Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

2018 ein Jahr der Wanzen, sie suchen jetzt ein warmes Plätzchen!

Sehr viele von ihnen hat es in diesem Jahr
Sehr viele von ihnen hat es in diesem Jahr
Gießen | Schon in den vergangenen Jahren waren sie mir aufgefallen, diese große Gartenwanzen an der Hauswand. Dieses Jahr waren sie immer mal Abends an den Wohnungsfenstern oder in den Räumen zu finden. Gerade bei den vergangenen warmen Tagen musste der Snapy aktiv werden, um sie wieder ins Freie zu befördern. Sie suchen eine Unterkunft für den Winterschlaf, das war mir hier und da im Frühjahr mal aufgefallen, wo sie wieder auftauchten!

Auch eine andere Wanzenart ist immer mal wieder zu sehen, die Amerikanische Kiefernwanze, die ist noch etwas größer. Diese Wanze ist ein guter Flieger, wenn sie fliegen dann hört man sie mit einem lauten Brummen. Bei Gefahr können diese Wanzen ein Sekret absondern, wie das auch andere Wanzen machen.
Das ist aber nur bei der Stinkwanze etwas unangenehm, bei diesen Arten ist es zu ertragen!

Wie die Jutta Skroch schon 2011 in ihrem Beitrag schrieb, sind diese Wanzen eine fette Beute für die Spinnen: http://www.giessener-zeitung.de/buseck/beitrag/56738/das-ende-einer-wanze/

Sehr viele von ihnen hat es in diesem Jahr
Sehr viele von ihnen hat... 
Auf dem Balkon erwischt, da sitzen sie des Öfteren
Auf dem Balkon erwischt,... 
Eine Möglichkeit solche Wanzen einzufangen und wieder an die Luft zu setzen, der Snapy!
Eine Möglichkeit solche... 
Ein ganz gute Möglichkeit um sie in die Freiheit zu setzen
Ein ganz gute... 
Die Ansicht vom Bauch
Die Ansicht vom Bauch 
An der Hauswand erwischt sitzt so eine Graue Gartenwanze!
An der Hauswand erwischt... 
Auf dem Balkongeländer erwischt, diese Kiefernwanze
Auf dem Balkongeländer... 
Sie ist etwas länger und größer, diese Kiefernwanze
Sie ist etwas länger und... 
Eine junge Kiefernwanze an der Hauswand
Eine junge Kiefernwanze... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Vor dem Baumarkt in Friesoythe
Ein "Sommertag" im Herbst
Morgens noch im Baumarkt Pflanzen für meinen Garten kaufen, da war es...
Die Eichenblätter hatten von unten irgendwie recht Interessant ausgesehen, das musste im Bilde festgehalten werden!
Gelege der Gallwespe am Eichenblatt
Herbstmorgen in Gießen
Sonnenuntergang in der Lahnaue
Schattenbäume plus Fotograf
Novembermorgen

Kommentare zum Beitrag

Hans Reinisch
1.492
Hans Reinisch aus Hüttenberg schrieb am 30.09.2018 um 19:45 Uhr
hallo meine Hauswand ist voller Wanzen dieses Jahr ganz schlimm.

Gruß Hans Reinisch
Wolfgang Heuser
7.438
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 01.10.2018 um 09:44 Uhr
Hallo Hans, dass war mir seit etlichen Tagen so aufgefallen, deswegen hatte ich auch mal einen aktuellen Beitrag darüber gemacht. Gestern hatten wir das Thema auch bei unserer Spinnenwanderung von userem Verein, mit der Expertin Ulla Schäfer vom HGON!

Vielen Dank zum Kommentar und dem Interesse an diesem Thema!
Wolfgang Heuser
7.438
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 17.10.2018 um 20:15 Uhr
Heute Abend kam im HR Fernsehen noch ein Beitrag von einem Schädlingsbekämpfer über diese Wanze. Sie ist in diesem Jahr besonders aktiv und mit der zweiten Population unterwegs, da war die Rede von der Stinkwanze!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.438
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Sie kennen ihre Futterplätze, diese Goldammern, pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel", vom 4. bis zum 6. Januar, sind sie wieder da, aber auch noch andere!
Pünktlich zur ,,Stunde der Wintervögel" sind sie wieder da!
Zwischen den Jahren und ohne Schnee, so sieht es im Moment auf dem Kahlen Asten beim Astenturm im Sauerland aus! Ich wünsche allen noch einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019 ... mit so einem guten Ausblick!
Der Turmblick auf dem Kahlen Asten

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Die Sternsinger 2019
Die Sternsinger waren da
Am Donnerstag 3. Januar stand es in der Zeitung. Die Sternsinger...
Im Beet vor der Terrasse
Die ersten Blumenspitzen zeigen sich
Ich sah heute die ersten Spitzen aus dem Boden lugen. Letztes Jahr...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Meldefrist für Arbeitgeber
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...
Johanna Klug empfängt am Sonntag mit dem Pharmaserv-Team die Chemcats Chemnitz.
Sonntag: Heimspiel gegen Chemnitz
Erholungspause ohne Wirkung Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Buchtipp: Ewige Jugend - Donna Leon
Inhalt : Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall Aus dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.