Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Main Coon-Mix Keks - verlassen - ausgesetzt

Gießen | Es wundert uns immer wieder, warum Menschen sich sehr genau und gut darum kümmern, dass ihr Tier im Falle des Falles schnell zu ihnen zurück finden kann, um es dann zurück zu lassen…

Bei Maine Coon-Mix Keks (*Juli 2007) war das nämlich vermutlich der Fall. Er wurde in schlechtem Pflege- und Ernährungszustand in Wettenberg gefunden. Im Tierheim waren wir dann erst einmal begeistert: Keks trägt einen Chip und dieser ist sogar bei einem Haustierregister gemeldet. Doch leider wusste man zwei Tage später: Keks Besitzer hatten das Katerchen weitergegeben. An wen? Nun, außer dass diese Menschen mittlerweile unbekannt verzogen sind, wissen wir nichts über sie…
Keks ist nun also auf der Suche nach einem verantwortungsvollen neuen Zuhause, in welchem der sehr menschenbezogene Herr viele Streicheleinheiten bekommt. Er ist eher sensibel, also nicht geeignet für Familien mit sehr kleinen Kindern oder einen Mehrkatzenhaushalt. Wenn die kleinen Zweibeiner schon Erfahrung mit Katzen haben und deren Ruhezonen respektieren können, hätte er Streicheleinheiten von kleineren Händen auch nichts einzuwenden. Deshalb darf er bei uns auch aktuell in der “Katzenküche” alleine auf seine neuen Menschen warten. Die bringen am besten Katzenerfahrung und ein ruhiges Umfeld mit.
Auf seinen Freigang würde Keks nicht verzichten wollen.

Stammdaten: Maine Coon-Mix, geb.: Juli 2007, kastrierter Kater.

Weiteres erfahren Sie auf unserer Homepage oder in einem persönlichen Gespräch.

Tierschutzverein Gießen und Umgebung e.V.
Vixröder Straße 16
35396 Gießen
Telefon: 0641/5 22 51
http://www.tsv-giessen.de
E-mail: info@tsv-giessen.de

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Kleine Mila muss raus // Vermittelt !
Mila sucht das richtige Zuhause. Die kleine Bichon-Havaneser-Hündin...
WISSENSWERTES - Bundestagsentscheidung (29.11.2018) über die betäubungslose Ferkelkastration - JEDE STIMME ZÄHLT -
Mit der Änderung des Tierschutzgesetzes (TierSchG) vom 4. Juli 2013...
Fabian
Der Herbst wird kuschelig
Mit den Katzenkindern vom Tier- und Naturschutzverein TierfreundLich...
Erleben Sie mit uns das Sommerfest 2018 im Tierheim Gießen
Am Sonntag, den 12. August findet von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr das...
Wer gibt dem Schäferhundmann HERR SCHÄFER eine Chance auf ein Familienleben ?
Herr Schäfer, Rüde, kastriert, geboren circa Anfang 2011,...
Wann darf Brownie endlich in sein neues Zuhause umziehen?
Brownie kam ursprünglich aus Rumänien, konnte aber bei seiner neuen...
COOPER und CHESTER möchten endlich ein richtiges Hundeleben führen! -- vermittelt
Die beiden Brüder Cooper und Chester sind im Dezember 2017 geboren...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Tierheim Gießen

von:  Tierheim Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Tierheim Gießen
567
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
NICHT VERGESSEN - Adventsbasar im Tierheim Gießen
Am kommenden Samstag, den 08.12.2018 (ab 15.00 Uhr) feiern wir im...
Kein Tier unterm Weihnachtsbaum!

Weitere Beiträge aus der Region

Gästeführer Paul-Martin Lied.
Den Gießener Bahnhof entdecken: GZ-KULTTour führte Leser in alte Zeiten
„Ich steige doch nicht in eiserne Käfige, die sich über´s Land...
Viel Bewunderung und Lob…
…gab es beim Basteln: Frau Zimmermann-Schröder brachte eine tolle...
Um zu einem besseren Verständnis zwischen der BRD und Eritrea beizutragen, hat sich vor einem Jahr die Deutsch-Eritreische Gesellschaft gegründet. - Kontakt: info@deutsch-eritreische-gesellschaft.de,  Am Hauptbahnhof 8, 60329 Frankfurt
Eritrea – das Kuba Afrikas*)
Am 14.11.2018 beschlossen die 15 Mitglieder des UN-Sicherheitsrats...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.