Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Therapiehunde machen den Biologieunterricht lebendig

Gießen | Auch in diesem Jahr nutzen wir den inzwischen vertrauten Kontakt zur Hundeschule Wetzlar. Nachdem die Klasse 5c der Brüder Grimm Schule in Gießen Kleinlinden mit Frau Lennartz im Rahmen des Biologieunterrichts die Unterrichtseinheit „Haustiere- am Beispiel Hund“ erfolgreich abgeschlossen hat, besuchte Manuela Schmidt aus der Hundeschule die Klasse am 19.11.2018 im Klassenraum.

Filou, ein ausgebildeter Therapiehund, und Strolch, eine kleine französische Bulldogge begrüßten zuerst die Kinder, die sichtbar Freude an dem Besuch hatten. Lana stellte erstaunt fest: „ Ich habe zum ersten Mal in meinem Leben einen Hund angefasst und hatte keine Angst.“

Zuerst saßen wir im Stuhlkreis und erfuhren von der Ausbildung der Hunde. Filou, der 11 Jahre alte Boxer, ist z.B. auch zum Mantrailing (Personenspürhund) ausgebildet. Er ist also in der Lage sogar nach 21 Tagen auf natürlichem Boden Spuren verfolgen zu können, um den gesuchten Menschen zu finden.
Gleichzeitig besucht er Menschen (kranke und verletzte) in Krankenhäuser und wurde ausgebildet ihnen zu helfen, Dinge zu reichen. Mit einer Übung zeigte er, wie er Schiebefächer mit der Nase und auch mit der Pfote öffnen kann.

Filou ist so erzogen, dass er niemals beißen wird, auch wenn man ihm an der Ohren zieht oder auf andere Art und Weise unangenehm berührt, weil viele Patienten u.U. nicht mehr so feinfühlig agieren können, aber die Nähe zu diesem Hund genießen möchten und auch brauchen.

Heute hatten wir besonders große Freude zu beobachten, wie sein Frauchen ihm mit Messer und Gabel am Tisch die Wurst reichte.

Die Kinder waren sehr neugierig und interessiert. Sie fragten Frau Schmidt über Filou aus und hatten gleichzeitig die Gelegenheit von eigenen Hunden und Erfahrungen mit Hunden zu berichten.

Die 7 Jahre alte französische Bulldogge Strolch ist von Geburt an taub, aber beherrscht wunderbare Kunststücke, die er mit großer Freude zeigte. Auch er ist ein guter Spurensucher. In einem riesigen Berg von Schultaschen fand er seinen kleinen Gegenstand (Ring).


Hier zeigte Frau Schmidt den Kindern, wie sehr hier die klare Körpersprache den Befehl unterstützen muss. Strolch setzte sich, legte sich, rannte zwischen die Beine (eine 8) oder lief unter Filou hindurch, der sich das gefallen ließ.

Wir danken Frau Schmidt auch ganz herzlich für diesen sehr informativen und kurzweiligen Besuch, der den Kindern sicher lange in Erinnerung bleiben wird.

 
 
 
 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Theater - im Kleinen und im Großen und überhaupt
Am 26.09.2018 hatten beide Theater- AGs der Brüder Grimm Schule aus...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Martina Lennartz

von:  Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.596
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Heute, am Tag der Menschenrechte, stellen wir fest:
ginge es wirklich um Menschenrechte, müsste kein Mensch auf der Welt...
Rolf Becker las aus dem Kommunistischen Manifest- 50 Jahre DKP Gießen
50 Jahre DKP - Festveranstaltung in Gießen Am 20.11.2018 fand im...

Veröffentlicht in der Gruppe

Alle Tiere dieser Welt

Alle Tiere dieser Welt
Mitglieder: 19
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Eine kleine Schönheit!
Prad ist ca. 14 Wochen alt. Er ist nicht nur bildhübsch, er ist auch...
Ein Kätzchen fürs Herz!
Seine Geschwister haben ein Zuhause gefunden. Katerchen Damon wartet...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...
Von links: Dirk Oßwald (Vorstand Lebenshilfe Gießen), Dr. Christiane Schmahl (erste Kreisbeigeordnete) sowie Magnus Schneider (Geschäftsführer der Sophie-Scholl-Schulen gGmbH) halten die Förderzusage für das Turnhallendach der Gießener Sophie-Scholl-Schul
„Dankbar für die Unterstützung“ - Sophie-Scholl-Schule erhält Förderzusage in Höhe von 255.000 Euro zur Sanierung des Sporthallendachs
Über die Überreichung einer Förderzusage von insgesamt 255.000 Euro...
Weihnachtsmarkt
Ich beglückwünsche alle Radfahrer, die es doch schaffen in einem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.