsekeulen mit Rotkraut und Knödeln schmecken. Die festlichen Mahlzeiten wurden durch ein Streichorchester abgerundet, das bekannte Weihnachtslieder zum Besten gab.

Mehr über...
Neben dem leckeren Essen aus der Werkstattküche gab es natürlich an den vielen Ständen zahlreiche weihnachtliche Geschenkartikel zu entdecken. Von selbstgezogenen Kerzen, Adventskränzen, Schmuck und Kunstwaren bis hin zu leckeren Likören, selbstgemachten Marmeladen und natürlich frisch gebackenen Plätzchen gab es nahezu alles, was das Weihnachtsherz begehrt. Viele der Artikel waren dabei handgemacht und wurden von den Klienten der Lebenshilfe oder Schulkindern eigens hergestellt.

Mit verschiedenen Aktionen, wie einem Glücksrad oder einer Oldtimer-Tombola, konnten sich die Besucher nicht nur über Spielspaß und großartige Gewinne freuen, sondern auch gleichzeitig die Arbeit mit behinderten Menschen unterstützen. Die sichtlich motivierten und gut aufgelegten Mitarbeiter boten nicht nur fleißig Plätzchen an, sondern gaben auch herzlich Auskunft über Fragen und Themen rund um die Lebenshilfe. Auch Maren Müller-Erichsen, Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen, zeigte sich von der weihnachtlichen Stimmung deutlich angesteckt: „Wir freuen uns, dass auch in diesem Jahr wieder so viele Gäste erschienen sind, um mit uns gemeinsam die Weihnachtszeit einzuläuten.“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Von links: Waldkita-Kinder mit Pädagoginnen Pia Rixen & Julia Hohmann, Jennifer Seidler und Dr. Rebecca Neuburger-Hees (Lebenshilfe Gießen), Andreas Schuch (Vorsitzender FWG Pohlheim) sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende Lebenshilfe GI)
FREIE WÄHLER Pohlheim unterstützen WaldKiTa „Rocky Hill“ der Lebenshilfe Gießen
„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung“, eröffnet Julia...
Die Politiker Christian Zuckermann (Grüne), Barbara Walker (CDU) und Klaus Doll (FDP) diskutieren die Frage „Was muss getan werden?“.
Qual oder Qualität in Hessens Kindertagesstätten? - 150 BürgerInnen diskutierten auf Einladung der Lebenshilfe Gießen mit DirektkandidatInnen zur Landtagswahl
„Qual oder Qualität - Alltag in Hessens Kitas“ - unter diesem Motto...
Von rechts: Dirk Haas, Maren Müller-Erichsen, Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees sowie Petra Mertens gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Busecker Biolandhofs bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung in Großen-Buseck.
„Schönes und regional einmaliges Projekt“ - Lebenshilfe Gießen und Gemeinde Buseck besiegeln Kooperation für neue Bauernhof-Kita
Großen-Buseck (-). Nun ist es offiziell: In der vergangenen Woche...
Hakim Rasho im Gespräch mit einer Klientin der Koordinationsstelle Migration und Behinderung.
Koordinationsstelle für Migration und Behinderung der Lebenshilfe Gießen zieht nach einem halben Jahr Bilanz
Mit der „Koordinationsstelle Migration und Behinderung“ nimmt die...
Große Freude herrscht bei den verschiedenen VertreterInnen über die neuen Räume in der Walltorstraße.
Teil eines bunten Ensembles - "Stadt-Mit-Plan" und "Schatzkiste" feiern Umzug in die Walltorstraße
Die Lebenshilfe Gießen gehört seit Juli 2018 zum bunten Ensemble des...
Es ist wieder soweit
VertreterInnen der Lebenshilfe Gießen und der Bürgerstiftung Mittelhessen freuen sich gemeinsam mit einigen BewohnerInnen des „Mitleben“-Hauses über die nun mögliche Realisierung eines neuen Pavillons.
„Aus unserer Sicht einfach wegweisend“ - Großzügige Spende der Bürgerstiftung Mittelhessen für das Lebenshilfe-Wohnprojekt „Mitleben“
Giessen (-). Über eine großzügige Spende von 10.000 Euro für den Bau...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
87
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...
Dirk Oßwald, Ilona Roth sowie Reinhard Schade halten den Spendenscheck der Sparkasse Gießen in den Händen. Zu sehen sind auch zwei Hauptpreise der diesjährigen Oldtimerspendenaktion: Ein grüner Opel GT (Bj. 1973) sowie ein MGA.
Sparkasse Gießen spendet 1100 Euro für die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen
Die Oldtimerspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen freut sich über...

Weitere Beiträge aus der Region

Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...
Weihnachtsmarkt
Ich beglückwünsche alle Radfahrer, die es doch schaffen in einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.