Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

"Mensch, Nachbar! Lass(t) uns feiern" am 11. August in St. Thomas Morus

"Mensch, Nachbar - bald gehts los! Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken am 11.8.18 ab 12 Uhr
"Mensch, Nachbar - bald gehts los! Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken am 11.8.18 ab 12 Uhr
Gießen | #Förderverein und Kindertagesstätte St. Thomas Morus feiern gemeinsames Siedlungsfest
#Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken zum Fest der Begegnung am 11.8.18
#Trägerschaft der Kita wechselt zum Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.

Der Förderverein St. Thomas Morus e.V. hat sich in den letzten fünf Jahren darin etabliert, neue Wege zu gehen, Kirche ein zeitgemäßes Erscheinungsbild zu geben. Kirche ist kein Folkloreverein, aber auch kein elfenbeinhaltiger Gebetsturm. Kirche für die Menschen zu öffnen, so lautet die Devise und moralische Verpflichtung des Fördervereins. „Wir veranstalten hier kein Fest der Gemeinde für die Gemeinde“, so Vorsitzender Jakob Ch. Handrack, „sondern ein Fest der Gemeinde für die Menschen, die uns umgeben.“ Dies sind allein im neu errichteten Bergkasernenviertel um die 400 Haushalte, Familien, Alleinstehende, junge und alte Menschen. Die Veränderungen im Stadtviertel sind für jeden sichtbar und noch längst nicht abgeschlossen. „Hier haben wir eine pastorale Verantwortung, die Menschen anzusprechen.“ Eine ähnliche Philosophie vertritt ebenfalls der SKF (Sozialdienst Katholischer Frauen e.V.). Mit der Kindertagesstätte St. Thomas Morus übernimmt der SKF die dritte Einrichtung dieser Art und die erste im Gießener Osten. Erfahrung ist vorhanden. „Seit über 40 Jahren sind wir im Geschäft“, so die SKF-Geschäftsführerin Yvonne Fritz. Die Nachfrage ist groß erläutert Kita-Leiter Stephan Pussel: „Zur Zeit sind wir voll belegt, so dass wir dabei sind unsere Kapazitäten aufzustocken.“

„Mensch, Nachbar!“

Das Fest beginnt am Samstag, den 11. August, um 12 Uhr mit einer offiziellen Staffelübergabe der Trägerschaft auf dem Gelände der Kita im Lärchenwäldchen 6. Im Anschluss beginnt das Bunte Treiben zwischen Kita und Kirche: „Mensch, Nachbar!“ – der Name drückt es aus: Nachbar, hier darfst Du Mensch sein!
Bis zum Abend gibt es dabei viel zu sehen und entdecken! (siehe Programmübersicht). Die Kita bietet ein umfassendes Spieleangebot für große und kleine Kinder. Erzieherinnen und Erzieher stehen als kompetente Ansprechpartner für Fragen und Beratung den Eltern zur Verfügung. Auf dem Gelände der Kirche präsentieren sich die unterschiedlichsten Gruppen mit ihrer Arbeit, zum Beispiel die Flüchtlingshilfe Gießen-Ost als ökumenisch-diakonisches Stadtteilprojekt. Das Kammerensemble des Musikfördervereins Gießen e.V. veranstaltet
"Mensch, sei dabei!" - Stephan Pussel, Yvonne Fritz, Pfr. Matthias Schmid und Jakob Handrack (v.l.) erwarten Dich!
"Mensch, sei dabei!" - Stephan Pussel, Yvonne Fritz, Pfr. Matthias Schmid und Jakob Handrack (v.l.) erwarten Dich!
um 14:30 Uhr eine Öffentliche Probe in der Kirche. Das Kammerensemble richtet sich gezielt an Menschen, die nach langer Pause mit ihrem Instrument wieder musikalisch einsteigen wollen. Interessierte Zuhörer und Mitspieler sind gerne willkommen. Das Repertoire umfasst einfache bis mittelschwere Werke.

