Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Auf den Spuren vom "Edersee-Atlantis", im Sommer 2018!

Die im Hintergrund sichtbare 60 Meter lange 4-bogige Ederbrücke der Dorfstelle Asel
Die im Hintergrund sichtbare 60 Meter lange 4-bogige Ederbrücke der Dorfstelle Asel
Gießen | Mittwoch der 22. August war so ein Tag, um den Edersee wieder mal zu besuchen. Der Tipp eines Mitarbeiters des Nationalpark Zentrum Kellerwald um dieses Atlantis vom Edersee, das machte uns Neugierig! Der nächste Anlaufpunkt war die gut erhaltene Ederbrücke der Dorfstelle Asel Alt.

Weiter ging es über Nieder Werbe zum Bereich der Bericher Hütte in der Werber Bucht mit seinem Sperrmauermodell. Die Dorfstelle Berich war der nächste Haltepunkt auf unserer Suche nach den Spuren der Vergangenheit! Über Hemfurth fuhren wir dann zur Staumauer um dort die freiliegende Staumauer zu besichtigen und mal rüber zu laufen.

Der Bereich Bringhausen war der nächste und letzte Anlaufpunkt um die Spuren der versunkenen Dorfstellen, Brücken, Gräber und mehr... im Edersee! Diese Gegend um Bringhausen, war für uns der erste Ausflug an dieser Edertalsperre.

Es war für uns ein tolles Erlebnis an diesem Tage und ein Abschalten vom normalen Alltagsstress!

Der BR Werner Gruber hatte im Jahr 2015 einen guten Beitrag darüber reingestellt: http://www.giessener-zeitung.de/heuchelheim/beitrag/106227/ederseeatlantis-im-september-2015/

Die im Hintergrund sichtbare 60 Meter lange 4-bogige Ederbrücke der Dorfstelle Asel
Die gut erhaltene Ederbrücke im Edertal bei Asel
Die grünen Flächen, wo das Wasser weg ist, im Bereich der Aseler Brücke
Bericher Hütte mit seinem noch versunkenen Sperrmauermodell an der rechts liegenden Werber Bucht!
In diesem Falle der Bereich Berich und das Modell der Sperrmauer zu sehen?
Der Bereich Dorfstelle Berich am Edersee mit dem Waldecker Schloss im Hintergrund
Der Blick auf den Edersee mit seinem Niedrigwasser
Die Staumauer mit ihrem freiliegenden Pegelmesser
Die stillgelegte Schiffs-Anlegestelle an der Staumauer
Die momentane Anlagestelle der Fahrgastschiffe an der Sperrmauer
Die Ausflugsboote in diesem Bereich der Staumauer
Der Blick vom Sperrmauerbereich zum Edersee und Waldecker Schloss
Die Infotafel um das alte Edertal, des Wasser- und Schiffahrtsamtes in Hemfurth
Die Info über die Wasserbewirtschaftung vom 22. August 2018, zu diesem Zeitpunkt wurde noch mehr Wasser abgelassen!
1
Der Bereich Brinkhausen und gegenüberliegend der Ortsbereich Scheid
Die Badeinsel der Nilgänse in diesem Bereich bei Bringhausen
Zum Abschluss noch einmal der Edersee mit seiner Dorfstelle Alt-Bringhausen

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Und damit auch alle anderen "Atlantis"-Sehenswürdigkeiten (Das Foto ist noch von 2018)
Das Staumauermodell am Edersee liegt seit fast einer Woche wieder frei

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
20.774
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 23.08.2018 um 10:58 Uhr
Ein wirklich interessanter Ausflug. Vor einigen Jahren war ich mal bei der Aseler Brücke. In diesem Jahr war es mir schlicht zu heiß (bisher) dorthin zu fahren.
Bernd Zeun
11.344
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.08.2018 um 11:37 Uhr
Der Edersee wird grün. Ich schaue immer mal wieder nach dem Wasserstand. Wenn das Sperrmauermodell auftaucht, werde ich auch hinfahren, da muss der Wasserstand aber noch 3m fallen. Wenn es weiter so trocken bleibt, könnte es in etwa einer Woche soweit sein.
Wolfgang Heuser
7.948
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 23.08.2018 um 16:54 Uhr
Hallo und Danke zu den Kommentaren!

Ingrid, es war gestern schon sehr heiß und wir konnten nicht alles erwandern. Bernd, beim vierten Foto ist dieses Sperrmauermodell mit im Bilde, ich war zwar nicht dort, habe es aber rangezoomt. Die grünen Flächen in den Buchten und an den Rändern haben sich bei diesem Wasserstand ganz stark entwickelt!
Werner Gruber
2.614
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 23.08.2018 um 18:27 Uhr
Hallo Herr Heuser! Ich war heute am Edersee-Atlantis. Gefühlt würde ich sagen, es ist weniger Wasser im See als 2015, dafür waren in diesem Jahr mehr Touristen da. Ich kann mir vorstellen, dass an den Wochenenden noch mehr Besucher kommen.
Bernd Zeun
11.344
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.08.2018 um 19:17 Uhr
Wolfgang, das ist nicht das Sperrmauermodell, das taucht erst ab einem Pegelstand von 221m auf und erst unter 220m ist es vollständig zu sehen, heute war der Pegel noch bei 223m http://www.edersee.de/wasserstand/bauwerke.aspx
Wolfgang Heuser
7.948
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 24.08.2018 um 09:36 Uhr
Es war an diesem Mittwoch relativ heiß in der Sonne, es waren trotzdem sehr viele Besucher unterwegs. Um das alles zu erwandern, dafür reicht meine Konstellation nicht mehr, wir konnten es uns insgesamt aber gut Einteilen, Danke zum Interesse!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.948
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Abenddämmerung und Abendrot vom Hoherodskopf aus gesehen, der Skilift steht bereit, so gesehen am letzten Wochenende!
Abendrot und -dämmerung vom Hoherodskopf aus gesehen!
Ist auch eine Futterpflanze für den Stieglitz, dieser Samen der Wilden Karde, die bleiben dafür extra stehen!
Der Stieglitz und die Wilde Karde!

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 49
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Abenddämmerung und Abendrot vom Hoherodskopf aus gesehen, der Skilift steht bereit, so gesehen am letzten Wochenende!
Abendrot und -dämmerung vom Hoherodskopf aus gesehen!
Foto-Senioren unterwegs im Stadtpark Wieseck-Aue.
Es war eine weise Entscheidung, am Dienstag, den 12.11.2019 eine...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Fußballtalkrunde
Fair bringt mehr !
Licher Fair Play Cup – Saison 2018/2019 Am Freitag war es wieder...
Foto: Shout For Joy Konzert, 15.11.2019, Ober Mörlen
Shout For Joy Niederkleen präsentiert am Samstag, 30. November 2019, ein Special beim "10. Adventszauber Oberkleen"!
Zum "10. Adventszauber Oberkleen" präsentieren die Shout For Joy...
Katharina Thöndel (auf diesem Foto zu sehen), Mutter eines Kindes der Watzenborner Kita, sowie Dirk Oßwald (Vorstand der Lebenshilfe Gießen) haben sichtlich Freude am Bundesweiten Vorlesetag sowie an den positiven Reaktionen ihrer jungen Zuhörerschaft.
„Pommes im Urwald“ - Lebenshilfe-Kita in Watzenborn nahm am Bundesweiten Vorlesetag teil
Pohlheim (-). „Wisst Ihr, wie gut es riecht, wenn Ihr im Seltersweg...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.