Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Industriekaufleute lernen an der Max-Weber-Schule grenzenlos global

Gießen | GIESSEN. Am 20. Juni 2018 bekam die Klasse IK 10 B der Max-Weber-Schule Gießen Besuch von Wilson Hurtado Valencia. Der kolumbianische BWL-Student stellte der Klasse Industriekaufleute im 1. Lehrjahr zunächst kurz sein Heimatland vor und im Anschluss eine bekannte kolumbianische Eissorte. Er ging dabei u.a. auf das Alleinstellungsmerkmal des Produkts sowie spezielle kolumbianische Probleme in dessen Vertrieb ein. Durch das Abspielen einiger TV-Werbespots zeigte er auf, wie es dort beworben wird. Anschließend ließ er die Schülerinnen und Schüler Vorschläge zur Verbesserung der Vermarktung unterbreiten und diskutieren. Gegen Ende der Stunde machten sich die Schülerinnen und Schüler in Gruppen darüber Gedanken, was im Falle einer Einführung des Produktes auf dem deutschen Markt in Bezug auf das Marketing wohl zu beachten wäre. Bei der Erstellung ihrer Konzepte berücksichtigten die Schülerinnen und Schüler sowohl die unterschiedlichen Einkommensverhältnisse in Deutschland als auch die Konkurrenz auf diesem neuen Markt. Die Gruppenergebnisse wurden am Ende der zwei Doppelstunden im Plenum vorgestellt.

Anlass für Herrn Valencias Besuch war das Projekt „Grenzenlos – Globales Lernen in der beruflichen Bildung“ des Word University Service (WUS) in Wiesbaden, das sich an berufsbildende Schulen in Hessen und vier weiteren Bundesländern richtet. Der WUS vermittelt in diesem Zusammenhang Referentinnen und Referenten aus Afrika, Asien und Lateinamerika, die den deutschen Schülerinnen und Schülern Einblicke in ihre Heimatländer ermöglichen und mit ihnen in einen konstruktiven Austausch zu einem einschlägigen berufs- oder fachbezogenen Thema treten. Die Berufsschüler und -schülerinnen haben i.d.R. zwar alle bereits an der von ihnen früher besuchten allgemeinbildenden Schule das Thema Globalisierung im Unterricht behandelt, es jedoch selten so unmittelbar erfahrbar erlebt wie hier. Das Geheimnis des Grenzenlos-Projektes liegt darin, dass es globales Lernen nicht als theoretischen Unterrichtsgegenstand in den Mittelpunkt rückt, sondern dass das die globale Lernerfahrung sich einfach einstellt, während man sich unter Berücksichtigung der unterschiedlichen kulturellen Prägung über einen Unterrichtsgegenstand austauscht. Der Austausch mit Valencias erfolgte in diesen zwei Doppelstunden in englischer Sprache, die er (noch) besser spricht als deutsch.

„Das hat Spaß gemacht!“ Darüber waren sich die Schülerinnen und Schüler am Ende der zwei Doppelstunden einig. Eine Schülerin erklärte sich dies vor allem damit, dass der Referent so von dem eigenen Thema und der Idee des Grenzenlos-Projektes begeistert war, dass er die Klasse „anstecken“ konnte.

Da die Max-Weber-Schule in den letzten Monaten bereits mehrfach Referentinnen und Referenten des WUS eingeladen hat, wird sie für ihr Engagement im Bereich Globales Lernen im Herbst das Zertifikat „Facilitator for Global and Intercultural Education“ verliehen bekommen.

Autorin: Anna Gewiese

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleine Feedbackwand: Eine*r wagt Kritik - und wird gleich belehrt.
Teure Verarschung: Diskussion und Austausch wurden beim ersten Nachhaltigkeitsforum eher verhindert als gefördert
Am 25.10.2019 fand in Gießen das erste Nachhaltigkeitsforum der...
Bauernmarkt: Freude über die Produkte aus der heimischen Region
Nächsten Sonntag Dampf- und Gattertag mit Bauernmarkt in Wißmar
Der „Freundeskreis Holz- und Technikmuseum Wettenberg e.V.“...
Beim Obst und Gartenbauverein
Nachhaltigkeit und Regionalität war Thema der Herbstwanderung
Die Bürgerinitiative Schützt die Lahnaue hat das Thema Nachhaltigkeit...
Die Teilnehmer des Studienseminars Gießen am Nachhaltigkeitstag in Wettenberg
Nachhaltigkeitstag im Holz- u. Technikmuseum
Wettenberg. Die Aufgabe, das Thema „Nachhaltigkeit“ verstärkt in die...
Einige der diesjährigen Absolventen des KMK-Fremdsprachenzertifikats mit ihren Englischlehrerinnen Anna Gewiese (1. Reihe, 1.v.r.), Daniela Ruppel (1. Reihe, 2. v.l.), Kathrin Kreissl (letzte Reihe, 1. v.l.)
Aushändigung der Fremdsprachenzertifikate des hessischen Kultusministeriums an der Max-Weber-Schule Gießen
Auch in diesem Jahr stieß die Möglichkeit ein europaweit anerkanntes...
Selbstgegossene Kerzen aus Wachsresten
Nachhaltige Weihnachtsgeschenke am Stand der Arbeitsloseninitiative
Über 400 Euro gibt im Durchschnitt jede*r in Deutschland für...
Nachhaltig, landwirtschaftlich und regional- Weil Heimat lebendig ist Informieren und selbst aktiv werden am Tag der Regionen am 29. September am Maislabyrinth in Lich-Eberstadt
Was tut sich in der Landwirtschaft im Gießener Land? Was bewegt junge...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dennis Rothmann

von:  Dennis Rothmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Dennis Rothmann
88
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Schüler/-innen und Lehrkräfte mit Schulleiter Karsten Wilke, (vorne, 2. von links), Stadtabgeordnete Monika Graulich (vorne, 4. von links) vor der Aula der Max-Weber-Schule.
Bom dia, bonjour, buona giornata....
Stadträtin Graulich begrüßt europäische Gäste der Max-Weber-Schule in...
Abschlussfeier der Industriekaufleute bei den Gießener Stadtwerken
Die diesjährigen Industriekaufleute wurden am 28.06.2019 in...

Weitere Beiträge aus der Region

Infoveranstaltung zur Berufsrückkehr nach Familienzeit
Eine Infoveranstaltung zum Thema Wiedereinstieg in den Beruf und...
Von der Riester- über die Rürup- zur Söderrente
Von der Riester- über die Rürup- zur Söderrente Geht es nach dem...
Der BC Pharmaserv Marburg bestreitet am Samstag, 25. Januar, sein erstes Bundesliga-Heimspiel des Jahres 2020. Foto: Laackman/PSL
Marburg empfängt Samstag Nördlingen
Locker bleiben! Damen-Basketball-Bundesliga: BC Pharmaserv...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.