Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadtwerke Gießen schulen Führungskräfte der städtischen Ämter in Sachen Energieeffizienz

Amtsleiterinnen und Amtsleiter der Stadt Gießen auf der Schulung im Wasserwerk Queckborn.
Amtsleiterinnen und Amtsleiter der Stadt Gießen auf der Schulung im Wasserwerk Queckborn.
Gießen | Auf Betreiben des Hochbauamts der Stadt Gießen wurde vor Ort ein Energiemanagement etabliert, das die Stadtwerke Gießen (SWG) seit zwei Jahren für die Universitätsstadt durchführen. Ziel ist es, den Energie- und Wasserverbrauch und die damit verbundenen Kosten in den städtischen Liegenschaften kontinuierlich zu senken. Der bislang erzielte Erfolg kann sich sehen lassen: Rund 584.000 Euro Ersparnis für das Jahr 2016 weist der erste Energiebericht aus.
„Es gibt noch ein deutlich größeres Einsparpotenzial bei der Stadt“, weiß Michael Rösner, Leiter Vertrieb Privat- & Gewerbekunden bei den SWG und als solcher verantwortlich für die Organisation einer speziellen Schulung: Am 18. September folgten 17 Amtsleiterinnen und Amtsleiter der Stadt Gießen seiner Einladung zu einer Veranstaltung im Wasserwerk Queckborn. Hier erfuhren sie von ausgewiesenen Experten, wie sie aktiv zu einer weiteren Reduktion des kommunalen Energiebedarfs beitragen können.

Theorie und Praxis
Die intensive Schulung gliederte sich in einen informativen Vortrag zum „Energiesparen in städtischen Einrichtungen“ und einen eineinhalbstündigen
Mehr über...
Workshop mit dem Titel „Einsparpotenziale entdecken und Mitarbeiter motivieren“. Dieser diente dazu, den Führungskräften zu vermitteln, wie sie die zahlreichen kommunalen Angestellten dauerhaft für das Thema Energieeffizienz begeistern können. „Die Amtsleiterinnen und -leiter sind wichtige Multiplikatoren. Wenn es ihnen gelingt, die überwiegende Mehrzahl der städtischen Bediensteten mitzunehmen und sie zu energiesparendem Verhalten zu motivieren, sollte sich das noch vorhandene Sparpotenzial weitgehend erschließen lassen“, erläutert Martin Zielke, der bei den SWG für das Energiemanagement zuständig ist.

Solche jährlichen Schulungen sind fester Bestandteil des Energiemanagements, wie es die SWG für die Stadt durchführen. Folgerichtig organisieren die Stadtwerke Gießen schon seit 2017 vergleichbare Weiterbildungen. Diese richten sich nicht nur – wie aktuell – an die Leiterinnen und Leiter der verschiedenen Ämter, sondern auch an die zahlreichen Hausmeister, die für die Stadtverwaltung tätig sind sowie an das Personal in den Kindergärten und –tagesstätten.

In einer speziellen Schulung im Wasserwerk Queckborn vermittelten die SWG den Amtsleiterinnen und Amtsleitern der Stadt Gießen, wie sie ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Energiesparen motivieren können. Ziel ist es, den Energieverbrauch der Stadt Gießen nachhaltig zu senken.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stephanie Orlik (links), bei den SWG für das Sponsoring zuständig, übergab die 15 Paar Schwimmflügel an die DLRG Ortsgruppe Waldgirmes-Naunheim-Dorlar e.V. Über die nützlichen Hilfsmittel freuten sich Max Hergeth (Schwimmkursleitung), Laura Schneider (Ste
Schwimmen lernen
„Spiel’ Dein Spiel“ – so heißt die Aktion der Stadtwerke Gießen, mit...
Insolvenz bei „Die Energieagenten“: Stadtwerke Gießen übernehmen Strom- und Erdgasversorgung betroffener Kunden
Wieder einmal sorgt die Insolvenz eines Energiediscounters für...
Busfahrplan zum Stadtfest
Besucher des Gießener Stadtfestes können sich auch in diesem Jahr...
Großbaustelle in der Westanlage
Am 13. August beginnen die Stadtwerke Gießen (SWG) mit einer...
Jens Schmidt, kaufmännischer Vorstand der Stadtwerke Gießen, Astrid Eibelshäuser, Aufsichtsratsvorsitzende und Matthias Funk technischer Vorstand der Stadtwerke Gießen (von links nach rechts) bei der Bilanzpressekonferenz.
Innovationskraft aus starken Wurzeln
Das Fortschreiten der Energiewende, die zunehmende Digitalisierung...
Zugang zur Vergänglichkeit
Zu einer besonderen Veranstaltung laden die Stadtwerke Gießen (SWG)...
The Keller Theatre lädt zum Vorsprechen für Shakespeare Klassiker "A Midsummer Night´s Dream" ein
the Keller Theatre sucht Darsteller/innen und Mitwirkende für...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.493
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kinder basteln mit Freude – Eltern shoppen in Ruhe
Viele Eltern kennen das Problem: Der ohnehin stressige...
Die B-Jugend der JSG Wirberg freut sich zusammen mit den Trainern Manuel Reitz (blaue Jacke links) und Adrian Münch (blaue Jacke rechts) über 25 Fußbälle und ebenso viele Team-Sweatshirts. Stephanie Orlik von den Stadtwerke Gießen übergab die Ausrüstung.
Gemeinsam kicken
Zahlreiche, vor allem kleinere Vereine in ländlichen Gegenden stehen...

Weitere Beiträge aus der Region

Dirk Oßwald, Ilona Roth sowie Reinhard Schade halten den Spendenscheck der Sparkasse Gießen in den Händen. Zu sehen sind auch zwei Hauptpreise der diesjährigen Oldtimerspendenaktion: Ein grüner Opel GT (Bj. 1973) sowie ein MGA.
Sparkasse Gießen spendet 1100 Euro für die Oldtimerspendenaktion der Lebenshilfe Gießen
Die Oldtimerspendenaktion 2018 der Lebenshilfe Gießen freut sich über...
Auf Maui finden sich die  schönsten Strände der Welt
Hawaii – Aloha in der Südsee
Wenn die Ukulele erklingt und freundliche Südsee-Insulanerinnen Leis...
Schüler der GGL lassen sich von Markus Immel vom Landesmedienzentrum in die Kameratechnik einweisen
Gleiberger Land Schüler machen YouTube Projekt im Medienprojektzentrum Gießen
Im Rahmen ihres WP II Kurses Video machten kürzlich 16 Schüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.