Lateinamerikanische Tänze und Kinderlieder mit Martin Pfeiffer

Die Spanischsprachige Gemeinde trifft sich jeden ersten Samstag im Monat zur Tanznacht. Neben dem Tanzen lateinamerikanischer Tänze wie Salsa und Merengue spielt vorallem der kulturelle Austausch und die Identität mit der eigenen Heimat eine wichtige Rolle. Einen Einblick davon bekommen die Besucher am Samstag um 15:30 Uhr auf der Bühne im Festzelt mit lateinamerikanischen Tänzen zum Mitmachen für Einsteiger und Profis. Davor heizt Kinderliedersänger Martin Pfeiffer um 15 Uhr auf dem Kitagelände den Kleinsten ordentlich ein – groovig, fetzig und dabei immer kindgerecht.

Den Abschluss bildet der gemeinsame Nachbars Segen um 17 Uhr in der Kirche, ehe im Anschluss alle musikalisch Versierten bei der „open stage“ im Festzelt zur musikalischen Jam Session eingeladen sind.

"Mensch, Nachbar - bald gehts los! Kennenlernen, Spaß-Haben und Entdecken am 11.8.18 ab 12 Uhr
"Mensch, Nachbar - bald... 
"Mensch, sei dabei!" - Stephan Pussel, Yvonne Fritz, Pfr. Matthias Schmid und Jakob Handrack (v.l.) erwarten Dich!
"Mensch, sei dabei!" -... 
Buntes Treiben zwischen Kita und Kirche: Alles auf einen Blick!
Buntes Treiben zwischen... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Die Politiker Christian Zuckermann (Grüne), Barbara Walker (CDU) und Klaus Doll (FDP) diskutieren die Frage „Was muss getan werden?“.
Qual oder Qualität in Hessens Kindertagesstätten? - 150 BürgerInnen diskutierten auf Einladung der Lebenshilfe Gießen mit DirektkandidatInnen zur Landtagswahl
„Qual oder Qualität - Alltag in Hessens Kitas“ - unter diesem Motto...
Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus
Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image...
„Unser Dorf - unser Leben" - Benefizveranstaltung zugunsten der Grundschule Krofdorf-Gleiberg am Sonntag, 26. August 2018 ab 11 Uhr
In gut zwei Monaten „rückt ein Dorf zusammen“, und nahezu 40 Vereine...
15.000 Besucher mit eigenen Instrumenten warten auf den Einsatz von dem Dirigenten Ernst Hutter
Gemeinsamer Ausflug von Musikzug Holzheim und Fernwaldmusikanten
Eine kleine Gruppe Musiker jeweils aus beiden Vereinen besuchten...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...
Die Band "Q" aus Hüttenberg
Hopfstockfestival Nummer 9 in Dornholzhausen
Am 07.07.2018 findet das neunte Hopfstockfestival for Love, Peace &...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
781
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kulturkirche St. Thomas Morus - powered by förderverein | www.morusfreunde.de
KulturKirche St. Thomas Morus: Das Fliegende Klassenzimmer (D, 2002) und eine Orgelvesper zum Advent
+++Am Freitag, den 7. Dezember 2018, präsentiert der Förderverein St....
Purer Rhythmus und lateinamerikanische Lebensfreude am 25.11. um 12:30 Uhr in St. Thomas Morus
Kirche für ausgeschlafene Christen!
Zu einem einmaligen Gottesdienst kommt es am Sonntag, den 25....

Weitere Beiträge aus der Region

Chor der Bergkirche
Ein Wochenende in Wiesbaden mit drei Highlights
1. Weihnachtsoratorium von Bach am 1. Dezember Ein klangliches...
Vordere Reihe von links nach rechts: Andrea Dörfler, Sabine Heimrich, Kjell Tewer, Bianca Bär, Katja Kalisch, Petra Emin. Hintere Reihe von links nach rechts: Jörg Malkowsky, Ruth Vesper, Daniel Hafner, Christopher Brandbeck und Dirk Oßwald.
Lebenshilfe Gießen: Erkundungstour in Berlin aus wichtigem Anlass
Pohlheim/Berlin (-). Beschäftigte in Werkstätten für Menschen mit...
Buchtipp: Skin von Veit Etzold
Inhalt : Als Christian den Link zu dem Video anklickt, ist er...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.