Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vitos Gießen-Marburg und Vitos Service ehren Jubilare

Die Geehrten der Vitos Gießen-Marburg gGmbH und der Vitos Service GmbH.
Die Geehrten der Vitos Gießen-Marburg gGmbH und der Vitos Service GmbH.
Gießen | Gießen-Marburg, 3. Dezember 2018. Ein Dankeschön für langjährige Treue: Mit einer Feierstunde haben die Vitos Gießen-Marburg gGmbH und die Vitos Service GmbH jetzt 26 Jubilare für ihre 40- beziehungsweise 25-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt.

Zudem wurden einige langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter offiziell in den Ruhestand verabschiedet. „In den vergangenen Jahrzehnten hat sich bei Vitos vieles verändert. Aber Sie sind uns treu geblieben. Sie alle waren und sind für uns unbezahlbar“, erklärte Personalchefin Claudia Merkel. Und weiter: „Denn von Wert sind nicht nur Arbeitszeit und körperlicher Einsatz, sondern auch Ihre Berufs- und Lebenserfahrung. Ohne diese könnten wir keine Nachwuchskräfte ausbilden und bräuchten für die Lösung manches Problems sicher viel mehr Zeit.“

Lob für unermüdliches Engagement

Ebenso dankte Marcus Brietzke, Geschäftsführer der Vitos Service GmbH, seinen Jubilaren und jenen, die in den verdienten Ruhestand verabschiedet wurden, für ihr unermüdliches Engagement, ihren Einsatz und das stets entgegengebrachte Vertrauen in all den Jahren. „Jeder Einzelne ist auch immer
Mehr über...
Teil des großen Ganzen und leistet damit einen bedeutenden Beitrag zum Unternehmenserfolg“, so Marcus Brietzke. Die Verwaltung der Vitos Service GmbH befindet sich am Standort Gießen auf dem Klinikgelände von Vitos Gießen-Marburg. Das Unternehmen erbringt allerdings für alle Vitos-Standorte sowie diverse Außenstellen Serviceleistungen in den Bereichen Reinigung, Catering und Wäscheversorgung.

Auch seitens des Betriebsrats gab es Lob und Anerkennung für die Leistung der Jubilare und künftigen Ruheständler.

Acht Mitarbeiter aus beiden Unternehmen wurden für ihre 40-jährige Betriebszugehörigkeit geehrt: Reinhard Althaus, Axel Großmann, Carmen Küster, Angela Lich, Karin Merte, Burkhard Reitz, Albrecht Trenker und Erika Weimar.

Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum feierten 18 Mitarbeiter: Hayriye Akyuez, Daiana Becovic, Juanita Ann Bender-Hesse, Ulrike Brusius, Heinrich Damm, Silvia Th Dakak, Karin Dinges, Norbert Dittrich, Evelyn Heyn, Cosima Labellarte, Ulrike Lehr-Hasselbach, Karina Luh, Claudia Mietz, Erika Müller-Nix, Vladimir Rakitic, Anita Ritter, Friederike Schönmann und Udo Skrezka.

In den Ruhestand verabschiedet wurden Angelika Beuthner, Wolfgang Engelhardt, Alfons Heinz, Margarete Kirchhain, Brunhilde Mohr und Gisela Palumbo-Stallecker.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Freude über die neue Auszeichnung: Professor Dr. Michael Franz (5.v.l.), Ärztlicher Direktor des Vitos Klinikums Gießen-Marburg, mit den Oberärzten der Klinikstandorte in Gießen und Marburg.(Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Vitos Gießen-Marburg gehört zu Hessens Top-Kliniken
Gießen-Marburg, 28. November 2018. Vitos Gießen-Marburg ist mit dem...
Plakat zur Ausstellung bei Vitos in Gießen
Vitos Gießen-Marburg zeigt Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet“
Gießen, 8. Mai 2019. Von der Ausgrenzung über die Zwangssterilisation...
Bündnis gegen Depression Gießen: Auftaktveranstaltung mit Comedyprogramm
Gießen. Das neue Bündnis gegen Depression in Gießen lädt für...
Die Initiator und Unterstützer des Bündnisses gegen Depression in Gießen e.V. Rechts Prof. Dr. Michael Franz (Vitos Gießen-Marburg)
Bündnis gegen Depression Gießen wirbt um Unterstützer
Auftaktveranstaltung am 3. April in Gießen / Programm mit Henni...
Prof. Dr. Michael Franz begrüßt die Gäste des DBT-Netzwerktreffens bei Vitos.
Vitos stellt Behandlungskonzept für Borderline-Patienten in der Akutpsychiatrie vor
Gießen, 10. Mai 2019. Schwer kranken Borderline-Patienten besser zu...
Markus Boss, Oberarzt an der Vitos Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Gießen, spricht am Mittwoch, 29. Mai 2019, über das Thema Delir. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
Das Delir: Gefährliche Verwirrtheit. Vortrag aus der Reihe „Psyche & Seele. Die Vitos Gesundheitsgespräche“ am 29. Mai
Gießen, 20. Mai 2019. Ein Delir, eine körperlich verursachte...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Susanne Richter-Polig

von:  Susanne Richter-Polig

offline
Interessensgebiet: Gießen
130
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Prof. Dr. Michael Franz begrüßt die Gäste des DBT-Netzwerktreffens bei Vitos.
Vitos stellt Behandlungskonzept für Borderline-Patienten in der Akutpsychiatrie vor
Gießen, 10. Mai 2019. Schwer kranken Borderline-Patienten besser zu...
Plakat zur Ausstellung bei Vitos in Gießen
Vitos Gießen-Marburg zeigt Ausstellung „Erfasst, verfolgt, vernichtet“
Gießen, 8. Mai 2019. Von der Ausgrenzung über die Zwangssterilisation...

Weitere Beiträge aus der Region

Aus etwa 5 - 6 Meter aufgenommen
Heutiger Besuch
Ich saß gerade beim Frühstück da sah ioch draußen einen Schmetterling...
König-Ludwig-Brücke in Kempten im Lichterglanz
Die König-Ludwig-Brücke wird nach längerer, gründlicher Sanierung an...
Was braucht man um aus einer feuchten Wiese eine nasse Wiese zu machen?
Wasser, Wasser und nochmals Wasser. Der Stadt ist dies in einem Eu-...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.