Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Gründerregion Gießen blüht - Der 5. Existenzgründertag als Inspiration und Wegweiser

Auch die Stadt Gießen war mit kompetenter Beratung vertreten.
Auch die Stadt Gießen war mit kompetenter Beratung vertreten.
Gießen | Gießen | Zum fünfjährigen Jubiläum des Gießener Existenzgründertages am Samstag, 17. November, fand die Messe in diesem Jahr zum ersten Mal verteilt auf rund 800 Quadratmetern in den Gießener Hessenhallen statt. Mehr als 30 Stände luden nicht nur zum Informieren, sondern vor allem zum Verweilen und Austauschen.

Gießen als Gründerregion

Mit Stolz und Freude eröffnete Antje Bienert, Geschäftsführerin des Technologie- und Innovationszentrum Gießen (TIG GmbH) und Organisatorin des Existenzgründertages, das vielfältig geplante Programm mit Vorträgen, Gründerinterviews, Stammtischen, aber auch mit viel Zeit zum Umsehen und Eintauchen in die Gründerwelt. Dass ihr die Unterstützung von den Mutigen, die eine Gründung wagen, sehr am Herzen liegt, zeigt sich nicht nur in der beratenden und vernetzenden Hilfe, die die TIG GmbH anbietet, sondern auch im monatlichen Treffen des Gründerstammtisches Gießen, das über die Messe hinaus Beratungs- und Austauschfläche bietet.

Regionale Gründungserfolge

Das Herz der Messe waren selbstverständlich die vielen Gründer und Unternehmen, die ihren Träumen und Visionen gefolgt waren, diese verwirklicht hatten und hier die Möglichkeit hatten, ihre Erfahrungen zu teilen, Ratschläge zu geben, Inspiration zu sein und zu bekommen. Unter der großen Altersspanne herrschte in allen Ecken und Enden reger Austausch, wurden Ideen gesammelt, Innovationen vorgestellt, Perspektiven aufgezeigt und Veränderungen und Vorschläge diskutiert. Sie reichten von Beschlägen, Baustoffmaterialien, über Wort-Aufkleber und regionale Gebrauchsartikel, bis hin zu Veranstaltungsplanern und Pflegevermittlungshilfen. Dass hier Zukunft gestaltet wurde, war weder zu übersehen noch zu überhören - manchmal auch nicht zu überriechen: Der Kaffee- und Gebäckgeruch von KAFFEE PURA, das die Besucher mit äthiopischem Kaffee und regionalem Gebäck verwöhnte, lockte viele Hungrige und Kaffeeliebhaber an - ein schmackhaftes und überzeugendes Exempel eines der vielen vertretenen erfolgreichen Gießener Gründungsprojekte.

Neu & Lecker

Am Stand der GIEßENER ZEITUNG duftete es nach Obst, Schokolade und Cocktails, denn sechs Foodstarter hatten ihren Stand aufgebaut und präsentierten ihre regionalen Produkte. Daflée Food GmbH zeigte das Feel Fruity Sortiment. Die Kombination aus Schokolade und Frucht wurde mit viel Sorgfalt ausgesucht und in langer
Fabian Hackenberg, Mitgründer von Helloworld Studios, präsentiert lokale Fotografien.
Fabian Hackenberg, Mitgründer von Helloworld Studios, präsentiert lokale Fotografien.
Arbeit in allen möglichen Kombinationen getestet bis sich die harmonischsten Kompositionen ergaben, die sich in ihren dargebotenen neun verschiedenen Sorten ausdrückten. Ohne Schokolade, aber durch und durch fruchtig, stellte sich Polpinha, das pure Früchtepüree, als geheime Zutat für gelungene Desserts und Smoothies, aber auch für Soßen und Herzhaftes vor. Auch pur ließen sich Interessierte die ausgewählten Früchte auf der Zunge zergehen.
Die Firma Akal Food begeisterte Gesundheitsbewusste. Mit Spirulina, einer blau-grünen Alge, konnte ein neues Super-Food vorgestellt werden, das sich als ergänzendes Lebensmittel in jede Nahrung integrieren lässt und so nicht nur den Geschmack verfeinert, sondern auch die Gesundheit stärken kann. Viele Besucher tummelten sich auch am Stand der Kelterei Schmidt, mit ihrem geschmacksintensiven Apfelwein und Apfelsaft und bei Muschenheim Industries, die ihre Kultcocktails zum Besten gaben und mit Optik und Geschmack begeisterten. Und der erste Gießen Dry Gin, der regional aus zwölf Botanicals hergestellt wird, traf den Geschmack, denn bereits zwei Wochen nach der Produktvorstellung war ihr Gin fast ausverkauft, was für den einzigartigen Geschmack und die hohe Qualität ihres Produktes spricht, die auch die Besucher des Existenzgründertages schmecken und riechen konnten. Die GIEßENER ZEITUNG informierte die Besucher in Sachen Marketing, PR-Redaktion und Werbung. Denn die eigene Idee zu verwirklichen ist eine, sie bekannt zu machen, unter die Leute zu bringen, eine andere Sache, bei der die GIEßENER ZEITUNG die Gründer gerne unterstützt.

