Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Omas gegen rechts!

Gießen | Die Gießener OMAS GEGEN RECHTS möchten sich nicht dem Vorwurf ihrer Enkel aussetzen, sie hätten zu politischen Fehlentwicklungen in Deutschland geschwiegen.„Der öffentliche Protest ist das Lebenselexier einer Demokratie. Demokratie bedarf der permanenten Diskussion über den richtigen Weg auf dem Boden des Grundgesetzes. Die Omas gegen rechts bekämpfen faschistische Tendenzen wie Rechtsextremismus, Rassismus und Ausländerfeindschaft.“ Soweit ein Zitat aus dem Manifest der Gießener Omas gegen rechts. Dieses wurde am Samstagnachmittag auf dem Elefantenklo an interessierte Bürgerinnen verteilt, die sich über diese Aktion informieren wollten. Die Gründerinnen Dr. Dorothea von Ritter-Röhr und Angelika Körner hatten sich entschlossen, ihre neu gegründete Gruppe der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Idee stammt ursprünglich aus Österreich und es haben sich inzwischen auch einige Gruppen in Deutschland gebildet. Am Infostand in Gießen entstand bald ein Erfahrungsaustausch zwischen den Frauen, eine Gruppe aus Allendorf hatte sich sogar Buttons zur Aktion gemacht. Viele erzählten, dass sie schon als junge Frauen an Demonstrationen teilgenommen haben, zum Beispiel zum Thema Abrüstung. Nun geht es um Liebe und Frieden versus Hass und Krieg, um Eigenverantwortung und Selbstorganisation versus Fremdsteuerung und Unmündigkeit. Beim Infostand der „Omas gegen rechts“ fanden sich natürlich auch interessierte Männer ein. Aber die Psycholanalytikerin von Ritter-Röhr würde es besser finden, wenn diese sich in einer eigenen Gruppe gegen rechts formieren würden. Laut wurde es dann, als die Gruppe der Demonstranten, aufgerufen von der "Seebrücke Gießen", vom Kirchenplatz herüberkam. Sie wollten ein Zeichen für Menschenrechte und die Erhaltung der Seenotrettung setzen. Gemeinsam gab es schließlich eine Abschlusskundgebung auf dem Elefantenklo.

 
 
 

Mehr über

Gießen (2430)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
v.l.n.r: Prof. Dr. Alexander Jendorff mit der neuen Jugendleiterin Mira Dahmen und dem zweiten Vorsitzenden Helmut Appel
Blau-Weiß nach schwerem Jahr auf der Suche nach neuer Balance - Mitgliederversammlung 2019 im Zeichen des personellen Neubeginns
„Das vergangene Jahr war für die Spielvereinigung Blau-Weiß Gießen...
Happy Birthday Stadtbibliothek Gießen!
„Was ist euer Lieblingsbaum?“ fragt Clown Ichmael die Kinder in der...
Zwischenbilanz
„Lum-da-tal-bahn“ erklang es fröhlich und mehrstimmig von der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Thekla Schulz-Nigmann

von:  Thekla Schulz-Nigmann

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thekla Schulz-Nigmann
1.286
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Bahnhofsmission Gießen: Hilfe für viele Menschen
Bei meinem Besuch der Bahnhofsmission Gießen begrüßen mich die...
Bücherflohmarkt im Bücherturm Wetzlar
Was macht man bei diesem Regenwetter? Lesen? Bücher kaufen? Ich...

Weitere Beiträge aus der Region

Organ meets Afro-Brazil Percussion: Maracatuque feat. Anja Katrin Krause am Freitag 12.04.2019 um 20:00 Uhr Uhr in der Kapelle der Vitos-Klinik Gießen
Die Percussion-Formation Maracatuque aus Gießen präsentiert mit dem...
Mit Bronze dekoriertes Trio (von links): Marburgs Physio Andreas Allmeroth, Trainer Patrick Unger und Co-Trainer Andreas Steinbach.
BC Marburg gewinnt Bronze im Pokal
Ein Spiel der Rekorde Deutscher Pokal: Top-Four: Spiel um Bronze:...
Theodor-Litt-Schule: Berufsschüler erhält PPP-Jahresstipendium für USA-Aufenthalt
Die Vereinigten Staaten von Amerika haben den Auszubildenden Chris...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.