Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jazz-Arrangements für Orgel und Schlagzeug am 10.8.18 20 Uhr in St. Thomas Morus

Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Hammondlive am 10.8.18 um 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) in St. Thomas Morus
Gießen | Orgelkonzerte sind langweilig, verstaubt und trocken. Das Image haftet der Königin der Instrumente oft an. Doch am Freitag, den 10. August 2018 um 20 Uhr beweist der Förderverein St. Thomas Morus e.V. wieder mal, das es auch anders geht.

Dann präsentieren Kirchenmusiker Peter Groß aus Stadtallendorf und Schlagzeuger Robert Gunst Jazz Arrangements für Orgel und Schlagzeug von Harry Stoneham, Dave Brubeck (“Take Five”) und Oscar Peterson in der St.-Thomas-Morus-Kirche, Grünberger Straße 80.

Peter Groß spielt auf einem Hammond B3 Clone. Laurens Hammond entwickelte die ersten Hammondorgeln als Ersatz für Kirchenorgeln für Gemeinden, die sich keine Pfeiffenorgel leisten konnten. Über den Gospel und die Jazzmusik avancierte die Hammondorgel z in den 60er und 70er Jahren zum stilprägenden Instrument dieser Musik mit stilprägenden Interpreten wie Lou Bennett oder Jimmy Smith.

Auch Oscar Peterson nutzte das populäre Instrument. Duke Ellington nannte ihn den “Maharaja der Tasten”. Er veröffentlichte über 200 Aufnahmen, gewann sieben Grammys und gilt als einer der erfolgreichsten Jazzmusiker aller Zeiten.

Dave
Mehr über...
Brubeck gründete gemeinsam mit Paul Desmond “The Dave Brubeck Quartet”. Ihr Album “Time Out” mit Titeln wie “Take Five”, “Blue Rondo à la Turk” und “Pick Up Sticks” erreichte Platinstatus. In seinen Stücken verband er Jazz sowohl mit europäischer Konzertmusik als auch mit außereuropäischer Musik. Er hat eine klassische, musikalische Ausbildung.

Mit der Messkomposition “To Hope” schlägt er die Brücke zur Kirchenmusik. Spät - mit 60 Jahren - bekennt er sich zum katholischen Glauben.

Die Arrangements sind von Peter Groß teilweise selbst geschrieben und in der Kombination mit Schlagzeug einzigartig. Ein klangliches Erlebnis der Besonderheit.

Karten für das Konzert gibt es noch für 8 € im Vorverkauf im Kirchenladen am Kirchenplatz, in der Tourist Information (Schulstraße 4), bei Reynabi Imbiss (Grünberger Straße 115) und im Copy Courier (Licher Straße 29), oder für 10 € an der Abendkasse.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Einladung
Das Leben ist nicht Malen nach Zahlen – Workshop am 22.9.
„Leben ist das, was passiert, während du eifrig dabei bist, andere...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...
VORSICHT! "Die Schmachtigallen" unter Verdacht!!!
Mörderischer Acapella Nervenkitzel ist angesagt. Es erwartet Sie ein...
Northern-Lights-Konzert des Chores TeuTonia Nordeck - Vorverkauf startet bald
Am Sonntag, 16. September setzt der Gemischte Chor der Teutonia...
"Surrogate Cities"
„Surrogate Cities“: Großstadt-Lärm vereint Schule und Theater am 22. September 2018
Die Vorbereitungen und Proben für die Großveranstaltung „Surrogate...
Kantor und A-Kirchenmusiker Michael Klein spielt 38. Orgelvesper in St. Thomas Morus am 18.11. um 16 Uhr
"November Blues mal anders" - 38. Orgelvesper mit Texten und Liedern von Paul Gerhardt am 18.11. in St Thomas Morus
Zur 38. Orgelvesper lädt der Förderverein St. Thomas Morus e.V. an...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jakob Handrack

von:  Jakob Handrack

offline
Interessensgebiet: Gießen
Jakob Handrack
787
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
#kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v.
"Prost Neujahr!" - kulturkirche19 - powered by förderverein st. thomas morus e.v. - auch 2019 mit frischen Schwung.
Das alte Jahr vergangen, das neue kaum angefangen, doch auch 2019...
Kulturkirche St. Thomas Morus - powered by förderverein | www.morusfreunde.de
KulturKirche St. Thomas Morus: Das Fliegende Klassenzimmer (D, 2002) und eine Orgelvesper zum Advent
+++Am Freitag, den 7. Dezember 2018, präsentiert der Förderverein St....

Weitere Beiträge aus der Region

Meldefrist für Arbeitgeber
Private und öffentliche Arbeitgeber mit 20 und mehr Arbeitsplätzen...
Johanna Klug empfängt am Sonntag mit dem Pharmaserv-Team die Chemcats Chemnitz.
Sonntag: Heimspiel gegen Chemnitz
Erholungspause ohne Wirkung Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Buchtipp: Ewige Jugend - Donna Leon
Inhalt : Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall Aus dem...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.