Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nur noch ganz selten sind sie zu sehen, diese Amseln!

Heute konnte ich mal wieder eine Amsel sehen, evtl. sind sie inzwischen durch den Usutu-Virus weniger geworden? Ein durch Mücken übertragenes Virus, es kann für diese Vögel tödlich verlaufen!
Heute konnte ich mal wieder eine Amsel sehen, evtl. sind sie inzwischen durch den Usutu-Virus weniger geworden? Ein durch Mücken übertragenes Virus, es kann für diese Vögel tödlich verlaufen!

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Lange hat die Amsel in unseren Gärten gebraucht um ihren Nachwuchs durch zu bekommen. Mit der zweiten, bzw. dritten Brut konnte ich jetzt solch eine junge Amsel beim Sonnenbad beobachten!
Amselnachwuchs doch noch durchgekommen ...
Solche alten Äpfel, bzw. Falläpfel sind ein gefundenes Fressen für solche Amselvögel, gerade wenn sie etwas angefault sind, schmecken sie besonders gut!
Einfach mal liegen lassen, für solche Wildvögel

Kommentare zum Beitrag

Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 14.09.2018 um 09:38 Uhr
Durch die Mauser im Spätsommer, können die Symptome gleich aussehen, da hilft nur genaues Beobachten der Vögel, um das zu Erkennen! Für Menschen besteht keine Ansteckungsgefahr bei einer toten Amsel und ist auch nicht gefährlich, wenn eine Amsel daran gestorben ist! Es gibt die Möglichkeit das unter dem NABU und der Webseite Naturgucker.de zu melden.
Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 25.09.2018 um 09:48 Uhr
Das nächste Virus könnte sie laut NABU ausweiten:

21. September 2018 – Es sieht so aus, als müsste sich Deutschland auf einen neuen Krankheitserreger einstellen. Das von Mücken übertragene und ursprünglich aus Afrika stammende West-Nil-Virus (WNV) wurde in diesem Sommer erstmals bei wild lebenden Vögeln nachgewiesen. Frühere Nachweise betrafen immer nur Importe beziehungsweise bei Menschen Reisende, die aus südlichen Ländern zurückkehrten.

In diesem Sommer werden deutschlandweit vermehrt Wildvögel tot aufgefunden, die zumeist an Usutu-Virus-Infektionen verendet sind. Das WNV ist eng verwandt mit diesem Erreger. Daher werden Wildvogelproben, die an das Nationale Referenzlabor am Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) gesandt werden, stets auf beide Viren untersucht.
(Quelle NABU)
Wolfgang Heuser
8.510
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 19.10.2018 um 22:32 Uhr
Nach meinen jetzigen Beobachtungen, ist der Bestand in unserem Gartenbereichen erhalten geblieben. Spätestens bei der Winterzählung wird sich zeigen ob es weniger geworden sind!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.510
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Er hat mehrere Namen, dieser Winterjasmin, oder Gelber Winterjasmin, bzw. Echter Winterjasmin, jedenfalls er blüht jetzt schon im schönsten Gelb!
Die erste Blütezeit vom Winterjasmin ist schon jetzt!
Solche alten Äpfel, bzw. Falläpfel sind ein gefundenes Fressen für solche Amselvögel, gerade wenn sie etwas angefault sind, schmecken sie besonders gut!
Einfach mal liegen lassen, für solche Wildvögel

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Er hat mehrere Namen, dieser Winterjasmin, oder Gelber Winterjasmin, bzw. Echter Winterjasmin, jedenfalls er blüht jetzt schon im schönsten Gelb!
Die erste Blütezeit vom Winterjasmin ist schon jetzt!
Solche alten Äpfel, bzw. Falläpfel sind ein gefundenes Fressen für solche Amselvögel, gerade wenn sie etwas angefault sind, schmecken sie besonders gut!
Einfach mal liegen lassen, für solche Wildvögel
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Unser Schiff "Lenin", gebaut in der DDR
"Retschnoj Kruiß" von Moskau nach St.Petersburg
Vor etlichen Jahren gewann ich in einem Preisrätsel einer...
Die Airbrushtechnik, 2 Das „Arbeitsgerät“
Um mit der Airbrush ( Feinsprühpistole ) arbeiten zu können, wird...
Hochklassiger Leistungssport braucht Sponsoren: Die SWG unterstützen die Bender Baskets für drei weitere Jahre.
Stadtwerke Gießen unterstützen Basketballdamen aus Grünberg
Bereits seit 2008 kooperieren die Stadtwerke Gießen (SWG) mit den...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.