Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Infos zur Berufsrückkehr von der Expertin

Gießen | Den Wiedereinstig in Berufsleben zu finden, ist keine leichte Aufgabe. Häufig sind davon Frauen betroffen, die nach der Elternzeit oder Pflegezeiten von Angehörigen wieder in ein klassisches Beschäftigungsverhältnis wechseln möchten. Welche Herausforderungen aber auch Chancen sind damit verbunden? Wir haben dazu die Wiedereinstiegsberaterin Angela Christiane Meyer-Fenderl befragt.

Frau Meyer-Fenderl, was ist die größte Herausforderung bei der Rückkehr in den Beruf?
Angela Christiane Meyer-Fenderl: Für viele Frauen, Männer sind selten betroffen, ist die Suche nach einem passenden Ansprechpartner für dieses Thema die erste Herausforderung. Allein zu wissen, dass es spezielle Ansprechpartner gibt, die neutral, kostenfrei und unverbindlich informieren und beraten, ist leider noch zu wenig bekannt.

Wenn die Interessierten dann den Weg zu Ihnen, der Arbeitsagentur, gefunden haben, wie geht es dann weiter?
Meyer-Fenderl: Die Mehrzahl ist unsicher. Viele denken, da sie bereits lange Zeit aus ihrem erlernten Beruf „raus“ sind, sie hätten wenig verwertbare Qualifikationen für das Berufsleben vorzuweisen. Aber das ist nicht richtig. Bei der Kindererziehung oder der Pflege von Familienangehörigen werden einige Kompetenzen entwickelt, die auch im Beruf gefragt sind. Beispielsweise Teamfähigkeit, Durchsetzungsvermögen, Flexibilität, etc.. An dieser Stelle setzt unsere Beratung an. Wir bieten Berufsorientierung, berichten über die aktuelle Situation auf dem regionalen Arbeitsmarkt, sprechen über Fördermöglichkeiten, Umschulung und Weiterqualifizierungen. Und das ist nur ein Teil des Themenfeldes.

In welcher Form bieten Sie diese Beratungen an?
Meyer-Fenderl: Wir bieten eine große Bandbreite. Gruppengespräche und Workshops, teilweise mit Kinderbetreuung, Veranstaltungen mit anschließendem Firmenbesuch, bei dem man bei Interesse direkt die Bewerbungsunterlagen abgeben kann, Qualifizierungsangebote, Telefonsprechstunden, Gesprächsrunden in Mütterzentren und Kindergärten,… bis zum individuellen Einzelgespräch. Unter dem Motto „Die Familien im Blick“ haben die Beauftragten für Chancengleichheit und die Wiedereinstiegsberaterinnen der Arbeitsagentur Gießen ein vielseitiges Paket geschnürt, um Frauen und auch Männer fit zu machen für den Neustart ins Arbeitsleben.


Die nächsten Termine:
EinstellungsSache am 13. August von 9.00-11.30 Uhr
Beratungsseminar für Männer und Frauen, die Ideen zur beruflichen Neu-Orientierung sowie für den Berufseinstieg nach einer Familienzeit suchen.

Telefonaktionstag am 17. September von 09.00 bis 15.00 Uhr
Unter der Telefonnummer 0641 9393-782 beantworten die Expertinnen Fragen zum Arbeitsmarkt, beruflichen (Wieder-) Einstieg, Möglichkeiten der Verbesserung der eigenen beruflichen Situation.

Digitalisierung und Arbeiten 4.0 am 15. Oktober von 09.00-11.30 Uhr
In einem Vortrag werden neue Technologien präsentiert und über bevorstehende Veränderungen berichtet. In einer anschließenden Diskussion wird erörtert, welche Kompetenzen man in der Arbeitswelt 4.0 benötigt, um Chancen zu nutzen.

Die Wiedereinstiegsberaterinnen bieten jeden 2. Mittwoch im Monat eine offene Sprechstunde in der Agentur für Arbeit in Gießen an. 3. Stock, Raum 361 und 363
von 10.00 – 12.00 Uhr
12. September 2018
10. Oktober 2018
14. November 2018
12. Dezember 2018

Die Wiedereinstiegsberaterinnen suchen den Kontakt zu Frauen und Männer, die bisher noch nicht mit der Agentur für Arbeit in Kontakt stehen. Eine Kontaktaufnahme ist möglich unter giessen.wiedereinstieg@arbeitsagentur.de oder telefonisch unter 0641 9393-450.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Infoveranstaltung „Mein Weg zurück in den Beruf“
• Angebot für Frauen und Männer, die nach Eltern- und Pflegezeit in...
Frauen-Symposium am 6. Oktober in der Êzîdischen Gemeinde Hessen e.V. in Lollar
Am 6. Oktober 2018, richtete der Zentralrat der Êzîden in Deutschland...
Karriere beim Zoll – Infoveranstaltung im BiZ
Eine Infoveranstaltung über die Studien-, Ausbildungs- und...
Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) in der Frankfurter Straße offiziell eröffnet
Am 17.08.2018 eröffnete die EUTB Beratungsstelle Gießen offiziell ihr...
Ein halbes Jahr EUTB in Gießen - Kostenfreie und unabhängige Beratung
Gießen. Wer Leistungen wie Hilfsmittel, Assistenz oder eine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

von:  Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul

offline
Interessensgebiet: Gießen
Agentur für Arbeit Gießen Pressesprecher Johannes Paul
698
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Saisonaler Anstieg der Arbeitslosigkeit kann guten Jahresverlauf nicht gefährden
Die Zahl der Arbeitslosen ist aus saisonalen Gründen im Dezember...
Arbeitsagentur Gießen zwischen den Jahren geöffnet
Die Agentur für Arbeit Gießen ist auch „zwischen den Jahren“...

Weitere Beiträge aus der Region

Buchtipp: Ewige Jugend - Donna Leon
Inhalt : Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall Aus dem...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...
Während des Workshops  des Videokurses der GGL gab es auch einen Kurzbesuch bei HR3 in Frankfurt
Gleiberger Land Schüler besuchen Workshop zum Thema „Ausbildung“ beim Hessischen Rundfunk in Frankfurt
Im Rahmen ihres WP II Kurses Video besuchten 5 Schüler der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.