Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Stadtwerke Gießen kooperieren weitere drei Jahre mit dem 05/07 TV Hüttenberg

Partnerschaft verlängert (von links): Ina Weller und Matthias Funk (SWG) sowie Lothar Weber und Fabian Friedrich (beide Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG) unterzeichneten Anfang August den Vertrag.
Partnerschaft verlängert (von links): Ina Weller und Matthias Funk (SWG) sowie Lothar Weber und Fabian Friedrich (beide Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG) unterzeichneten Anfang August den Vertrag.
Gießen | Mitreißende Spiele und beste Stimmung auf den Rängen – Heimspiele des TV 05/07 Hüttenberg sind für Sportbegeisterte immer eine echte Attraktion. Und das gilt nicht nur, wenn Top-Teams aus Kiel und Magdeburg oder die Lokalrivalen aus Wetzlar nach Gießen kommen. Auch in der nächsten Saison, wenn die Mannschaft um Trainer Emir Kurtagic in der zweithöchsten Klasse auf Torejagd geht, dürfen sich die Fans wieder auf beste Unterhaltung freuen. Und auf eine Truppe, die sich voll reinhängt und bis zum Schluss alles gibt.

Die Stadtwerke Gießen begleiten den TV 05/07 Hüttenberg schon seit vielen Jahren als Sponsor. Und halten ihm auch nach dem unglücklichen Abstieg aus der ersten Liga die Treue. Am 9. August unterzeichneten SWG-Vorstand Matthias Funk, Ina Weller, Prokuristin und Leiterin der Abteilung Marketing und Vertrieb bei den SWG, sowie die beiden Geschäftsführer der Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG, Lothar Weber und Fabian Friedrich, einen weiteren Kooperationsvertrag. Die aktuelle Vereinbarung gilt für die kommenden drei Jahre und ist unabhängig davon, ob das Profi-Team in der zweite Handballbundesliga bleibt oder sich seinen Traum erfüllt und den Wiederaufstieg in die stärkste Liga der Welt schafft.

Mehr über...
„SWG und TVH – das passt einfach zusammen“, erklärt Matthias Funk anlässlich der Unterzeichnung. „Uns verbinden einige Gemeinsamkeiten. Etwa die regionale Verwurzelung und das Bestreben, andere, innovative Wege zu gehen, um im Wettbewerb zu bestehen.“ Tatsächlich gelingt es dem Verein immer wieder, junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs in die Bundesligamannschaft zu integrieren. Drei Leistungsträger des aktuellen Kaders stammen aus der Region Mittelhessen. Sie spielen seit ihrer Jugend in Hüttenberg und haben hier ihr sportliches Handwerk gelernt.

„Wir sind sehr dankbar dafür, dass die SWG an uns glauben und uns auch nach dem Abstieg weiter unterstützen“, erklärt Lothar Weber. Denn ohne Sponsoring wäre Spitzensport, wie er in Hüttenberg betrieben wird, nicht denkbar. Der TVH kauft zwar keine teuren Spieler. Aber auch der hier eingeschlagene Weg, der über eine breit aufgestellte, akribische Jugendarbeit führt, kostet viel Geld. „Für dieses Konzept brauchen wir viele gute Trainer und ein medizinisches Team, das sich schon um den Nachwuchs kümmert“, führt Lothar Weber weiter aus.

Als einer der Hauptsponsoren helfen die SWG dem TVH weiterhin, die gewohnt guten Leistungen abzuliefern. Die Kooperation beschränkt sich dabei aber nicht auf die übliche Werbung auf den Trikots, auf der Bande und in den verschiedenen Medien des Vereins. Darüber hinaus fährt ein Stadtbus im TVH-Design und mit dem Wahlspruch des Vereins „Hier ist Handballtradition zu Hause“ durch Gießen. „Mit dem Bus möchten wir auf die Mannschaft aufmerksam machen. Wir hoffen, damit den einen oder anderen zu einem Heimspiel locken zu können“, erklärt Ina Weller die Idee hinter der Buswerbung. „Das wäre für uns eine nicht hoch genug einzuschätzende Hilfe“, ergänzt Fabian Friedrich. „Unsere Fans haben schon mehrfach gezeigt, dass sie das Zünglein an der Waage sein können. Da zählt jeder, der unsere Mannschaft von den Rängen anfeuert.“

Für die drei ersten und voraussichtlich die drei letzten Heimspiele konnten die Verantwortlichen beim TV 05/07 Hüttenberg die Gießener Osthalle als Austragungsort gewinnen. „Für weitere Spieltage laufen die Gespräche noch“, weiß Lothar Weber. Aber selbst wenn keine zusätzlichen Spiele in Gießen möglich sind, ist großer Handballsport garantiert. Denn auch die Sporthalle in Hüttenberg bietet einen optimalen Rahmen für packende Partien. Schließlich haben die Hüttenberger Handballrecken hier alle Heimspiele beim Durchmarsch aus der dritten Liga ausgetragen. Das Parkett ist also durchaus für Siege geeignet.

Weitere Informationen zum TV 05/07 Hüttenberg, speziell zu den Heimspielen in der Saison 2018/2019, gibt es unter www.huettenberg-handball.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Regen.
Motorradgottesdienst Ablassen in Hüttenberg
„So viele Sommertage in Hessen wie noch nie“, doch ausgerechnet beim...
Acht Stimmen, vier Hände und vier Füße
Biebertal/Aßlar (kmp/kr). Ein anspruchsvolles Konzert mit Vokal- und...
Spendenübergabe der 67er Latscho´s an das Familienzentrum krebskranke Kinder Gießen e. V.
Spendenübergabe der 67er Latscho´s an das Familienzentrum krebskranke...
Neubesetzungen im Vorstand des Freundeskreises der Grundschule Lich-Langsdorf
Der Freundes- und Förderkreis der Grundschule Lich-Langsdorf hatte in...
Musicalkarten zu Gewinnen!
Der Countdown läuft, nur noch einen Monat, dann ist Premiere von "All...
Zugang zur Vergänglichkeit
Zu einer besonderen Veranstaltung laden die Stadtwerke Gießen (SWG)...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
3.569
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Buslinien 3 und 13 müssen umgeleitet werden
Ab Montag, dem 25. Februar 2019, verkehren die Busse der Linien 3 und...
Weiterer Stromanbieter insolvent
Mit der BEV Bayerische Energieversorgungsgesellschaft GmbH (BEV)...

Weitere Beiträge aus der Region

SAM gehört noch lange nicht zum alten Eisen!
Sam war bereits 2007 Gast in unserem Tierheim – und ja, die...
Marburgs Trainer hofft für Sonntag auf eine Rückkehr seiner angeschlagenen Aufbauspielerin Alex Wilke in den Kader.
Marburg Sonntag in Nördlingen
Die Einstellung muss stimmen Damen-Basketball-Bundesliga: Xcyde...
BID-Vorsitzender mit Verunglimpfung und Diskriminierung.
Mit Erstaunen musste ich heute in der GAZ lesen, dass Herr T....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.