Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wir gingen über die Alpen - Von Oberstdorf nach Meran

Spielmannsau Oberstdorf
Spielmannsau Oberstdorf
Gießen | Meine 3 Arbeitskollegen (Andi, Charly und Dariusz), die zu Freunden geworden sind und ich, gehen seit mehreren Jahren 1x im Monat Wandern. Nun wollten wir eine Fernwanderung über mehrere Tage machen. Wie es der Zufall so wollte, kam im TV die Sendung „Wunderschön - Komm, wir gehen über die Alpen“. Da wanderten sie über den Fernwanderweg E5, von Oberstdorf nach Meran. Da war uns klar, welche Tour wir gehen wollten. Diese Alpenüberquerung musste es sein. Wir wollten uns dabei voll und ganz auf die Wanderung konzentrieren und alles so stressfrei wie möglich haben. Deshalb haben wir die Wanderung über einen Anbieter gebucht. Dadurch waren unsere Betten bei Übernachtungen auf den Hütten und in Hotels gesichert. Wenn man auf eigene Faust wandert, kann es schonmal vorkommen, dass man im Notquartier übernachten muss. Ausserdem war bei unserem Anbieter noch die Halbpension und Transfers mit Bus und Seilbahn im Preis inbegriffen. Bevor es losgehen konnte, musste noch die Ausrüstung besorgt werden. Knöchelhohe Wanderschuhe der Kategorie B/C, Teleskop-Wanderstöcke, ein ca. 40L Rucksack, Hüttenschlafsack, usw., verschlangen schnell ein paar hundert Euro.
Mehr über...
Wandern (285)Alpenüberquerung (1)Alpen (22)
Wir starteten im August diesen Jahres, in Oberstdorf mit einer insgesamt fünfzehnköpfigen Gruppe, plus Wanderführerin. Unser Tagesziel war die Kemptener Hütte. Am nächsten Morgen ging es weiter zur Memminger Hütte. Auf dem Weg dorthin überquerten wir auf 1.974m die Grenze nach Österreich und blickten auf die Lechtaler Alpen. Am dritten Tag ging es über die Seescharte, 2.050 Höhenmeter bergab, nach Zams, wo wir im Hotel übernachteten. Mit der Seilbahn ging es am nächsten Tag auf den Gipfel des Venet, von wo aus wir über das Pitztal zur Braunschweiger Hütte wanderten. Mit 2.996m überquerten wir am nächsten Morgen das Pitztaler Jöchl, den höchsten Punkt der Alpenüberquerung und gingen weiter nach Zwieselstein, wo wir im Hotel untergebracht waren. Bella Italia hieß es am nächsten Tag, als wir auf dem Timmelsjoch die Grenze nach Italien überquerten und von dort zur Pfandler Alm wanderten. Dort wurde der Südtiroler Nationalheld, Andreas Hofer, einst von 100 französischen Soldaten verhaftet. Die letzte Etappe führte uns dann zum Ziel nach Meran. Wir passierten 6 Täler und 3 Länder in diesen 8 Tagen. Gewöhnungsbedürftig waren die Übernachtungen in den Hütten, da wir in 10-Bett Zimmern untergebracht waren und es nur eine begrenzte Anzahl an Toiletten und Duschen gab. Das Essen in den Hotels, auf den Hütten und in den Gasthöfen, die wir mittags aufsuchten, war sehr lecker. Alle Bedienungen und Hüttenwirte waren sehr freundlich und hilfsbereit. Die Touren und die Ausblicke auf die Bergwelt waren atemberaubend. Wir sahen Gämsen, Alpensalamander, Murmeltiere und Steinböcke aus nächster Nähe. Wir können jedem, der Wandern und die Natur liebt, empfehlen diese Tour zu machen.
Bei YouTube ist auch unser Video zur Tour zu sehen:
https://youtu.be/mAxHHrzACVo

