Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

„Schönes und regional einmaliges Projekt“ - Lebenshilfe Gießen und Gemeinde Buseck besiegeln Kooperation für neue Bauernhof-Kita

Von rechts: Dirk Haas, Maren Müller-Erichsen, Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees sowie Petra Mertens gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Busecker Biolandhofs bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung in Großen-Buseck.
Von rechts: Dirk Haas, Maren Müller-Erichsen, Dirk Oßwald, Dr. Rebecca Neuburger-Hees sowie Petra Mertens gemeinsam mit MitarbeiterInnen des Busecker Biolandhofs bei der offiziellen Vertragsunterzeichnung in Großen-Buseck.
Gießen | Großen-Buseck (-). Nun ist es offiziell: In der vergangenen Woche besiegelten Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, sowie Dirk Haas, Bürgermeister der Gemeinde Buseck, die Kooperation für einen neuen Bauernhof-Kindergarten auf dem Gelände des Biolandhofs der Lebenshilfe am Grünen Weg 9 in Großen-Buseck. Bei der Vertragsunterzeichnung zugegen waren auch Dr. Rebecca Neuburger-Hees, Lebenshilfe-Bereichsleiterin Kindertagesstätten/Kinder- und Familienzentren, Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende der Lebenshilfe Gießen) sowie Petra Mertens (Gruppenleiterin Biolandhof).

Die innovative Bauernhof-Kita soll im kommenden Jahr auf dem Biolandhof-Areal eröffnet werden und Platz für eine Gruppe von 20 Kindern ab drei Jahren bieten. „Überall gibt es neuerdings Wald-Kitas, aber wir wollten etwas anderes“, sagte Dirk Haas am Rande der Vertragsunterzeichnung und freute sich über den von Dirk Oßwald stammenden Anstoß, in der Busecker Gemeinde eine neue Kindergarten-Variante zu etablieren.

Dirk Oßwald zeigte sich angetan über den produktiven Austausch mit der Gemeinde Buseck und blickte dem Vorhaben auf dem
Mehr über...
Biolandhof, der momentan rund 18 Personen mit Behinderungen als Arbeitsstätte dient, positiv entgegen: „Wie bereits in den anderen Lebenshilfe-Kitas, soll der Gedanke der Inklusion auch an diesem Ort eine wesentliche Rolle spielen. Dies wollen wir unter anderem mit der Zusammenarbeit der Kita mit dem bereits vorhandenen Biolandhof herstellen. Darüber hinaus offenbart die Lebenshilfe Gießen einmal mehr ihre Bereitschaft und ihr Bestreben, im pädagogischen und sozialen Bereich neue Pfade einzuschlagen. Ich freue mich auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde Buseck für dieses schöne und regional einmalige Projekt.“

Auch Dr. Rebecca Neuburger-Hees betonte, dass die Bauernhof-Kita die erste im ihrer Art im Gießener Landkreis sein werde. Lediglich der Kindergarten in Rödgen beherberge bereits eine Bauernhofgruppe, mit der die neue Busecker Lebenshilfe-Kita in Zukunft kooperieren möchte.

Zur weiteren Erläuterung des Konzepts: Die Kinder der neuen Busecker Kita sollen angeregt werden, einen Großteil des Tages im Freien zu verbringen, umgeben von Natur und landwirtschaftliche Tätigkeiten. Nichtsdestotrotz wird es auch einen Gruppen- und Sanitätsraum geben, der sich derzeit noch in der Entstehung befindet und über einen Großteil aus Landesmitteln finanziert wird. Strukturell angedockt wird die Bauernhof-Kita am Familienzentrum der Lebenshilfe in Reiskirchen – somit kann auch bei etwaigen Krankheitsfällen stets ein optimaler Personalschlüssel vor Ort garantiert werden.

Für interessierte Eltern wird die Gemeinde Buseck voraussichtlich Anfang 2019 eine Informationsveranstaltung anbieten. Im Anschluss sollen Bewerbungen möglich sein.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Warum torpediert der Bürgermeister eine Waldkindergartengruppe? Fandré und Knorz: "Wünsche aus der Elternschaft werden nicht ernst genommen!".
„Was in mittlerweile über eintausendfünfhundert Kommunen...
Von links: Waldkita-Kinder mit Pädagoginnen Pia Rixen & Julia Hohmann, Jennifer Seidler und Dr. Rebecca Neuburger-Hees (Lebenshilfe Gießen), Andreas Schuch (Vorsitzender FWG Pohlheim) sowie Maren Müller-Erichsen (Aufsichtsratsvorsitzende Lebenshilfe GI)
FREIE WÄHLER Pohlheim unterstützen WaldKiTa „Rocky Hill“ der Lebenshilfe Gießen
„Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung“, eröffnet Julia...
Die Politiker Christian Zuckermann (Grüne), Barbara Walker (CDU) und Klaus Doll (FDP) diskutieren die Frage „Was muss getan werden?“.
Qual oder Qualität in Hessens Kindertagesstätten? - 150 BürgerInnen diskutierten auf Einladung der Lebenshilfe Gießen mit DirektkandidatInnen zur Landtagswahl
„Qual oder Qualität - Alltag in Hessens Kitas“ - unter diesem Motto...
Die AbsolventInnen des Berufsbildungsbereichs mit den Zertifikaten in den Händen und einem Lächeln im Gesicht. Glückwünsche gab es u.a. vom Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald und Gießens Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz (beide rechts).
„Ein Zeichen der Würdigung“ - AbsolventInnen des Lebenshilfe-Berufsbildungsbereichs im Gießener Rathaus geehrt
Mitten in der Stadt und mitten im Leben. Erstmals im festlichen...
Hakim Rasho im Gespräch mit einer Klientin der Koordinationsstelle Migration und Behinderung.
Koordinationsstelle für Migration und Behinderung der Lebenshilfe Gießen zieht nach einem halben Jahr Bilanz
Mit der „Koordinationsstelle Migration und Behinderung“ nimmt die...
Große Freude herrscht bei den verschiedenen VertreterInnen über die neuen Räume in der Walltorstraße.
Teil eines bunten Ensembles - "Stadt-Mit-Plan" und "Schatzkiste" feiern Umzug in die Walltorstraße
Die Lebenshilfe Gießen gehört seit Juli 2018 zum bunten Ensemble des...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lebenshilfe Gießen

von:  Lebenshilfe Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lebenshilfe Gießen
76
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Berufswunsch Polizistin? Warum nicht!“ Mit viel Begeisterung waren die SchülerInnen der Sophie-Scholl-Schule bei den Dreharbeiten dabei. (Quelle: LBA/ Filmausschnitt)
„Inklusion beginnt im Kopf“ - SchülerInnen der Sophie-Scholl-Schule in Film-Spots auf dem Frankfurter Flughafen zu sehen
Das Foyer der Sophie-Scholl-Schule in der Grünberger Straße (Haus 1 /...
Budenzauber auf dem Pohlheimer Weihnachtsmarkt
Pohlheim (-). Am vergangenen Sonntag war es so weit, viele Menschen...

Weitere Beiträge aus der Region

Alex Wilke erzielte im Pokalspiel in Hannover 13 Punkte für das Pharmaserv-Team.
Marburg erreicht Pokal-Viertelfinale
Wecker klingelt in der Halbzeit Deutscher Basketball-Pokal,...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Lambertikirche
Freitag vor zweitem Advent ....
... auf dem Parkdeck 4. Etage in den Schlosshöfen in Oldenburg....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.