Auch die Stadt Gießen war mit kompetenter Beratung vertreten.
Fabian Hackenberg, Mitgründer von Helloworld Studios, präsentiert lokale Fotografien.
Tür- und Fensterbeschläge in verschiedenen Stilrichtungen gab es bei JCB Beschläge zu bestaunen.
Über die Erfolgsgeschichte von 1ACare berichtete Prof. Dr. Martin Przewloka.
Auch Bürgermeister Peter Neidel (m.) war begeistert vom Gießen Dry Gin der Gründer Yan-Tobias Ramb (l.) und Michael Karber (r.).
Für Naschkatzen und Feinschmecker tischte die Daflee Food GmbH seine Feel Fruity Welt auf.
Polpinha ließ seine tropischen Früchte die Geschmacksknospen der Besucher verwöhnen.
Mit Vielfalt, Geschmack und Beratung bereicherte die Gießener Zeitung den Existenzgründertag.
Mit Vielfalt, Geschmack und Beratung bereicherte die Gießener Zeitung den Existenzgründertag.
Mit Vielfalt, Geschmack und Beratung bereicherte die Gießener Zeitung den Existenzgründertag.
Mitarbeiter der KAFFEE PURA GmbH sorgten mit bester Qualität für das leibliche Wohl der Besucher.
Mitarbeiter der KAFFEE PURA GmbH sorgten mit bester Qualität für das leibliche Wohl der Besucher.
Der TIG GmbH war die Organisation, der reibungslose Ablauf und die mannigfaltige Gründerteilnahme zu verdanken.
Landrätin Anita Schneider nahm als Vertretung des Landkreises Gießen am 5.Existenzgründertag teil.
Nicht nur Stände waren aufgebaut, sondern auch Vorträge waren organisiert worden, um den Gründungsinteressierten möglichst gut Informations- und Beratungsplattformen zu bieten.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.
Viele Interessenten waren gekommen, um sich beraten und inspirieren zu lassen.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gästeführer Paul-Martin Lied.
Den Gießener Bahnhof entdecken: GZ-KULTTour führte Leser in alte Zeiten
„Ich steige doch nicht in eiserne Käfige, die sich über´s Land...
Links: Zweitplatzierter RSV Büblingshausen Mitte: Erstplatzierte Kickers Offenbach Rechts: Drittplatzierter VfB Gießen
BAUHAUS Kids Cup: Vfb Gießen holt gleich zwei Pokale
Vergangenes Wochenende fand das große Finale des 3. BAUHAUS Kids Cup...
Existenzgründertag in Gießen - Die GIEßENER ZEITUNG ist mit dabei
Auch die GIEßENER ZEITUNG wird beim Existenzgründertag mit einem...
Der regionale Unternehmersprechtag liefert Antworten auf alle relevanten Fragen rund ums eigene Geschäft.
Experten beraten Existenzgründer und Unternehmer
Inhaber und Geschäftsführer kleiner und mittlerer Unternehmen sowie...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Ester Johanna Penner - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

von:  Ester Johanna Penner - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion

offline
Interessensgebiet: Gießen
Ester Johanna Penner - Mitarbeiterin der GZ-Redaktion
33
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Arien Aguilar lässt seinen Hengst Smoky die schönsten Kunststücke vollziehen.
Ein Wochenende voller Vielfalt und Staunen - Reitsportmesse Rhein-Main füllt die Hessenhallen Gießen
Frischer Heuduft durchzog die Luft um die Hessenhallen Gießen, die...
Katja Bürckstümmer, STADTRADELN-Koordinatorin Gießen, und Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz stehen für ein umweltfreundliches Mobilitätsverhalten.
STADTRADELN für ein gutes Klima
„Raus aus dem Sessel, rauf auf den Sattel!“ und fleißig Kilometer...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Märchen-Erzähler Olaf Steinl in der Phantastischen Bibliothek Wetzlar.
„C’era una volta…“ eine märchenhafte Reise durch Italien mit dem Märchen-Erzähler Olaf Steinl
Passend zur magischen Stimmung der Adventszeit veranstaltete die...
Das Pharmaserv-Team um Hanna Reeh reist am letzten Spieltag der Hinrunde nach Chemnitz.
Sonntag: Auswärtsspiel in Chemnitz
Noch viel Arbeit Damen-Basketball-Bundesliga: Chemcats Chemnitz –...
Die Netze für die Zukunft fit machen
Kohleausstieg, Netzausbau, Elektromobilität – die Energiewende...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.