Spielmannsau Oberstdorf
1
Kemptner Hütte
Murmeltier
2
Seescharte
Andi
Ich
2
Unendliche Weiten
Steiler Anstieg (Foto: Andi)
2
Jause (Foto: Andi)
2
(Foto: Andi)
Gletscher (Foto: Andi)
Dariusz (Foto: Andi)
2
Andi, Charly, Ich und Dariusz (Foto: Andi)
2
Charly (Foto: Andi)
2

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

In der Gaststätte Graf.
Bürgerhausstammtisch: Auf Umwegen nach Burkhardsfelden
Alle Jahre wieder wandern die Stammtischler vom Bürgerhaus Oppenrod...
ganz links unten der Container des Bergwachtstützpunktes Laufbacher Eck
Hochvogel - kommt dieses Jahr der Bergsturz infolge Klimawandel?
Der Hochvogel in den Allgäuer Alpen (2.592 m) wird vom Gipfel aus...
Aus der Wanderergruppe „F.i.S.“ im GV Eintracht Watzenborn-Steinberg  berichten Marion Sommer und Professor Dr. Meyer
Wandertour und Wanderlied
Mit dem Slogan „immer (mal) wieder sonntags…“, geht es am 28. Oktober...
Limeswanderung auf neuen Wegen
Am Nationalfeiertag, dem 3. Oktober startet um 10 Uhr die...
v.L. Dieter Schäfer, Andreas Eikenroth, Marion Sommer, Katrina Friese und Prof. Dr. Rolf Meyer
Das Wandern ist (nicht nur) des Müllers Lust!
Wandertouren und Wanderlieder standen dieses Mal im Mittelpunkt des...
Die Wandersleute im Innenraum der Grüninger Warte („Hoinkdeppe“)
Kulinarische Sängerwanderung
Zu einer kulinarischen Sängerwanderung starteten 100 Sängerinnen und...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
1.692
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 12.11.2018 um 10:25 Uhr
Vor einigen Jahren ging ich die Tour ab Pitztaler Jöchl abweichend über den Rettenbach- und Tiefenbachferner nach Vent. Von dort zur Similaunhütte (3.019 m) und Ötzifundstelle. Von dort Abstieg zum Vernagtstausee und mit dem Bus nach Meran. Eine der schönsten Erinnerungen.

(Mein hier eingestelltes Porträtfoto entstand übrigens an der Seescharte)
Stefan Bauernfeind
722
Stefan Bauernfeind aus Gießen schrieb am 12.11.2018 um 18:42 Uhr
So eine Tour vergisst man nie. In ca. 2 Jahren will ich noch vom Tegernsee nach Sterzing über die Alpen wandern. Soll auch wunderschön sein.
Hermann Menger
2.317
Hermann Menger aus Gießen schrieb am 23.11.2018 um 09:53 Uhr
Schöner Beitrag mit schönen Bildern!
Da freut man sich wieder auf den nächsten Sommer!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Bauernfeind

von:  Stefan Bauernfeind

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Bauernfeind
722
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Autoknacker durch Pokémon Go gefasst
In der Nacht von Freitag auf Samstag, war ein junges Paar noch wach...
U12 des BBLZ Mittelhessen hat sich beim ersten Basketballspiel tapfer geschlagen
Für die Jungs und Mädels des Basketball Jugendleistungszentrum aus...

Weitere Beiträge aus der Region

Weltgebetstag 2019 Slowenien: Kommt, alles ist bereit !
Jedes Jahr finden sich am 1. Freitag im März Frauen aus vielen...
im Geesthachter Schleusenkanal oberhalb der Schleuse
Die Anfänge des Airbus A380: Schippern auf der Elbe
Jetzt ist der Airbus A380 am Ende. Sein Erstflug fand im Jahre 2005...
BAUHAUS Kids Cup 2019: Kicken mit Bundesligisten
Der BAUHAUS Kids Cup, das größte U11-U13-Turnier der Region, wird...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.