Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Bachwochen Dill unter der künstlerischen Leitung von Wolfgang Schult in der Vitos-Kapelle Herbstromantik mit dem Vokalquartett Mittelhessen

Gießen | Unter diesem Motto veranstaltet der Bachwochenverein ein Konzert in der Kapelle der Vitosklinik In Gießen, Licher Str. 106 am Sonntag, 30. September um 18:00 Uhr.



Auf dem Programm stehen zwei selten aufgeführte Liederzyklen von Robert Schumann:

„Spanische Liebeslieder“ und „Spanisches Liederspiel“. Beide Zyklen gehen auf Gedichte von Emanuel Geibel zurück, die dieser aus dem Spanischen ins Deutsche übertragen hat.

Schumann hielt diese Liederzyklen für die Kompositionen, die sich nach seiner Einschätzung am weitesten verbreiten werden. Dies war ein Fehlurteil, denn spätestens im 20. Jahrhundert werden die Aufführungen sehr selten und heute sind beide Zyklen vergessen. Dennoch hatte Schumann eigentlich Recht, denn die Qualität und Frische der Lieder, Duette und Quartette für 4 Singstimmen kann gar nicht in Zweifel gezogen werden. Es ist wohl eher die Besetzung: Vier Solisten und Klavier, die bis heute nicht sehr häufig anzutreffen ist.

Dabei ist die Abwechslung in der Besetzung (sogar zwei reine Klavierstücke sind dabei) für den Zuhörer höchst erfrischend. Musikalisch geht Schumann durchaus neue Wege in der harmonischen Arbeit, die häufig über die Harmonik seines Zeitgenossen Richard Wagner hinausgeht.

Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Der spanische Hintergrund der Gedichte wird von Schumann deutlich aufgenommen, indem er Rhythmen der spanischen Folklore(Bolero) oder imitierte Gitarrenklänge verwendet. Auch die Melodik der Lieder mutet durchaus spanisch an.



Das Programm wird ergänzt durch drei Vokalquartette von Schumanns Freund Johannes Brahms. Das Vokalquartett Mittelhessen mit Käthe Wilhelmi, Christa Löffler, Bernhard Klement, Marcus Licher und am Klavier begleitet von Wolfgang Schult, hat damit sämtliche Quartette von Brahms in seinem Programm. Auch hier höchst selten aufgeführte aber herrliche Werke.



Sonntag, 30. September um 18:00 Uhr

Kapelle der Vitos-Klinik Gießen
Licher Straße 106

Der Eintritt zu dem Konzert ist frei

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Rainer Römer

von:  Rainer Römer

offline
Interessensgebiet: Gießen
Rainer Römer
1.775
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Blues-Range in der Vitos Kapelle Gießen; Samstag, 29.02.2020, 20:00 Uhr
Bluesrange spielen Blues und Bluesrock von Robert Johnson über die...
SAMSTAG, 15.2.2020, 20 UHR - HALVA – The Sweetest Klezmer Orchestra in der Vitos-Kapelle
Halva spielt Klezmer. Neuer Klezmer, geprägt durch die Faszination...

Weitere Beiträge aus der Region

Liebe Jazz- und Bluesfreunde, am Freitag dem 28.2.2020 gastiert Larry „Doc“ Watkins und Band im Jazzkeller Grünberg!
1.Jazz-Club Grünberg e.V. Liebe Jazz- und Bluesfreunde, am...
Der Experimentator Manfred Fritsch in seinem Element
Liebig-Museum startet mit öffentlicher Experimentalvorlesung am 28. Februar 2020 ins Jubiläumsjahr
Das Liebig-Museum wird dieses Jahr 100 Jahre alt und die...
Arbeitsagentur prüft Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.