Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Aus meinem Garten

Weiße und rote Christrosen, Minialpenveilchen
Weiße und rote Christrosen, Minialpenveilchen
Gießen | Es ist kalt geworden, die Gartentätigkeit beendet. Nun hoffe ich auf den Frühling und das alles was ich gepflanzt habe auch austreibt und blüht. So bunt wie jetzt noch die Alpenveilchen.

Große Freude macht mir die rote Christrose, Die habe ich 2014 aus einem Garten bei Melbach. Dort ausgegraben und nach Gießen gebracht. Auch die drei Steine sind von dort.
Erstmals haben die Christrosen dann wieder in Gießen 2016 geblüht und haben auch den Umzug nach Friesoythe gut überstanden, wie der neue Austrieb beweist.

Nun bin ich auf das Frühjahr gespannt.

Weiße und rote Christrosen, Minialpenveilchen 5
Weiße und rote... 
Ein neuer Austrieb der roten Christrose, die 3 Steine
Ein neuer Austrieb der... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 21.11.2018 um 22:02 Uhr
Wenn die jungen Pflanzen auch im Winter genug Wasser bekommen, gehen sie ganz bestimmt an.
H. Peter Herold
27.738
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2018 um 00:29 Uhr
Ich hoffe es regnet ab und zu
Birgit Hofmann-Scharf
10.314
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 22.11.2018 um 10:13 Uhr
Tja, in 2018 viel zu wenig. Aber solange es frostfrei ist, muss der Wasserhahn wohl genutzt werden.
H. Peter Herold
27.738
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 22.11.2018 um 10:30 Uhr
Das hoffe ich doch nicht
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
27.738
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blick zur Kirche den Fehn entlang. Tjalk gehört zum Museum
17.04.1769 - 250 Jahre Rhauderfehn - Feier am 5.05.2019
Sonntag 5. Mai wollte ich eine andere Ecke meiner näheren Umgebung...
Mit MS Spitzhörn ab Barßel auf der Soeste Richtung Nordsee
Am Mittwoch 15. schnell entschlossen der NWZ(hiesige Zeitung) vom...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Sie mag auch solche Plätze, nicht nur den Bach, sondern auch Gebäude und nistete auch schon mal im Gemäuer!
Eine Gebirgsstelze auf dem Ausguck!
Der Hunger muss bei dem jungen Grünfink groß sein!

Weitere Beiträge aus der Region

Alexander Bytchkov – Akkordeonvirtuose am Freitag, 31.05.2019, 20:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Der Akkordeonvirtuose Alexander Bytchkov überzeugt mit klassischer...
Kammermusikabend mit Liedern von Beethoven, Schubert und Brahms am Sonntag, 26.05.2019, 19:00 Uhr in der Vitos-Kapelle
Es musizieren: Erwin Grüner (Bariton), Juliane Glüer (Violoncello),...
Blick zur Kirche den Fehn entlang. Tjalk gehört zum Museum
17.04.1769 - 250 Jahre Rhauderfehn - Feier am 5.05.2019
Sonntag 5. Mai wollte ich eine andere Ecke meiner näheren Umgebung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.