Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die Weihnachtskrippe – Entstehung und Bedeutung

Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Gießen | „Lichtbildervortrag“ von Dr. Birgitta Meinhardt

Noch mag es ein wenig früh für einen Vortrag mit weihnachtlicher Thematik sein. Doch bei den kürzer werdenden herbstlichen Tagen kommen schöne Erinnerungen mit allmählicher Vorfreude und man beginnt für die Feiertage Pläne zu schmieden.
Grund genug sich mit einem der wichtigsten Festtagsbräuche zu beschäftigen: der Weihnachtskrippe. Was ist die tatsächliche Bedeutung? Woher kommt dieser Brauch, wie lange gibt es ihn? Warum gibt es überhaupt die von vielen Christen geschätzten religiösen Bilder? Seit wann gibt es bildliche Darstellungen der Geburt Christi? Wer hat die Weihnachtskrippe erfunden und aus welchen Anlass? All dies soll im Vortrag auf unterhaltsame Weise zur Sprache kommen. Außerdem werden Weihnachtskrippen aus verschiedenen Ländern und deren Kulturen vorgestellt.

Mittwoch 14.11.2018
19:30Uhr

Gemeindesaal St Andreas
Eichendorfring 127 a
35394 Gießen

Schwibbogen aus dem Erzgebirge. Foto: Birgitta meinhardt
Schwibbogen aus dem... 
krippe im Mainzer Dom. Foto: Birgitta meinhardt
krippe im Mainzer Dom.... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Das Christkind der GIEßENER ZEITUNG ist unterwegs
Habt Ihr schon euren Wunschzettel geschrieben und Euch gefragt: "Wie...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
v.l. M. Usener, Prof. Dr. Neubauer, St. Schmidt, Herr Weissner und der Nikolaus
Die Gießen Bulls spenden erneut 2500 Euro
Insgesamt 2.500 Euro für die Station Pfaundler der...
Weihnachtsbuffet zu zweit geplant ......
... dann war ich doch allein. Aber so habe ich halt zwei Menüs zusammengestellt und verspeist.
Symbolfoto - A. Dreher bei pixelio.de
"Zweiter Anlauf: Wohltätigkeit ist das Ersäufen des Rechtes in der Jauchegrube der Gnade!" *
Normalerweise ist es nicht meine Sache auf einem Thema rum zu reiten....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgitta Dr.phil. Meinhardt

von:  Birgitta Dr.phil. Meinhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgitta Dr.phil.  Meinhardt
430
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Besonders in Jerusalem, hier die Via Dolorosa, wird die Erinnerung an diese Ereignisse wachgehalten, nicht nur von Christen. Foto B. Meinhardt
Der Prozeß Jesu
Abendvortrag Referentin Dr. Birgitta Meinhardt – (Theologie...
Unsere Region am Beginn des Mittelalters
In der Zeit zwischen dem 5. und 8. Jahrhundert begann nach dem...

Weitere Beiträge aus der Region

Trufa und Bolito machten einen Besuch im Altenheim
Schon bei der Ankündigung, dass sich Hundebesuch angesagt hat,...
Ostermarkt anlässlich 100 Jahre AWO
Im AWO Sozialzentrum Degerfeld in Butzbach wurde ein Ostermarkt...
Entflogen
Hallo ihr Lieben, Gestern ist uns eine Rotköpfige-Papageiamadine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.